Rezept: Herbstlicher Apple-Pie Cocktail

Ab jetzt könnt Ihr die Aromen des Herbstes auch in einem Glas servieren! Dieser „Apfelkuchen-Cocktail“ ist einfach nur sensationell! Durch die würzig-süßen Aromen entsteht ein Cocktail, der seinesgleichen sucht und fast wie ein flüssiges Dessert schmeckt. Und im Gegensatz zu vielen traditionellen Cocktails benötigt Ihr für seine Zubereitung gerade einmal 5 Zutaten! Wer hat Lust das Wochenende mit einem leckeren Cocktail einzuläuten? Ich für meinen Teil auf jeden Fall! Und da mir oft der Sinn nach etwas neuem, außergewöhnlichem steht, habe ich dieses Mal daran gemacht, einen einzigartigen Herbstcocktail zu kreieren. Wenn Ihr also mal etwas ganz Neues ausprobieren möchtet, dann solltet Ihr euch dieses Rezept auf jeden Fall ganz genau anschauen.

Ein typischer Herbstcocktail

Dieser gewürzte Apfelkuchencocktail ist ein weiteres Rezept, bei dem man auf den ersten Blick kaum glauben mag, wie lecker es sein kann – schließlich benötigt es lediglich vier einfache Zutaten. Doch bereits nach dem Schluck merkt man, dass hier einfach alles stimmt und die unterschiedlichen Aromen für einen einzigartigen, köstlichen Cocktail sorgen.

02-Apple-Pie-Cocktail

Ursprünglich hatte ich allerdings keinen Apple-Pie Cocktail im Sinn, sondern wollte eigentlich eine Art Karamell-Appletini mit leichter Zimtnote entwickeln. Doch nachdem die ersten Versuche damit vollkommen in die falsche Richtung gingen, entschloss ich mich dann doch für eine andere Variante. Schließlich gibt es ohnehin keine herbstlicheren Geschmäcker als Apfel und Zimt. 🙂 Außerdem ist dieser Herbstcocktail nicht zu übermäßig süß (ein Problem, dass ich bei meinen Karamell-Appletinis immer hatte), da die einzelnen Zutaten sich perfekt ergänzen und der zusätzlich Limettensaft für eine schöne Balance sorgt.

Egal ob für einen gemütlichen Abend vor dem Fernseher oder eine ausgelassene Party mit Freunden, dieses Getränk passt immer perfekt!

Tipp: Wenn Ihr diesen Herbstcocktail für eure Gäste zubereitet, könnt Ihr im Vorfeld etwas Apfelcider in einer Eiswürfelform einfrieren (ggfls. mit kleinen Apfelstückchen darin). Das sorgt nicht nur für einen besonderen Wow-Effekt, sondern verhindert auch, dass die gekühlten Getränke verwässert werden (wie es bei normalen Eiswürfeln der Fall wäre).

Das perfekte Getränk zu jeder Gelegenheit

Auch wenn es aufgrund des Apfel-Zimt-Geschmacks nach natürlich perfekt zum Herbst passt, so könnt Ihr dieses Rezept natürlich dennoch auch den Rest des Jahres über genießen! Es passt zum Beispiel hervorragend zu einem leicht salzigen Snack wie meinen gesunden Paleo-Crackern oder meinen low-Carb Käse-Jalapeno-Bacon Cookies. Order Ihr veranstaltet einfach mal eine herbstliche Mottoparty mit dem Hauptthema Äpfel. Ich garantiere euch, es gibt kein Getränk, was besser dazu passen würde! 🙂

Weitere leckere und gesunde Apfelrezepte für den Herbst

Herbstlicher Apple-Pie Cocktail

Zutaten für 1 Portion:

  • 50 Milliliter Vanillevodka
  • 150 Milliliter Apfelcider bzw. Apfelsekt
  • 1 EL Limettensaft (etwa 1/2 frisch gepresste Limette)
  • 1/2 TL Zimt
  • 2 EL Erythrit
  • Optional: Erythrit, Zimt, Apfel, Zimtstange, Limettensaft

Zubereitung:

100 Milliliter Apfelcider mit den restlichen Zuatten in einen mit Eis gefüllten Cocktail-Shaker geben und für etwa 5 Sekunden sorgfältig mixen. Den Apple-Pie Cocktail in ein Tumbler-Glas abseihen und mit Eiswüfeln (am besten aus Apfelcider, siehe oben) sowie dem restlichen Apfelcider auffüllen.

Optional könnt Ihr euer Glas auch im Vorfeld mit einem Zimtrand versehen. Dazu etwas 1 EL Erythrit zusammen mit 1 TL Zimt auf einen flachen Teller geben und sorgfältig miteinander vermengen. In eine tiefe Schale etwas Limettensaft geben und das Tumbler-Glas kopfüber in den Saft tauchen, damit der Rand vollständig und gleichmäßig benetzt wird. Danach das Glas (ebenfalls kopfüber) in das Gefäß mit der Erythrit-Zimtmischung tauchen und mehrmals vorsichtig darin umdrehen, sodass ein gleichmäßiger Zimtrand entsteht.

03-Apple-Pie-Cocktail

Abschließend den Cocktail mit einer Apfelscheibe sowie einer Zimtstange garnieren und genießen.

Lasst es euch schmecken!

Nährwerte pro Portion:

Brennwert: 297 kcal
Fett: 0,3 Gramm
Kohlenhydrate: 13,8 Gramm
-> davon Zucker: 1,8 Gramm
Ballaststoffe: 0,7 Gramm
Proteine: 0,2 Gramm