Kategorien
Alle Rezepte Frühjahr Glutenfrei Herbst Laktosefrei Low Calorie Nachspeisen Nüsse Obst & Früchte Rezepte Schokolade Snacks Sommer Vegan Winter

Rezept: Dattel-Bruch

4.9
(84)

Dieses herrlich süße Dattelbruchrezept kombiniert saftige Medjool-Datteln mit cremiger Erdnussbutter, süßer Schokolade und knackigen Erdnüssen. Er schmeckt wie ein Snickers-Riegel und ist die perfekte gesunde Leckerei für Zwischendurch, die dazu noch vegan, laktosefrei und glutenfrei ist. Außerdem lässt sich das Rezept optimal im Gefrierschrank aufbewahren und ist somit lange haltbar.

Wenn Ihr meine mit Snickers-Datteln mögt, werdet Ihr auch dieses Rezept für gefrorenen Dattelbruch lieben! Die Basis dieser Bruchschokolade sind Medjool-Datteln, die mit einer Schicht aus Erdnussbutter, gehackten Erdnüssen und geschmolzener Schokolade überzogen werden. Er schmeckt wirklich wie ein Snickers-Riegel und macht absolut süchtig. Ich kann es kaum erwarten, dass ihr das Rezept probiert!

Die gesundheitlichen Vorteile von Medjool-Datteln

Nachfolgend findet Ihr die wichtigsten Dinge, die Ihr über die gesundheitlichen Vorteile von Medjool-Datteln wissen solltet. Medjool Datteln…

  • enthalten natürlichen Zucker, haben aber einen niedrigen/mittleren glykämischen Index, da sie viele Ballaststoffe enthalten, die die Freisetzung von Kohlenhydraten verlangsamen und für anhaltende Energie sorgen, anstatt den Blutzucker in die Höhe zu treiben.
  • sind von Natur aus fettarm.
  • sind vollgepackt mit Nährstoffen wie Kalium (50 % mehr Kalium nach Gewicht als eine Banane), Kupfer, Magnesium, Vitamin B6, Niacin, Kalzium, Eisen und Vitamin K.

Die Zutaten für diesen Dattel-Bruch

  • Medjool-Datteln – Der Star der Show! Diese von Natur aus süßen Früchte haben einen karamellartigen Geschmack und eine zähe Textur, was sie zur perfekten Grundlage für unsere Bruchschokolade macht. Ihr könnt Medjool-Datteln kaufen, die bereits entkernt sind, oder die Kerne selbst entfernen (das ist super einfach).
  • Erdnussbutter – Verleiht unserem Dattel-Bruch eine cremige, nussige Schicht. Ich bevorzuge flüssige, natürliche Erdnussbutter, die nur 1 oder 2 Zutaten (Erdnüsse und Salz) enthält.
  • Gehackte Erdnüsse – Für einen herrlichen Crunch bei jedem Bissen, der perfekt mit der cremigen Erdnussbutter harmoniert.
  • Schokoladenchips – Unser Hauptüberzug für den Dattel-Bruch. Sie werden geschmolzen und als oberste Schichte verwendet, um diesem Rezept einen reichhaltigeren, schokoladigen Geschmack zu verleihen. Je nach Bedarf und Wunsch könnt Ihr vegane, zuckerarme, dunkle oder helle Schokoladenchips verwenden.
  • Kokosnussöl – Wird verwendet, um dafür zu sorgen, dass die Schokolade beim Schmelzen dünnflüssiger wird und sich die Dattel-Erdnussbutterschicht damit leichter überziehen lässt. Ihr könnt es notfalls auch einfach weglassen, aber die geschmolzene Schokolade wird dann wahrscheinlich ziemlich dickflüssig sein. Ich empfehle, raffiniertes Kokosnussöl zu verwenden, wenn Ihr keinen Kokosnussgeschmack in eurem Rezepte haben möchtet!
  • Flockiges Meersalz – Als Kontrast zu den süßen Datteln und der Schokolade wird es über den Bruch gestreut und verleiht dem Rezept somit den letzten Schliff.

Wichtige Tipps für dieses Rezept

  • Variationsmöglichkeiten: Wenn Ihr eine Erdnussallergie habt, tauscht die Erdnussbutter einfach gegen Mandelbutter oder Cashewbutter und die Erdnüsse gegen gehackte Mandeln, Cashews, Pekannüsse, Walnüsse oder Pistazien aus. Genauso könnt Ihr das Rezept auch gänzlich nussfrei gestalten, indem Ihr die Erdnussbutter durch Sonnenblumenkernbutter oder Tahini austauscht und die Erdnüsse entweder ganz weglasst oder sie mit Sonnenblumen- oder Kürbiskernen ersetzt.
  • Qualität der Datteln: Verwendet möglichst frische Medjool-Datteln, die weich und prall sind. Ältere Datteln sind in der Regel trockener und bieten nicht die gewünschte Textur.
  • Weicht die Datteln bei Bedarf ein: Wenn Ihr feststellt, dass Eure Datteln ziemlich hart sind, könnt Ihr sie für etwa 10 Minuten lang in heißem Wasser einweichen, um sie ein wenig weicher zu machen und somit für eine cremigere Textur zu sorgen. Achtet nur darauf, dass Ihr das überschüssige Wasser sorgfältig abgießt und abtupft, bevor Ihr die Datteln weiter verarbeitet.
  • Lasst das Kokosnussöl nicht weg: Das Kokosöl verleiht der geschmolzenen Schokolade eine glatte und glänzende Oberfläche und hilft ihr, schneller auszuhärten.
  • Lagerung: Ich empfehle, diesen Dattel-Bruch in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank aufzubewahren. Dort hält er sich problemlos für bis zu eine Woche. Ihr könnt diese süße Leckerei außerdem für bis zu 3 Monate lang im Gefrierschrank aufbewahren. Vor dem Verzehr müsst Ihr sie dann lediglich für ein paar Minuten bei Raumtemperatur antauen lassen.

Weitere leckere und gesunde Süßigkeitenrezepte

Hast Du das Rezept ausprobiert?

Tagge @marvinsfitnessblog oder benutze den Hashtag #marvinsfitnessblog auf Instagram. Ich freue mich darauf, deine Kreationen zu sehen!

Dattel-Bruch

Zutaten für 10 Portionen:

  • 10-12 entsteinte Medjool-Datteln
  • 2 EL Erdnussbutter
  • 2 EL gehackte Erdnüsse
  • 80 Gramm dunkle Schokoladenchips
  • 1 TL Kokosnussöl
  • 1 TL flockiges Meersalz

Zubereitung:

Ein kleines Backblech mit Pergamentpapier auslegen. Die Datteln aufschneiden und jede einzelne fest auf das Blech drücken. Dabei darauf achten, dass sie ein wenig überlappen, damit sie zusammenhalten. Erdnussbutter darüber träufeln und mit einem Löffel auf den Datteln verteilen. Mit gehackten Erdnüssen bestreuen. Schokolade mit Kokosnussöl schmelzen und darüber träufeln. Mit einem Löffel verteilen, damit alles bedeckt ist. Mit Meersalz bestreuen und das Backblech für 10-15 Minuten in den Gefrierschrank stellen, bis die Schokolade fest geworden ist. Aus dem Gefrierschrank nehmen, die Rinde in 10 Stücke schneiden und genießen.

Lasst es Euch schmecken! 🙂

Nährwerte pro Portion:

Brennwert: 149 kcal
Fett: 6,1 Gramm
Kohlenhydrate: 27,3 Gramm
-> davon Zucker: 17,1 Gramm
Ballaststoffe: 6,2 Gramm
Proteine: 1,8 Gramm

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.9 / 5. Anzahl Bewertungen: 84

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Kommentar verfassenAntwort abbrechen