Abnehmen: Squash – Das ideale Fitness-Workout

Ein bisschen Abwechslung ist nie verkehrt. Erst recht nicht wenn es darum geht, abzunehmen oder seine generelle Fitness zu verbessern. Doch es muss nicht immer das standesgemäße Cardio-Programm im Fitnessstudio oder auf der Outdoor-Laufstrecke sein! Squash bietet eine effektive, schnell zu erlernende und extrem abwechslungsreiche Alternative.

Squash ist ein Sport bei dem es vor allem auf Geschwindigkeit, Ausdauer und Bewegung ankommt. Nicht umsonst sind professionelle Squash-Spieler extrem fit, schlank und durchtrainiert. Doch auch wenn Ihr noch nie in eurem Leben Squash gespielt oder noch Anfänger in diesem Sport seit, könnt damit bereits beeindruckende Resultate erzielen.

Squash bietet nämlich eine einzigartige Kombination aus verschiedenen Fitness-Techniken. So sind sowohl Schnelligkeit, als auch Ausdauer, Kraft und Stabilität gefragt. Die Intensität des Sports sorgt für ein hervorragendes Workout – und das in gerade einmal 45 Minuten. Zudem lässt sich der Sport relativ leicht in den Alltag integriere, schließlich gibt es mittlerweile fast überall Squashplätze und man benötigt für eine Partie lediglich einen weiteren Spieler.

Na, schon überzeugt?! Falls noch nicht geschehen, würde ich euch auf jeden Fall empfehlen, es einfach mal auszuprobieren! Das nötige Equipment könnt Ihr euch meist leihen. Falls Ihr jedoch am Ball bleiben möchtet und eigenes Zubehör wünscht, dann schaut euch mal den Squashschläger Test von Expertentesten.de an, dort findet Ihr eine sehr gute Übersicht über die gängigsten Modelle zu guten Preisen.

squash-793063_1920

Aber was ist nun der beste Weg, um mit Squash wirklich ein paar überschüssige Kilos zu verlieren?

Abnehmen mit Squash

Nun wie immer (und schon so oft von mir gepredigt) kommt es beim Abnehmen mehr auf die Ernährung als auf den Sport an. Man kann schlechte Ernährung nicht „wegtrainieren“. Also selbst wenn Ihr nun drei Mal pro Woche Squash spielen geht und an den anderen Tagen viel Zeit im Fitnessstudio verbringt, solltet Ihr eure Ernährung niemals vernachlässigen. Wenn Ihr dies verinnerlicht habt und euch ausgewogen, gesund sowie euren Fitness-Zielen entsprechend ernährt, dann kommt der Squash-Sport ins Spiel.

Ihr habt bestimmt schon einmal etwas von HIIT (High Intensity Interval Trainning) gehört, oder?! „Intervall-Training“ (oft auch als „HIIT“ oder „Hochintensitäts-Intervall-Training“ bekannt) ist eine beliebte und etablierte Technik, bei der das Workout abwechselnd aus weniger intensiven Aktivitäten und sehr intensiven Anstrengungen besteht. Es wurde mittlerweile erwiesen, dass diese Trainingsmethode einen maximalen Fettverbrennungseffekt aufweist und unweigerlich zu einer erhöhte Stoffwechselrate führt, die bis zu 24 Stunden nach dem Training anhalten kann.

Squash ist nun quasi ein Sport, bei dem dieses Konzept ganz automatisch Anwendung findet. Die wiederholten, hochintensiven Anstrengungen, denen der Körper in einem Squash-Spiel ausgesetz wird, sind also ein großartiger Weg, zahlreiche Kalorien über einen langen Zeitraum zu verbrennen.

Bevor HIIT jedoch genauer erforscht und so populär wie Heute wurde, sahen Empfehlungen von Experten zum Abnehmen meist ganz anders aus. Demnach wurde zu einem langen, langsamen und beständigen aeroben Training geraten, um möglichst effektiv Gewicht zu verlieren. So ganz falsch ist das zwar auch nicht, aber es spiegelt nun mal auch nicht den neuesten Stand der Wissenschaft wieder. Während es stimmt, dass ein langes, moderates Workout einen höheren PROZENTUALEN Fettanteil verbrennt, werden beim Intervalltraining INSGESAMT mehr Kalorien verbraucht – inklusive Fett. Diese Tatsache, zusammen mit den oben erwähnten „Nachbrenneffekten“, macht das Intervalltraining zu einer der besten Möglichkeit, um überschüssiges Körperfett zu verbrennen.

20171029_114712

Doch bevor Ihr nun jeden Tag Squash spielen geht, gibt es auch noch einige Hinweise zu beachten. Schließlich ist dieser Sport extrem intensiv und kann nicht nur zu großen Abnehmerfolgen führen, sondern auch zu Frustration und Verletzungen.

Worauf Ihr achten solltet

Auch wenn Squash im Rahmen von HIIT hervorragend beim Abnehmen helfen kann, sollte man beachten, dass der Sport nicht bei starkem Übergewicht geeignet ist. Das zusätzliche Gewicht sorgt für eine stärkere Belastung der Sehnen und Gelenke des Körpers, sodass es schneller zu Verletzungen kommen kann. Außerdem handelt es sich dabei um einen so genanntes High-Impact Spiel, sodass jegliche Form von Übergewicht schnell die Geschwindigkeit des Spiels sowie die Bewegungsintensität einschränken kann. Das wiederum nimmt natürlich Einfluss auf den allgemeinen Workout-Charakter, da man die Herzfrequenz unter Umständen nicht hoch genug treiben kann, um den Kalorien-Verbrennungsprozess so richtig in Gang zu setzen. Zwar ist Squash auch dann noch ein gutes Cardio-Programm, aber eben nicht mehr so effektiv wie es eigentlich sein könnte.

Darüber hinaus neigt der menschliche Körper immer dazu, sich in einen Zustand der Homöostase zu versetzen, in dem er dann versucht so wenig Energie wie möglich zu verbrauchen. Gerade deshalb solltet Ihr euer Workout immer mal wieder variieren und nicht Tag ein Tag aus dem selben Cardio-Programm folgen. Die einfache Einführung eines neuen physikalischen Stimulus (wie Squash) als Fettverbrennungs-Workout kann bereits als starker Katalysator wirken und in der Folge dazu führen, dass Ihr mehr Kalorien verbrennt und einige eurer stursten Fettreserven endlich beseitigt werden.

Wie sieht es aus, habt Ihr bereits Squash gespielt oder Interesse daran es bald mal auszuprobieren? Oder haltet Ihr von diesem Sport nicht viel als Methode zur Fettverbrennung? Lasst es mich in den Kommentaren wissen! 🙂

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s