Kategorien
Allgemein Bodybuilding Muskelaufbau

Produkttest: GYMBOY Ultimate Pre Workout Drink

0
(0)

Der Pre-Workout Booster GYMBOY sticht mit seinem markanten Superhelden-Comicdesign definitiv aus der breiten Masse der konventionellen Nahrungsergänzungsmittel heraus! Das hat mich natürlich sofort neugierig werden lassen! Doch kann der Pre-Workout Drink auch in Sachen Geschmack und Wirkung überzeugen? Von meinem Testergebnis werdet Ihr sicherlich ein wenig überrascht sein!

Gymboy Ultimate Pre Workout – Steckbrief

Der Pre Workout Drink für dein Krafttraining!

Den Pre Workout Drink GYMBOY® trinkst du vor deinem Krafttraining – einen Portionslöffel Pulver gemischt mit kaltem Wasser und schon geht’s los!

Der GYMBOY® überzeugt durch seine einsteigerfreundliche, durchdachte Formel und punktet darüber hinaus auch noch mit unglaublich leckerem Geschmack!

Inhaltsstoffe und Dosierung

  • L-Arginin und L-Citrullin: Diese beiden Inhaltstoffe sorgen dafür, dass die Gefäße erweitert werden und die Muskeln während des Trainings besser mit Nährstoffen versorgt werden können. Außerdem helfen sie dabei, dass Abfallstoffe wie Ammoniak und Laktak besser abtransportiert werden können. Die Folge: Weniger Ermüdungserscheinungen, eine bessere Regeneration sowie ein geringeres Risiko für Muskelkater. Das besondere an der Kombination aus L-Arginin und L-Citurllin ist, dass diese Stoffe im menschlichen Körper zwar auf dieselbe Art und Weise wirken, aber mit zeitlicher Verzögerung. So kann unser Organismus aus L-Arginin direkt Stickstoffmonoxid bilden, während L-Citrullin erst umgewandelt werden muss. So kommt es durch die Einnahme von L-Arginin zu einem schnellen Anstieg des Plasmaspiegels, während die Wirkung von L-Citrullin verzögert eintritt. Außerdem verzögert L-Citrullin den Abbau von Arginin, was insgesamt zu höheren Konzentrationen im Blut führt. Die Kombination aus beiden Inhaltsstoffen in GYMBOY verspricht somit eine langfristigere Wirkung von bis zu 12 Stunden.
  • Beta-Alanin: Beta-Alanin ist eine nicht-essentielle Aminosäure. Im Gegensatz zu den meisten Aminosäuren wird es von Eurem Körper nicht zur Synthese von Proteinen verwendet. Stattdessen produziert es zusammen mit Histidin den Stoff Carnosin. Carnosin wird dann in Euren Skelettmuskeln gespeichert und reduziert die Ansammlung von Milchsäure in den Muskeln während des Trainings, was zu einer verbesserten sportlichen Leistung führt. Die Wirkung von Beta-Alanin wird oft von einem Kribbeln im Gesicht und an den Händen begleitet. Manche Menschen denken fälschlicherweise, dass dieses Gefühl ein Warnsignal des Körpers ist oder dass die Einnahme von Beta-Alanin zu Langzeitschäden an den Nerven oder den Muskeln führen könnte. Das stimmt allerdings nicht – selbst bei höheren Dosen! Das Kribbeln entsteht vielmehr dadurch, dass Beta-Alanin die G-Protein-gekoppelten Rezeptoren aktiviert, die hauptverantwortlich für die Übertragung von Signalen im gesamten zentralen Nervensystem und insbesondere auf der Haut sind. Mit anderen Worten: Die Aminosäure regt die Nervenenden an, weshalb es zu einem Kribbeln oder Jucken komme kann, niemals aber zu echten Schmerzen oder Gesundheitsschäden!
  • Koffein, L-Tyrosin und Guarana-Extrakt: Koffein und Guarana-Extrakt gelten als die typischen “Wachmacher” und “Konzentrationssteigerer”, die dafür sorgen sollen, dass Ihr Euch energiegeladener und fokussierter beim Workout fühlst. L-Tyrosin hingegen ist eine nichtessentielle Aminosäure, die bekannt dafür ist, die Wirkung bestimmter Stimulantien wie Koffein, Ephedrin und Amphetaminen zu verbessern.
  • Taurin: Taurin ist eine natürlich vorkommende schwefelhaltige Aminosäure. Sie ist besonders in Gehirn, Augen, Herz und Muskeln konzentriert. Aufgrund seiner Fähigkeit, die Muskelkontraktion zu verbessern und die Muskelermüdung zu verzögern, kann Taurin die sportliche Leistung verbessern. Darüber hinaus kann Taurin die Fettverbrennung während des Trainings erhöhen.
  • Sucralose und Steviolglycoside: Diese hochwertigen und natürlichen Süßungsmittel haben im Gegensatz zu günstigen Süßungsmitteln wie Aspartam keine ungewünschten Nebenwirkungen.
  • Rote Bete-Saftpulver: Wird als natürlicher Farbstoff eingesetzt und ist meiner Meinung nach eine wesentliche bessere Wahl als ein künstlicher Farbstoff!

Geschmack und Löslichkeit

Kommen wir nun zum Geschmack des Pre-Workout Boosters. Ich habe mich für diesen Produkttest für Power Peach” entschieden. Alternativ bietet der Hersteller mit “Kickass Kola” noch eine weitere Geschmacksrichtung an. Der Hersteller selbst verspricht, dass GYMBOY der leckerste Pre-Workout Drink auf dem Markt sei. Das kann ich so weder bestätigen, noch widerlegen. Was ich aber sagen kann ist, dass GYMBOY auf jeden Fall ein leckerer Pre-Workout Booster ist! Während die meisten Booster auf dem Markt immer extrem süß und künstlich schmecken, hat GYMBOY mich mit seinem frischeren, natürlicherem (wenngleich immer noch ein wenig künstlichem) Aroma überzeugt. Man kann den Geschmack gut mit dem klassischen Pfirsicheistee aus dem Supermarkt vergleichen. Die Intensität des Aroma lässt sich zudem gut an euren individuellen Geschmack anpassen, indem Ihr je nach Bedarf einfach etwas mehr oder weniger Wasser auf einen Portionslöffel verwendet.

Apropos Wasser, wie steht es eigentlich mit der Löslichkeit? Ich bereite meine Booster und Workout-Drinks meistens schnell und unkompliziert in einem Shaker zu. Für diesen Test habe ich es allerdings ganz klassisch mit Glas und Löffel versucht. Und was soll ich sagen: Auch hier gibt es nichts zu meckern! Das Pulver ist sehr fein und lässt sich sehr einfach und schnell vermischen, ohne dass sich Pulver am Boden absetzt oder Klumpen gebildet werden. Ein Shaker ist für diesen Pre-Workout Drink also keinesfalls ein Muss.

Wirkung

Ein guter Pre-Workout Booster sollte in erster Linie dazu dienen, zusätzliche Energie für das Krafttraining freizusetzen, Konzentration und Fokus zu verbessern, wach zu machen, einen ordentlichen Pump herbeizuführen und natürlich die Trainingsmotivation zu steigern. Aber natürlich können diese Aufgaben nur erfüllt werden, wenn dazu auch die notwendigen Inhaltsstoffe enthalten sind und passend dosiert wurden.

Die oben geschilderten Inhaltsstoffe des GYMBOY Pre-Workout Drinks gehören in diesem Zusammenhang zu den Standardwirkstoffen, die in jedem guten Booster vorhanden sein sollte. Mit 2,17 Gramm L-Citrullin und 3 Gramm L-Arginin pro Portion sind ausreichend durchblutungsfördernde Stoffe enthalten, um einen ordentlichen Pump zu erzielen. Und das nicht nur in der Theorie, sondern auch in meinem Selbsttest. Ich konnte während meines Trainings bereits nach wenigen Wiederholungen einen starken Pumpen im Muskel spüren – und dieses Gefühl hat fast das gesamte Training über angehalten. Gerade wenn man bedenkt, was für eine motivierende Wirkung ein guter Pump haben kann, erfüllt GYMBOY an dieser Stelle also bereits einige der wichtigsten Anforderungen an einen guten Booster. Gleiches gilt übrigens für die Konzentrationssteigernde Wirkung. Die natürlichen Stimulatien wie Koffein und Taurin haben auf jeden Fall dafür gesorgt, dass ich mich nach der Einnahme wacher und fokussierter gefühlt habe. Zudem hatte ich nach der Einnahme das Gefühl, über mehr Ausdauer und Energie bei meinen Workouts zu verfügen. Natürlich kann ich aber nicht mit 100%-iger Sicherheit sagen, dass es sich dabei wirklich um einen direkten Effekt des Boosters gehandelt hat. Dafür kann ich aber mit voller Sicherheit ausschließen, dass man nach der Einnahme vom GYMBOY in ein “Energieloch” fällt, wie es bei vielen Hardcore-Boostern oft der Fall ist.

Einziger kleiner Kritikpunkt ist die relativ geringe Dosierung von Beta-Alanin. Liegt die Standarddosierung im Durchschnitt bei etwa 2 bis 5 Gramm, enthält GYMBOY lediglich 1,5 Gramm Beta-Alanin. Somit wird durch die Einnahme eines Scoops auch nur ein relativ geringes Kribbeln in der Muskulatur ausgelöst. Ob Euch diese Kribbeln nun aber, so wie mich, eher motiviert, oder vielmehr stört, ist natürlich eine individuelle Präferenzfrage. Mit der gegebenen Dosierung an Beta-Alanin geht GYMBOY sicherlich einen guten Mittelweg, mit dem jeder Sportler gut leben können sollte.

Preis-Leistungsverhältnis

Der Preis für GYMBOY liegt auf der Seite des Herstellers aktuell bei 29,99 € für das reine Pulver. Außerdem gibt es noch das GYMBOY Gymbundle. Hier sind neben dem Pre-Workout Booster noch ein Shaker mit 600 Milliliter Fassungsvermögen, ein vierseitiger Kurzcomic und zwei GYMBOY Sammelkarten enthalten. Auch wenn es sich bei den letzten beiden Zugaben eher um “Spielerei” handelt, fand ich die Aufmachung insgesamt dennoch sehr gelungen und erfrischend anders!

Eine Dose GYMBOY enthält insgesamt 392 Gramm Pulver. Folgt man der vorgeschlagenen Portionsgröße von 14 Gramm ergeben sich daraus insgesamt 28 Pre-Workout Drinks. Das entspricht einem Portionspreis von 1,07 €. Das entspricht einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis, mit dem sich GYMBOY auch vor den etablierten Vertretern der Branche wie dem Gold Standarnd Pre-Workout Booster von Optimum Nutrition oder dem Crank Booster von ESN nicht verstecken muss!

Fazit

GYMBOY macht nicht nur mit seinem markanten Superhelden-Comiclook eine gute Figur! Die Zusammensetzung des Boosters wurde sinnvoll gewählt und sorgt dafür, dass man beim Training merklich einen Unterschied spürt. Für sehr erfahrene Kraftsportler kann die Dosierung der einzelnen Inhaltsstoffe allerdings unter Umständen ein wenig zu gering sein, um einen echten Mehrwert beim Training zu bieten. In diesem Fall solltet Ihr überlegen, Euren Pre-Workout Drink ein wenig höher zu dosieren (ca. 18 – 20 Gramm pro Portion). Denn selbst dann hat GYMBOY noch ein gutes Preis-Leistungsverhältnis und bekommt von mir deshalb auch eine klare Kaufempfehlung!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Kommentar verfassen Antwort abbrechen