Rezept: Gesunder Avocado-Schokoladenpudding mit Karamellsoße

Ich weiß auch nicht warum ich so lange gebraucht habe, mein Rezept für diesen Avocado-Schokoladenpudding mit euch zu teilen, aber es wurde auf jeden Fall mal Zeit! Dieses Dessert ist einfach der Wahnsinn! Die Kombination aus Avocado, Schokolade und Erdnussbutter sorgt für ein unglaublich geniales Geschmackserlebnis und ist zudem auch noch reich an Nährstoffen und sehr gesund! Avocado und Schokolade passen hervorragend zusammen – egal ob man sie in Kuchen, Eiscreme, Pudding oder sogar in Brot (siehe mein Veganes Avocado-Schokoladenbrot) miteinander vereint. Ganz ehrlich, wenn Ihr noch ein Rezept mit Avocado und Schokolade probiert habt, dann solltet Ihr dies spätestens mit diesem hier tun.

07-Avocado-Schokoladenpudding

Ich persönlich esse eher selten Schokolade. Und wenn doch, dann eigentlich ausschließlich zusammen mit Erdnussbutter. Genau wie Avocado passt nämlich auch Erdnussbutter unglaublich gut zum Geschmack von Schokolade. Daher war es auch kein Meisterstück auf die Idee zu kommen, noch einen Löffel Erdnussbutter zu diesem cremigen und nährstoffreichen Puddingrezept hinzuzufügen.

Nährstoffreich fragt Ihr? Oh ja!

  • Avocados sind reich an gesunden Fetten, Folsäure sowie Carotinoiden und unterstützen das Herz-Kreislauf-System sowie die allgemeine Gesundheit des Herzens
  • Bananen versorgen den Körper mit Vitamin B6, Kalium sowie Ballaststoffen und haben eine angenehme, natürliche Süße
  • Dunkle Schokolade enthält zahlreiche Antioxidantien und Magnesium
  • Erdnussbutter steckt voller Proteine und liefert zusätzlich weitere gesunde Fette

Wenn das nicht mal ein gesunder Nachtisch ist dann weiß ich es auch nicht!

04-Avocado-Schokoladenpudding

Das beste an diesem Pudding – neben der schnellen Zubereitung, seiner cremigen Textur und dem reichhaltigen Schokoladenaroma – ist die natürliche Süße aus Datteln. Natürlich könnt Ihr diese aber auch mit einem anderen Süßungsmittel eurer Wahl ersetzen! Auch der Rest des Rezeptes lässt sich übrigens ganz leicht nach euren Wünschen abwandeln. Wenn Ihr ein stärkeres Schokoladenaroma bevorzugt, könnt Ihr einfach weniger Süßungsmittel verwenden. Die großen Schleckermäuler unter euch hingegen können natürlich auch einfach mehr nehmen! 😉

02-Avocado-Schokoladenpudding

Meiner Meinung nach gehört auch die selbstgemachte Karamellsoße fest zu diesem Rezept, da erst diese den Schokoladenpudding zu einem perfekten Geschmackserlebnis werden lässt. Je nach Belieben könnt Ihr zudem noch frische Kokosnusssahne oder einen Klecks Joghurt als Topping verwenden.

So oder so, ich bin mir ziemlich sicher, dass Ihr dieses Rezept lieben werdet! Es ist:

  • Vollwertig
  • Cremig
  • Schokoladig
  • Nicht zu süß
  • Luftig
  • Nährstoffreich
  • Gesund
  • Sättigend
  • … & absolut köstlich!

Also dann, viel Spaß beim Nachmachen!

 Gesunder Avocado-Schokoladenpudding mit Karamellsoße

Zutaten für 6 Portionen:

Für den Schokoladenpudding:

  • 1 1/2 reife Avocados, in kleine Stücke geschnitten
  • 1 große, reife Banane
  • 50 Gramm Backkakao
  • 125 Gramm Erdnussbutter (Cremig oder Crunchy)
  • 90 Gramm Datteln oder ein anderes Süßungsmittel nach Wahl (z.B Stevia, Erythrit, Honig oder Agavendicksaft)
  • 100 Milliliter Mandel- oder Kokosmilch bzw. eine andere Milch nach Wahl

Für die Karamellsoße:

  • 50 Gramm Kokosnussöl
  • 80 Gramm Ahornsirup, Agavendicksaft oder Honig
  • 2 EL Erdnussbutter
  • Meersalz und Vanille zum Abschmecken

Zubereitung:

Für die Karamellsoße das Kokosnussöl schmelzen und anschließend sorgfältig mit dem Ahornsirup verrühren. Anschließend die Erdnussbutter hinzugeben und alles für etwa 30 Sekunden vermengen, bis eine homogene Masse entstanden ist. Mit Meersalz und Vanille abschmecken, in ein Glas abfüllen und beiseite stellen.

03-Avocado-Schokoladenpudding

Für den Pudding alle Zutaten in einen Mixer oder Universalzerkleinerer geben und zu einer cremigen, glatten Masse verarbeiten lassen. Je nach Wunsch und Bedarf könnt ihr ruhig noch etwas mehr Milch hinzugeben, um die gewünschte Konsistenz zu bekommen. Anschließend den Schokoladenpudding auf 6 kleine Gläser aufteilen, diese mit Frischhaltefolie überziehen und für mindestens 2 – 3 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

Vor dem Serviere den Pudding mit etwas Karamellsoße übergießen und je nach Wunsch mit geschlagener Kokosnusssahne, Erdnussbutter und/ oder gerösteten Erdnüssen servieren.

05-Avocado-Schokoladenpudding

Lasst es euch schmecken! 🙂

 

Nährwerte pro Portion:

Brennwert: 311 kcal
Fett: 19,5 gramm
Kohlenhydrate: 21,9 Gramm
-> davon Zucker: 10,9 Gramm
Ballaststoffe: 8,8 Gramm
Proteine: 9,2 Gramm

5 Kommentare zu „Rezept: Gesunder Avocado-Schokoladenpudding mit Karamellsoße

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s