Abnehmen: Extremer Gewichtsverlust – wie viel Gewicht kann man in einer Woche verlieren?

4.1
(7)

Abnehmen ist ja immer so eine Sache. Viele wollen es, einige schaffen es und wenige können ihr Gewicht letztendlich halten. Zwar ist es für die Gesundheit ratsamer, den allgemeinen Lebensstil umzustellen und somit nachhaltig abzunehmen, aber dennoch werde ich oft gefragt: “Wie viel Gewicht man in einer Woche verlieren kann?” Nun … in Bezug auf diese Frage habe ich jetzt gute, sehr gute und schlechte Nachrichten für euch.  

Zuerst die guten Nachrichten: IHR KÖNNT INNERHALB EINER WOCHE JEDE MENGE GEWICHT VERLIEREN

Ja, es stimmt, Ihr müsst euch nicht an die konventionellen Weisheiten halten, nach denen man maximal 0,5 bis 1 kg pro Woche abnehmen kann. Diäten für extremen Gewichtsverlust können wirklich funktionieren – aber nur für eine kurze Zeit. Richtig angewendet könnt Ihr damit jedoch bis zu 7 kg in einer Woche abnehmen.

Jetzt zu den sehr guten Nachrichten: DAS GESAMTE GEWICHT, DAS IHR VERLIEREN WERDET, BESTEHT AUS WASSER SOWIE FETT UND NICHT AUS MUSKELMASSE

Yeah, richtig gelesen, wenn Ihr die Vorgehensweise aus diesem Beitrag befolgt, wird all das verlorene Gewicht aus Wasser und purem Körperfett bestehen. Die traditionelle Aussage, dass der Verlust von mehr als 1 kg pro Woche zu Muskel-, Organ- und Haarverlust führt, ist absolute Einhornscheiße.

Woher ich das weiß? Weil einige großartige Wissenschaftler des American College of Nutrition im Jahr 1999 eine Studie durchgeführt haben, die 2 Gruppen von Menschen über 12 Wochen getestet hat. Eine Gruppe hat dabei lediglich klassisches Cardio-Training gemacht, während sich die andere Gruppe ausschließlich mit Kraftsport beschäftigte. Beide Gruppen haben 800 kcal pro Tag zu sich genommen. Am Ende der Studie haben beide Referenzgruppen viel Gewicht verloren, wobei die Cardio-Gruppe jedoch gleichzeitig viel Muskelmasse eingebüßt hat, während die Krafttraining-Gruppe ausschließlich Fettmasse und Wasser verlor.

Da habt Ihr es nun also, ein paar schlagkräftige, wissenschaftliche Argumente, die beweisen, dass man während einer Extremdiät nicht zwangsläufig Muskelmasse verlieren muss – solange man weiterhin Kraftsport betreibt.

Anmerkung: Wenn Ihr keine Mitgliedschaft in einem Fitnessstudio habt oder keinen Zugang zu Gewichten für euer Training habt, dann versucht doch stattdessen mit dem eigenen Körpergewicht zu trainieren. 🙂

Kommen wir nur zu den schlechten Nachrichten: IHR MÜSST AUF VIELE KALORIEN VERZICHTEN

Tja … Ihr müsst eine lächerlich geringe Menge an Kalorien zu euch nehmen, um viel Gewicht innerhalb einer Woche verlieren zu können. Nur zur besseren Einordnung, ich spreche von maximal 800 kcal pro Tag. Die Menge, bei der sich jeder Ernährungswissenschaftler noch drei Mal im Grab umdrehen würde. Und nun kommen wir zum eigentlichen Plan, aber zuerst … eine Bild von Steaks:

shutterstock_145058521
Ich wollte kein langweiliges Bild von einer Waage einfügen, also hier stattdessen ein paar leckere Steaks. Ich schätze allerdings, dies ist nicht unbedingt der beste Artikel für das Bild. 😀

Der 2-Schritte Plan für maximalen Gewichtsverlust innerhalb einer Woche

Anmerkung: Der folgende Plan kann sowohl von Frauen als auch von Männern angewendet werden. Und probiert diesen Plan auf keine Fall aus, wenn Ihr jünger als 18 Jahre seid, Ihr seid noch viel zu jung um so wenig Kalorien zu euch zu nehmen!

Ich garantiere euch, dass Ihr innerhalb einer Woche 4 – 7 Kilogramm (Wasser und Fett) verlieren werdet, wenn Ihr euch strikt an den nachfolgenden Plan haltet:

  1. Ihr dürft 7 Tage lang maximal 800 kcal pro Tag zu euch nehmen
  2. Ihr müsst 2 – 3 Mal pro Woche Krafttraining machen. Achtet darauf, dass die Gewichte euch richtig fordern und Ihr alle Muskelgruppen eures Körpers trainiert.

 

 

Das ist alles. Mehr müsst ihr nicht tun. Da alleine diese beiden Punkte jedoch schon viele Probleme verursachen können, hier ein paar weitere Tipps:

  • 800 kcal am Tag bedeutet wirklich extrem wenig Nahrung – für jeden Mann, für jede Frau und für jedes Babywalross. Deshalb empfehle ich euch, nur eine Mahlzeit am Tag zu euch zu nehmen. Wenn Ihr ein 800 kcal Gericht zu euch nehmt, dann fühlt Ihr euch zumindest einmal am Tag befriedigt und satt. Wenn Ihr die Kalorien stattdessen auf 3 oder sogar 6 Mahlzeiten aufteilt, dann wird euch die Abnehmwoche extrem schwer fallen und Ihr werdet sie am Ende hassen!
  • Wann immer möglich, solltet Ihr Lebensmittel mit hohem Protein- und Wassergehalt wie Früchte oder Suppen zu euch nehmen. Trinkt zudem jede Menge Kaffee und grünen Tee, da beide Getränke das Hungergefühl recht gut stillen können.
  • Trainiert hauptsächlich mit schweren Gewichten und konzentriert auf euch Grundübungen, die viele Muskelgruppen gleichzeitig beanspruchen. Das heißt keine Curls und keine Sit-Ups. Und falls Ihr es wagen solltet, während der Woche ein Laufband zu betreten, dann wird mein “Idioten-Radar” sofort ausschlagen und ich muss euch unter Umständen an die Gurgel gehen. 😉
  • Vor allem aber, sorgt für Abwechslung und haltet euch verdammt nochmal von der Küche fern. Wenn Ihr ständig in der Küche herumtänzelt und über Essen nachdenkt, dann werdet Ihr versagen. Also haltet euch beschäftigt. Lest ein Buch, spielt Videospiele, macht ein Nickerchen, arbeitet an eurem Sommerteint oder rasiert eure Schamhaare … mir vollkommen egal. Hauptsache Ihr macht etwas, das nichts mit Essen zu tun hat!
  • Zu guter Letzt sollte ich vielleicht noch anmerken, dass Ihr viel Protein zu euch nehmen müsst. Sehr viel. Tatsächlich sollte der größte Teil der 800 kcal von Proteinen stammen, wenn Ihr eure Extremdiät wirklich erfolgreich gestalten möchtet. Das Protein sättigt nämlich lange und hilft euch dabei, eure bestehende Muskelmasse zu erhalten.

file-20180130-107676-rpirww

Das Allerwichtigste: DENKT DARAN, DIESE DIÄT IST NACH EINER WOCHE VORBEI

Ich möchte euch nur noch einmal daran erinnern, dass es sich bei dieser Extremdiät (wie bei jeder anderen Extremdiät) nur um einen temporären Plan handelt. Die Resultate zwar müssen es nicht sein, der Plan aber ist es auf jeden Fall. Versucht bitte gar nicht erst, diesen Diätplan für mehr als eine Woche einzuhalten. Dadurch wird nicht nur eure Gesundheit massiv beeinträchtigt, Ihr seit auch wesentlich anfälliger für Stimmungsschwankungen und extreme Gewichtszunahmen nach Beendigung der Diät. Also, nach den 7 Tagen solltet Ihr euch daran machen, euren allgemeinen Lebensstil anzupassen, damit Ihr dauerhaft und nachhaltig zu eurem Traumkörper kommt.

So und nun hoffe ich, dass Ihr die Antwort kennt auf die Frage: “Wie viel Gewicht kann ich in einer Woche verlieren?” 😉

Ihr habt noch Fragen? Ihr mögt Steak? Dann schreibt es doch unten die Kommentare! 🙂

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.1 / 5. Anzahl Bewertungen: 7

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest…

Folge mir in den sozialen Netzwerken!

Es tut mir leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lass mich diesen Beitrag verbessern!

Wie kann ich diesen Beitrag verbessern?

14 Antworten zu „Abnehmen: Extremer Gewichtsverlust – wie viel Gewicht kann man in einer Woche verlieren?“

  1. Du schreibst einmal am Tag essen, doch dann wieder von Suppen mit hohem Proeteingehalt zu jeder Zeit..wie meinst du das?

    1. Nun das sind Empfehlungen, mit denen es leichter fallen sollte, eine Extremdiät durchzuhalten. Mir persönlich fällt es leichter, extrem wenig Kalorien zu mirr zu nehmen wenn ich einmal am Tag eine anständige Mahlzeit zu mir nehmen kann. Manchen Leuten mag es da allerdings anders gehen, sodass diese dann Suppen oder Lebensmittel mit hohem Wasser- und Proteingehalt zu sich nehmen sollten, da sie so weniger hungern müssen. So kann man zum Beispiel auch mittags eine halbwegs normale Mahlzeit mit 500 kcal zu sich nehmen und dann jeweils morgens und abends noch eine Suppe o.ä mit jeweils 150 kcal. 🙂

  2. […] Wenn Ihr den Rat ernst nehmt und euch daran haltet, dann verspreche ich euch, dass Ihr abnehmen und Fett abbauen […]

  3. […] bis kräftiger“ Bewegung erhalten. Euren Kindern beizubringen,  aktiv zu sein (und richtig zu essen), kann mehr als nur eine unterhaltsame Art sein, ihnen nahe zu stehen – oder sie aus dem Haus […]

  4. Also bei mir war das größte Problem die Heißhungerattacken die ich gehabt hatte. Ich konnte mich mit den Hauptmahlzeiten sehr kalorienarm, gesund UND auch lecker ernähren, aber es kamen immer wieder diese Momente der Heißhungerattacken wo ich mir dann viel mehr gegönnt hatte als nötig war. So habe ich es sehr schwer gehabt beim Abnehmen und habe auch teilweise zugenommen. Um die Heißhungerattacken zu kontrollieren habe ich dann das natürliche Mittel Gluco 3.0 genommen und nach der Zeit hat es auch gewirkt und hat gut funktioniert. Dann habe ich doch langsam aber sicher die Kilos auch abbauen können. Heute gehts mir um Welten besser als früher und ich fühl mich einfach fit 🙂

  5. Hey! Toller Artikel! Danke für das zusammen tragen der Infos! weiter so! Gruss Kim

    1. Vielen Dank für das nette Kompliment! 🙂

  6. Super geschriebener und informativer Artikel :-). Eine sehr gute Aufstellung. In diesen Blog werde ich mich noch richtig einlesen

    1. Hey Christopher,
      das freut mich – dann wünsche ich dir noch viel Spaß beim weiteren Lesen! 🙂

      LG,
      Marvin

  7. Hey, kann ich auch 900 Kalorien am Tag essen oder müssen es nur 800 Kalorien sein? und nehme ich mit 900 Kalorien genauso viel ab ?
    noch eine Frage: kann ich die Diät eventuell 2 wochen durchziehen? ich muss noch ca 15 kg abnehemen ?
    Wie viel Kalorien verbrennen 1 Liter Wasser?
    Ich habe leider Kreislaufprobleme was kann ich gegen meinen Kreislauf tun?
    du meinst ja das die Diät nicht langfristig ist? was ist wenn ich die Diät 2 wochen durchmache und mein Traumgewicht habe und danach Sport mache meine Ernährung umstelle ?

    1. Hi ademi!
      So pauschal lässt sich das nicht sagen, es hängt natürlich auch immer stark davon ab, wie viel Sport du treibst , wie viel Muskelmasse du hast und wie viel du dich generell am Tag bewegst. Mit 900 kcal und mehr Bewegung kannst du natürlich mehr abnehmen als mit 800 kcal und keiner Bewegung. Aber gerade wenn du Kreislaufprobleme hast, rate ich dir von einer solchen Extremdiät dringend ab, da diese den Stoffwechsel extrem belasten und durcheinander bringen kann! Generell kann ein Diät nie eine langfristige Lösung sein, daher solltest du vielmehr auf eine dauerhafte, ausgewogenen Ernährungsumstellung und regelmäßige Bewegung/Sport achten. Klar mag es verlockend klingen, mit einer Diät schnell und viel abzunehmen, aber diese Kilos hat man im besten Fall dann meistens auch genauso schnell wieder drauf (um im schlechtesten Fall eine ruinierte Gesundheit). Die hier vorgestellte Diät sollte lediglich als Experiment dienen, nicht als mittel zum Zweck. Ich bin mir sicher, dass du mit einer gesunden, ausgewogenen Ernährung (mit einem täglichen Kaloriendefizit von ca. 500 kcal) , regelmäßiger Bewegung schnell sowohl dein Gewicht als auch deine Kreislaufprobleme in den Griff bekommen wirst. Außerdem solltest du darauf achten, ca. 3 – 4 Liter Wasser am Tag zu trinken. Das mag paradox klingen, aber das hilft nicht nur gegen die Kreislaufbeschwerden, sondern kann auch dabei helfen, bestehenden Wassereinlagerungen in deinem Körper aufzulösen. 🙂
      LG,
      Marvin

  8. Ich befinde mich momentan in einem Kaloriendefizit (400kcal), habe diese langfristig durchgezogen (6 Monate). Wenn ich nun die Diät eine Woche teste ( bin noch nicht ganz zufrieden) ,kann ich danach weiter/wieder um die 1.500 essen (im Kaloriendefizit bleiben bis zum Zielgewicht) oder führt dies zu weiteren Belastungen bzw. hat dies Auswirkungen? Antwort wäre cool, liebe Grüße 🙂

  9. Hi Leila,
    du kannst die Diät problemlos für eine Woche testen, ohne dir große Sorgen darüber machen zu müssen, dass dein Körper oder Stoffwechsel davon langfristig belastet werden. Solange du dich danach wieder an dein “normales” Ernährungsregimen mit 1.500 kcal hältst, wirst du auch weiterhin abnehmen . Wichtig ist nur, dass du die Extremdiät wirklich nur für maximal 7 Tage machst und dich vor der nächsten Extremdiät dann erstmal wieder einige Monate mit einem geringen Kaloriendefizit (wie aktuell mit 400 kcal) ernährst.
    LG,
    Marvin

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: