Rezept: Vegane Himbeer-Schokoladen-Riegel

Diese veganen Himbeer-Schnitten mit Schokolade schmecken mindestens genauso gut wie sie aussehen! Sie stecken voller natürlicher Zutaten, sind sowohl laktose- als auch glutenfrei und kommen vollkommen ohne Industriezucker oder Geschmacksverstärker aus. Zudem sind sie ein perfekter Snack für Zwischendurch, bei dem man später absolut kein schlechtes Gewissen haben muss. 🙂Ich weiß, dass manche Ernährungstrends extrem kontrovers sein können – so hört man momentan zum Beispiel einiges an Kritik über glutenfreie Diäten und pflanzliche Milchalternativen, obwohl es doch vor nicht allzu langer Zeit noch hieß, dass gerade Gluten und Kuhmilch schlecht für die Gesundheit wären.  Prinzipiell finde ich es gut, dass das allgemeine Ernährungsbewusstsein steigt und sich die Menschen Gedanken darüber machen, was sie essen und warum sie es essen. Dabei kommt es auch nicht unbedingt auf das Budget an, denn ich denke man kann sich auch mit wenig Geld durchaus gesund und ausgewogenen ernähren (wenn man diese denn wirklich will).

06-Vegane-Himbeer-Schoko-Riegel

Abgesehen von diversen Studien und anderen Ernährungsforschungen bin ich persönlich fest davon überzeugt, dass wir unserem Körper wirklich nicht zu viel Gluten und Laktose zumuten sollten. Warum? Nun, ich kann es zwar nicht belegen (und wie gesagt es gibt momentan viele kontroverse Studien darüber), aber ich fühle mich körperlich einfach besser, vitaler und gesünder wenn ich Gluten und Laktose in meiner täglichen Ernährung reduziere. Und darauf kommt es doch am Ende des Tages an oder etwa nicht? Ich denke wir sollten wieder lernen, viel mehr auf unseren Körper zu hören, denn dieser weiß schließlich selbst am besten was für ihn gut ist. Es müssen keine Hardcore-Diäten mit vollkommenem Verzicht sein – wenn wir lernen die Signale unseres Körpers richtig zu interpretieren, dann reicht auch schon kleine Einschränkungen und Abwandlungen um fit und gesund zu sein (und zu bleiben).

04-Vegane-Himbeer-Schoko-Riegel

Diese veganen Himbeerschnitten sind nun weiteres Resultat meiner laktose- und glutenreduzierten Ernährungsweise. Sie enthalten ausschließlich natürliche Inhaltsstoffe und lassen sich kinderleicht zubereiten. Die meisten Zutaten findet man sogar günstig bei verschiedenen Discountern wie Aldi oder Lidl, sodass man sich über die Kosten keine Sorgen machen muss. Bei den Himbeeren solltet Ihr nach Möglichkeit keine Früchte aus dem Tiefkühlfach frische verwenden, da die Füllung sonst zu flüssig und „matschig“ wird. Falls Ihr doch TK-Himbeeren nutzt, dann lasst diese im Vorfeld zumindest vollständig auftauen und tupft sie gründlich mit einem Küchentuch ab, sodass keine überschüssige Flüssigkeit mehr vorhanden ist.

03-Vegane-Himbeer-Schoko-Riegel

Ihr könnt die Riegel entweder für bis zu 10 Tage im Kühlschrank oder auf unbegrenzte Zeit in der Tiefkühltruhe aufbewahren (dann habt Ihr eine Art Eisriegel). Lasst sie in letzteren Fall vor dem Verzehr einfach einige Minuten antauen. 🙂

Vegane Himbeer-Schokoladen-Riegel

Zutaten für 18 riegel:

Für den Boden:

  • 50 Gramm Backkakao
  • 60 Gramm Kokosnussöl
  • 12 Medjool Datteln, entkernt (oder 18 normale Datteln)
  • 300 Gramm Cashews

Für die Füllung:

  • 25 Gramm Kokosraspeln
  • 125 Gramm Agavendicksaft oder Ahornsirup (alternativ geht auch Honig, dann sind die Riegel allerdings nicht mehr vegan)
  • 250 Gramm frische (oder gefrorene – siehe oben) Himbeeren

Für das Topping:

  • 60 Gramm Kokosnussöl
  • 80 Gramm Agavendicksaft oder Ahornsirup (Alternativ: Honig)
  • 35 Gramm Backkakao

Zubereitung:

Eine rechteckige Backform (20 cm) mit Backpapier auslegen. Für den Boden, den Kakao, das Kokosöl, und 150 Gramm der Cashew-Nüsse in einen Universalzerkleinerer oder Mixer geben und zu einer homogenen Masse verarbeiten lassen. Den Teig in die vorbereitete Form geben und in Tiefkühltruhe hart werden lassen.

02-Vegane-Himbeer-Schoko-Riegel

Für die Füllung, die Kokosraspeln, den Agavendicksaft, die Himbeeren und die verbliebenen 150 Gramm der Cashews in einen Mixer oder Universalzerkleinerer geben und zu einer glatten Paste verarbeiten. Die Mixtur anschließend auf den abgekühlten Boden geben und wieder zurück in den Tiefkühler stellen.

Für das Topping, alle Zutaten in einer Schüssel über einem Wasserbad erhitzen und miteinander verrühren. Sobald eine klumpenfreie Masse entstanden ist, die Schüssel von der Hitze entfernen und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Nun das Topping über die Himbeerfüllung geben und ein letztes Mal im Gefrierfach hart werden lassen.

Sobald das Topping fest geworden, Masse aus der Form nehmen und mit einem scharfen, heißen Messer in 18 gleichgroße Riegel schneiden.

05-Vegane-Himbeer-Schoko-Riegel

Lasst es euch schmecken! 🙂

Nährwerte pro Riegel:

Brennwert: 267 kcal
Fett: 15,7 Gramm
Kohlenhydrate: 25,6 Gramm
-> davon Zucker: 17,4 Gramm
Ballaststoffe: 4,2 Gramm
Proteine: 4,5 Gramm

2 Kommentare zu „Rezept: Vegane Himbeer-Schokoladen-Riegel

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s