Untere Brust


Als untere Brust wird der untere Teil des großen Brustmuskels (musculus pectoralis major) bezeichnet. Auch wenn die Unterscheidung zwischen oberer Brust, mittlerer Brust und unterer Brust im Bodybuilding und Kraftsport etabliert und anatomisch korrekt ist, ist der große Brustmuskel ein Muskel, der immer im Gesamten trainiert wird. Das bedeutet, dass bei den hier aufgeführten Übungen der Fokus zwar auf der unteren Brust liegt, jedoch gleichzeitig auch die mittlere Brust und die obere Brust trainiert werden. Beachtet diesen Zusammenhang bei der Wahl der richtigen Übungen für euer Training und schaut euch alle drei Kategorien an, um die besten Übungen zu finden. Im Allgemeinen gilt, dass Ihr einen Fokus auf die untere Brust am besten durch Dips oder Negativ-Übungen setzen könnt.

Übrigens solltet Ihr auch als Frau den großen Brustmuskel trainieren, um ein optisch ansprechendes Dekolleté zu bekommen oder Schwächen im Bindegewebe zu bekämpfen.

Dips

Arnold-Dips

Negativ Bankdrücken

Negativ Bankdrücken mit Kurzhanteln

Negativ Flys

Negativ Flys am Kabelzug

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s