Rezept: Veganer French Toast mit Kürbis

Halloween ist zwar schon etwas länger vorbei, aber das heißt ja nicht, dass auch die Kürbissaison schon beendet ist. Deshalb habe ich hier nun ein extrem leckeres Kürbisrezept für euch, mit dem Ihr den Herbst gebührend verabschieden könnt. Wenn Ihr klassisches French Toast mögt, dann werdet Ihr diese gesunde und kalorienarme Variante lieben! 🙂

Ich bin mir sehr sicher, dass euch dieses Rezept gefallen wird – egal ob Ihr nun überzeugte Veganer seid oder einfach momentan keine Eier zu Hause habt! Das Kürbispüree funktioniert perfekt als cremige Basis und gibt dem Toast zudem noch eine ganz besondere Geschmacksnote. Ich persönlich liebe diese Variante sogar noch mehr als konventionelles French Toast und das obwohl letzteres bereits zu meinen absoluten Lieblingsgerichten zählt.

03-Veganer-Kürbis-French-Toast

Für die Zubereitung benötigt Ihr nur ganz wenig Zutaten. Die wichtigste dabei ist das Brot. Letztendlich wird euer French Toast nur so gut, wie das Brot das Ihr dafür verwendet. Kauft deshalb am besten ein gutes Sauerteig- oder natürliches Vollkornbrot und schneidet es in dicke Scheiben. Am besten wird das Rezept, wenn das Brot nicht mehr frisch sondern bereits ein bis zwei Tage alt ist. Wenn Ihr den Heißhunger jedoch gar nicht ertragen könnt und riesige Sehnsucht nach French Toast habt, dann könnt Ihr natürlich auch frisches Brot nehmen. In jedem Fall rate ich euch jedoch von normalem Toast oder Sandwichbrot in dünnen Scheiben ab. Beides ist weder gesund noch besonders lecker.

Sobald Ihr den Teig zubereitet habt, könnt Ihr das Brot damit tränken.  Anschließend muss es nur noch in der Pfanne angebraten werden, bevor Ihr es mit Ahornsirup und diversen anderen Toppings eurer Wahl servieren könnt! Wenn Ihr kein Kürbispüree im Supermarkt findet oder es allgemein natürlicher mögt, dann könnt Ihr es auch ganz einfach selber machen. Dazu einfach einen Kürbis mit einem Esslöffel entkernen und im vorgeheizten Ofen bei etwa 200° Celsius (Umluft) auf mittlerer Schiene für 40 – 60 Minuten backen, bis das Fleisch weich geworden ist. Danach kurz abkühlen lassen, das Kürbisfleisch von der Schale kratzen und mit einem Pürierstab oder Mixer zu einem feinen Püree verarbeiten.

02-Veganer-Kürbis-French-Toast

So nun aber genug mit dem Gerede, hier kommt nun endlich das Rezept. Viel Spaß beim Nachmachen! 🙂

Veganer French Toast mit Kürbis

Zutaten für 4 Portionen:

  • 8 Scheiben Vollkorn-, Ciabatta- oder Sauerteigbrot, in etwa 2cm dicke Scheiben geschnitten
  • 180 Milliliter Mandelmilch (oder eine andere pflanzliche Milch nach Wahl)
  • 120 Gramm Kürbispüree
  • 1 EL Ahornsirup (plus die gewünschte Menge zum Servieren)
  • 1 TL Zimt
  • 1/4 TL Muskatnuss
  • 1/8 TL Meersalz
  • Etwas Kokosöl zum Braten
  • Optionale Toppings: Geröstete Mandeln, Pekannüsse, Apfelstückchen, Puderzucker

Zubereitung:

In einer mittelgroßen Schüssel die Mandelmilch mit Kürbispüree, Ahornsirup, Zimt, Muskatnuss und Salz zu einer homogenen Teigmasse vermengen. Die Brotscheiben auf einem großen Teller platzieren und den Kürbisteig darüber verteilen. Die Mischung mit einem Löffel oder den Händen verteilen, bis alle Scheiben vollständig mit Teig bedeckt sind.

Eine beschichtete Pfanne bei mittlerer Hitze erwärmen und leicht mit Kokosöl einstreichen. Dann das Brot hinzugeben und von jeder Seite für etwa 2 Minuten abraten, bis es eine schöne, goldbraune Farbe angenommen hat. Je nach Bedarf die Hitze etwas reduzieren um zu verhindern, dass das Brot oder die Glasur verbrennt.

04-Veganer-Kürbis-French-Toast

Das French Toast sofort nach dem Braten auf einen Teller geben und noch warm mit Ahornsirup und weiteren Toppings nach Wahl servieren.

Lasst es euch schmecken! 🙂

Nährwerte pro Portion:

Brennwert: 211 kcal
Fett: 2,7 Gramm
Kohlenhydrate: 40,3 Gramm
-> davon Zucker: 2,9 Gramm
Ballaststoffe: 6 Gramm
Proteine: 5,6 Gramm

2 Kommentare zu „Rezept: Veganer French Toast mit Kürbis

  1. hi ich habe dein Rezept gestern ausprobiert und muss sagen du hast schon recht. Es schmeckt richtig Lecker! Das wird auch nicht das letzte Mal gewesen sein das ich das Toast mache.Da ich auch Vegi bin unterstütze ich meine Ernährung durch die Zugabe von Vitamin B, um Mangelerscheinungen vorzubeugen. Ich Hoffe du macht weiter so mit den Rezepten.

    Gefällt mir

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s