Rezept: Gefüllte Zitronen mit Mozzarella, Tomaten und Oliven

Zitronen sind einfach unwiderstehlich – besonders zu dieser Jahreszeit. Kleine Sonnenkugeln, die nur darauf warten, euren Tag und eure Laune aufzuhellen. Und gesund sind sie auch noch! Ihr erkennt wahrscheinlich schon, wie sehr ich sie liebe. Diese gebackenen Zitronen mit Mozzarella, Tomaten und Oliven sind da keine Ausnahme! Jetzt denkt Ihr vielleicht: GEBACKENE Zitronen? Wirklich Marvin! Ja, sie sind gebacken und sie schmecken brillant! Keine Sorge, Ihr werdet die Zitrone essen, sie dient einfach nur als eine Art Geschmacksgefäß, das dem Gericht ein einzigartiges Aroma verleiht. Und gerade jetzt wo das Wetter kälter und ungemütlicher wird, können wir alle doch ein wenig frischen Geschmack und ein paar zusätzliche Vitamine vertragen. 🙂

Kinderleichte Zubereitung

Zuerst halbiert Ihr die Zitronen und hüllt sie aus. Ich habe dafür einfach einen großen Esslöffel verwendet. Tipp: Schmeißt das Innenleben der Zitrone am besten nicht weg, sondern bewahrt es für eine spätere Gelegenheit einfach in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank auf. Ich zum Beispiel nutze ständige frischen Zitronensaft für verschiedene Rezepte oder Heißgetränke. Außerdem ist frischer Zitronensaft perfekt dazu geeignet unangenehmen Knoblauch- oder Zwiebelgeruch von den Händen zu entfernen. Einfach die Hände mit etwas Saft einreiben und danach gründlich mit Wasser abspülen. Die Enzyme der Zitrone sorgen dafür,, dass sich die unangenehmen Duftmoleküle auflösen und eure Hände wieder angenehm frisch riechen.

Um die Zitronenschalen zu trocknen, habe ich einfach eine Serviette zerknüllt und sie in für eine Weile in die ausgehöhlte Zitrone gesteckt. In der Zwischenzeit konnte ich dann super die Füllung zubereiten.

Dieses Rezept ist nicht nur unglaublich lecker, sondern auch ein wunderschönes Gericht! Schaut euch all diese Farben an. Ohnmacht. Ich liebe es, die Kirschtomaten und den Basilikum aus meinem eigenen Garten verwenden zu können. Fehlt jetzt bald nur noch ein Zitronenbaum! 😉

Dies ist ein perfekter und ausgefallener Appetizer der zugleich auch noch gesund und extrem kalorienarm ist. Ihr könnt die Menge auch ganz leicht verdoppeln oder verdreifachen. Denkt nur daran, das Gericht sollte sofort serviert werden, um seinen ganzen Wow-Faktor zu erhalten und bestmöglich zu schmecken!

02-Gefüllte-Zitrone-Olive-Tomate

Hat euch das Rezept gefallen? Dann vergesst nicht mir einen Kommentar zu hinterlassen. 🙂 Außerdem würde ich mich riesig freuen, wenn Ihr mir auf Instagram oder Facebook folgt, um keine meiner neuesten Kreationen mehr zu verpassen. 🙂

Ihr seid auf der Suche nach weiteren leckeren Rezepten für ausgefallene Appetizer oder als gesunder Snack für eine Party? Dann könntet die folgenden Rezepte genau das richtige für euch sein:

Gefüllte Zitronen mit Mozzarella, Tomaten und Oliven

Zutaten für 4 Portionen:

  • 2 große Zitronen, halbiert und ausgehöhlt
  • 1 Kugel frischer Mozzarella, in dünne Scheiben geschnitten
  • 4 – 6 Blätter frischer Basilikum
  • 8 Kirschtomaten, halbiert
  • 12 große Oliven, entkernt und fein gehackt
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken
  • Optional: Ein frisches Baguette als Beilage

Zubereitung:

Den Backofen auf 180° C (Umluft) vorheizen. SORGFÄLTIG (die Zitrone nicht durchstechen) NUR die Zitronenspitzen abschneiden, sodass eine ebene Fläche entsteht, auf der Ihr die Zitrone aufrecht hinstellen könnt. Die Zitronen horizontal halbieren. Mit einem Esslöffel die Innenseiten der Zitronen SORGFÄLTIG herausschälen. Mit den verblieben Zitronen ebenso verfahren. In jede Zitronenhälfte eine aufgeballte Serviette oder ein Papiertuch einlegen und Beiseite legen.

Wenn sie trocken sind, die Zitronenhälften mit Salz und Pfeffer würzen. Nun könnt Ihr mit dem Zusammenbau beginnen, indem Ihr eine Scheibe Mozzarella, ein Basilikumblatt, 2 halbierte Kirschtomaten und einen kleinen Löffel gehackte Oliven hineinlegt. Mit einer letzten Schicht Mozzarella belegen und bei den anderen Zitronen ebenso verfahren.

03-Gefüllte-Zitrone-Olive-Tomate

Nun die Zitronen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech platzieren und für etwa 20 Minuten im vorgeheizten Ofen backen lassen, bis der Mozzarella vollständig geschmolzen ist und kleine Blasen wirft. Sobald Ihr die Zitronen aus dem Ofen genommen habt, noch einmal leicht mit Salz und Pfeffer würzen.

Die noch warmen, gebackenen Zitronen je Wunsch pur oder mit etwas frischem Baguette servieren und genießen!

Lasst es euch schmecken!

Nährwerte pro Portion:

Brennwert: 117 kcal
Fett: 10,2 Gramm
Kohlenhydrate: 2,3 Gramm
-> davon Zucker: 1 Gramm
Ballaststoffe: 0,9 Gramm
Proteine: 6,3 Gramm