Abnehmen: Warum ich immer eine Cola Light trinke wenn ich einen Cheesburger mit Pommes esse

Es kommt zwar nur sehr selten vor, aber ab und zu lande ich aus verschiedenen Gründen dann auch mal in einem Fast-Food Restaurant – so wie vor einigen Wochen. Ich stand also am Tresen und der Kassierer wiederholte meine Bestellung: „Also, das macht dann einen double-double Cheeseburger, eine XXL-Portion Pommes und eine große Cola Light.“  „Alter, wo ist da der Sinn?“ fragte mein Freund neben mir mich daraufhin. „Warum bestellst du nicht gleich eine normale Cola? Schließlich futterst du heute eh nur Mist.“

Es gibt viele Kritiker für Cola Light, besonders wenn man sie in Kombination mit ungesunden Lebensmitteln trinkt. Ich sehe es immer wieder (sowohl persönlich als auch im Internet):

  • Die Kulleraugen …
  • Die herablassenden Blicke …
  • Die „Warum tust du das, dein Herz wird sowieso explodieren – Diätcola wird da keinen Unterschied machen“ Kommentare …

Ich bin nicht übergewichtig. Ich möchte nicht prahlen, aber ich denke ich bin insgesamt ganz gut in Form. Wer mag kann da natürlich gerne jetzt widersprechen.

Warum ich Diät-Cola trinke

  • Ich trinke Cola Light, weil sie manchmal einfach befriedigender ist als normales Wasser.
  • Ich trinke sie, weil ich mir zu 100 % sicher bin, dass sie mein Gewicht, meinen Körper und meine Form nicht negativ beeinflussen wird.
  • Ich trinke sie, da, wenn ich dich Wahl zwischen 300 kcal aus normaler Cola und 300 kcal aus Donuts habe, ich mich jedes Mal für die Donuts entscheiden würde.
  • Ich trinke sie, weil sie fast genauso wie die normale Cola schmeckt (Sorry, aber ich kann da wirklich keinen nennenswerten Unterschied feststellen!)
  • Ich trinke sie, weil es überhaupt keinen Sinn macht, normale Limonade oder Cola zu trinken und dadurch extra Kalorien zu sich zu nehmen, wenn man doch abnehmen und ein Kaloriendefizit erzielen möchte. Warum verstehen das die Leute einfach nicht?
fb-doughnut-sugar-benefits
Diese Schönheiten sind mir 100x lieber als eine „normale“ Cola!

Stellen wir uns vor, ich hätte eine normale Cola zum Burger mit Pommes bestellt …

… das wären 300 zusätzliche Kalorien aus purem Zucker, die ich nicht brauche und die mir auch eigentlich egal sind. Es ist wie der Unterschied zwischen einem leichten, angenehmen Alkoholrausch und dem dummen „ich kann nicht mal mehr alleine stehen“ betrunken sein.

Warum sind so viele Menschen dick, obwohl sie Diät-Cola trinken?

Ich kenne viele Fitnessfreaks und Bodybuilder, die einen großartigen Körper haben und regelmäßig Cola Light trinken. Aber es gibt auch eine weitaus größere Gruppe von Menschen, die ständig Diät-Cola trinken und dick sind. Wie kommt das?

Es liegt vor allem an den folgenden zwei Gründen:

  1. Sie ernähren sich extrem ungesund und haben selbstzerstörerische Gewohnheiten: Ihr werdet es vielleicht schon bemerkt haben – die Leute, die Limonade wie Wasser trinken gehören auch zu der Sorte von Menschen, die regelmäßig Fast-Food essen und kaum Sport treiben. Wenn Ihr euch hingegen gesund und ausgewogen ernährt, dann wird Diät-Cola eurer Gesundheit nicht schaden. Cola Light selbst ist nicht ungesund. Menschen mit ungesunden Gewohnheiten sind ungesund!
  2. Sie betrachten Diät-Cola als Möglichkeit, das eigene System zu „betrügen“ und nehmen schlussendlich mehr Kalorien zu sich als sie es sonst getan hätten: Cola Light ist genau das was sie verspricht, ein Getränk mit keinerlei Kalorien und Nährstoffen. Sie kann den Schaden begrenzen, den eine normale Cola angerichtet hätte. Aber sie ist keine Lösung für eine schlechte Diät. Was aber noch schlimmer ist, sind die Leute, die Diät-Cola als Entschuldigung verwenden, um später mehr Kalorien zu essen. Nur weil Ihr eine Dose Cola getrunken habt, heißt das nicht, dass Ihr als Belohnung noch ein Stück Kuchen zum Nachtisch bekommt. So funktioniert das nicht.
2094655-img-shutterstock
Da hilft dann auch Diät-Cola irgendwann nicht mehr …

Gewinnt den Krieg, nicht den Kampf

Wie ich oben bereits gesagt habe, die meisten Menschen, die Diät-Cola trinken, folgen einem extrem ungesunden Lebensstil. Was denkt Ihr ist schlimmer: Mit Fast-Food und Süßigkeiten 5.000 kcal am Tag zu sich zu nehmen oder 1 – 2 Dosen Diät-Cola pro Tag zu trinken? Wenn es ums Abnehmen geht, dann kann der Krieg nur über ein Kaloriendefizit gewonnen werden.

Das sind alles kleine Schlachtfelder. Ihr könnt jeden einzelnen Kampf bisher gewonnen haben, aber der Krieg ist dadurch dennoch noch nicht entschieden. Ich finde es erschreckend, wie viele Menschen sich nicht um ihren Kalorienhaushalt kümmern, aber dann meinen aufschreien zu müssen, wenn man eine Diät-Cola trinkt. Das ist, als würde ich sagen, der Typ kann nicht flachgelegt werden, weil seine Hemden zerknittert sind und die Frauen das nicht attraktiv finden. Sicher, vielleicht Mag das eine Rolle spielen. Aber die Chancen stehen hoch, das es eben nicht der Grund dafür ist, warum er nicht flachgelegt wird!

Ihr seit nicht dick weil Ihr Diät-Cola trink. Ihr seit dick, weil Ihr euch einfach scheiße ernährt.

Hört endlich auf damit, den Diätgetränken die Schuld daran zu geben. Hört nicht auf die Medien, wenn sie auch erzählen wollen, dass Cola-Light der personifizierte „Abnehmteufel“ ist. Und fühlt euch nie wieder schlecht, wenn Ihr zu eurem Burger mit Pommes eine Diät-Cola bestellt!

So, das musste mal gesagt werden. 😉 Wie denkt Ihr über das Thema? Trinkt Ihr auch gerne mal eine Diät-Cola oder steht bei euch nur Wasser auf dem Getränkeplan?

 

3 Kommentare zu „Abnehmen: Warum ich immer eine Cola Light trinke wenn ich einen Cheesburger mit Pommes esse

  1. Ich bin bekennender und unbelehrbarer Cola Light Junkie. Seit Jahren.
    Und noch ein Argument pro Light-Getränke: Die Zähne. Stichwort: Karies zwischen den Zähnen. Zucker aus Getränken kommt dahin. Aber Zahnbürste, Zahnseide, Munddusche eher nicht so.

    Gefällt mir

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s