Rezept: Vollkornspaghetti an Zitronensoße mit Garnelen, Ruccola und Kirschtomaten

Viele Menschen haben eine bestimmte Nahrungsphobie. Die meisten davon stammen aus schlechten Erfahrungen. Etwa im Sinne von: „Ich habe etwas gegessen bevor ich danach zu viel Alkohol getrunken habe und anschließend habe ich das Essen um 2 Uhr morgens wieder in einer anderen Form gesehen“ oder „Ich kann das nicht essen weil es nach alten Socken riecht“ … Ihr wisst schon, etwas in dieser Art. 

Mir persönlich ging es eine ganz Zeit lang so mit Meeresfrüchten, was sich mittlerweile zum Glück wieder gelegt hat. Ansonsten hätte ich dieses Rezept wahrscheinlich wohl auch erst gar nicht ausprobiert, geschweige denn es auf meinem Blog veröffentlicht!

Ich liebe Gerichte, die zum Einen gesund sind und die man zum Anderen dennoch in wenigen Minuten und ohne großen Aufwand zubereiten kann. Kein unnötiger Stress, einfach ein paar hochwertige Zutaten mit leckeren Gewürzen kombiniert und schon hat man eine leckere und gesunde Mahlzeit mit exzellentem Geschmack. Wenn Ihr berufstätig seid oder eine Familie zu versorgen habt und Zeit deshalb ohnehin ein extrem rares Gut für euch ist, dann sind Rezepte wie diese Vollkornspaghetti an Zitronensoße mit Garnelen, Ruccola und Kirschtomaten einfach perfekt.

02-Vollkornspaghetti-Garnelen-Ruccola

In gerade einmal 30 Minuten könnt Ihr bequem die gesamte Mahlzeit zubereiten, ohne euch dabei die Arme und Beine ausreißen zu müssen.

Das Rezept selbst steckt voller Aroma und bietet ein paar interessante Geschmackskombinationen, die eurem Gaumen garantiert Freude bereiten werden. Durch die Zitronensoße bekommt das Gericht zudem eine schön leichte und erfrischende Note, was es zu einem idealen Sommergericht macht.

03-Vollkornspaghetti-Garnelen-Ruccola

Da das Rezept so einfach ist, kann man es ideal zum Abendessen für die ganze Familie zubereiten. Zusammen mit ein bisschen Ruccola als Beilagensalat, etwas leckerem Vollkornbaguette und einer richtig guten Flasche Wein eignet es sich allerdings auch hervorragend als beeindruckendes Gericht beim nächsten Dinner mit Freunden.

Lasst es euch schmecken!

Vollkornspaghetti an Zitronensoße mit Garnelen, Ruccola und Kirschtomaten

Zutaten für 4 Portionen:

  • 500 Gramm Vollkornspaghetti
  • 2 Knoblauchzehen, geschält und fein gehackt
  • 400 Gramm geschälte Garnelen (wenn Ihr gefrorene verwendet, lasst diese im Vorfeld erst auftauen)
  • 1 kleine Weinglas (150 Milliliter) Weißwein
  • 400 Gramm Rama Cremefine zum Kochen 7% Fett
  • Saft und Schale einer Zitrone
  • 2 Handvoll Ruccola
  • 300 Gramm Kirschtomaten, halbiert
  • Etwas Olivenöl
  • Meersalz und frischer, gemahlener Pfeffer

Zubereitung:

Wasser in einem großen Topf erhitzen, salzen und zum Kochen bringen. Anschließend die Spaghetti darin nach Packungsanweisung zubereiten.

04-Vollkornspaghetti-Garnelen-Ruccola

In der Zwischenzeit, etwas Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und den Knoblauch darin anbraten. Sobald er etwas Farbe bekommen hat, die Garnelen hinzugeben und für etwa ein bis zwei Minuten mitbraten. Nun den Weißwein und das Rama Cremfine hinzugeben und alles für einige Minuten köcheln lassen.

Sobald die Pasta al dente ist, das Wasser vorsichtig abgießen und einen kleinen Schuss davon in die Weißweinsoße geben. Nun die Schale der Zitrone abreiben und den Saft auspressen. Beides zu der Soße geben, gut verrühren und mit Salz, Pfeffer sowie weiteren Gewürzen nach Wahl abschmecken.

05-Vollkornspaghetti-Garnelen-Ruccola

Zum Abschluss die Nudeln in die Soße geben und den Ruccola sowie die Kirschtomaten hinzufügen. Sofort frisch servieren und genießen!

Nährwerte pro Portion:

Brennwert: 633,8 kcal
Fett: 10,5 Gramm
Kohlenhydrate: 90,1 Gramm
-> davon Zucker: 6,4 Gramm
Ballaststoffe: 9,8 Gramm
Proteine: 31,7 Gramm

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s