Rezept: Frische Wassermelonen-Pizza

Ein leichtes, gesundes und gleichzeitig leckeres Dessert für den Sommer zu finden kann manchmal ganz schön schwierig sein. Vor allem wenn es dann noch kalorienarm sein und nicht zu sehr auf die Hüften schlagen soll. Wenn Ihr aber dennoch auf der Suche nach einer frischen und leichten Alternative für den Sommer seit, dann habe ich hier das perfekte Rezept für euch: Eine Pizza mit Wassermelone als Boden!Klingt verrückt, nicht wahr? Wie bitteschön kommt man darauf, eine süße Pizza aus Wassermelone zu machen? Nun im Prinzip kann man Pizza aus ziemlich vielen Zutaten zubereiten – egal ob süß oder herzhaft. So kann man das italienische Original zum Beispiel durch eine Pizza mit Proteinboden ersetzen, in wenigen Minuten kleine Piccolinies aus Reiswaffeln zaubern oder eben einfach eine Wassermelone als Basis nehmen und diese mit frischen, süßen Zutaten belegen.

01-Wassermelonenpizza

Die Idee kam mir das erste Mal, nachdem ich letztens ein Stück Wassermelone übrig hatte und dieses aus einer Laune heraus in etwas gesüßtem Magerquark gedippt habe, was überraschend gut geschmeckt hat. Der Einfachheit halber habe ich den Rest der Melone dann einfach mit dem Quark bestrichen und so entstand die Idee für meine Wassermelonenpizza. Schließlich sieht eine große, runde Melonenscheibe einer Pizza von der Form her schon sehr ähnlich.

04-Wassermelonenpizza

Für einen ausgefallenen Geschmack sorgen verschiedene Toppings, die je nach Wunsch frei variiert werden können. Angefangen bei frischem Obst und Beeren, über Nüsse und Trockenfrüchte, bis hin zu Schokolade oder Gummibärchen (zu lasten der Nährwerte natürlich), alles ist möglich.

02-Wassermelonenpizza

Wer den Proteingehalt der Wassermelonen-Pizza noch erhöhen möchte, der kann ganz einfach etwas Proteinpulver in den Magerquark einrühren. Dieses verleiht dem Quark zusätzlich die gewünschte Geschmacksrichtung und sorgt für ein wenig mehr Süße. Um die Nährwerte braucht Ihr euch bei dieser Pizza jedenfalls keine Sorgen machen (so lange Ihr sie nicht mit zu viel Schokolade oder Süßigkeiten belegt). Ich garantiere euch, eine kalorienärmere und gesündere Pizza werdet Ihr wohl kaum finden.

03-Wassermelonenpizza

Frische Wassermelonen-Pizza

Zutaten für eine „Pizza“:

  • 125 Gramm Magerquark
  • 1 EL Süßstoff/ Honig/ Agavendicksaft (je nach Geschmack etwas mehr oder weniger)
  • 1/2 TL Vanilleextrakt
  • 1 große runde Wassermelonenscheibe (aus der Mitte geschnitten), etwa 2-3 cm dick
  • Toppings nach Wahl (z.B Weintrauben, Erdbeeren, Himbeeren, Physalis, Banane, Apfel, Brombeeren, Heidelbeeren oder Pfirsich)
  • Optional: 20 Gramm Proteinpulver nach Wahl

05-Wassermelonenpizza

Zubereitung:

Den Magerquark in eine Schüssel geben und sorgfältig mit dem Süstoff, dem Vanilleextrakt und dem optionalen Proteinpulver verrühren. Anschließend die Wassermelonenscheibe mit dem Quark bestreichen, bis die gesamte Melone mit einer Quarkschicht bedeckt ist. Abschließend das Topping darauf verteilen und die Melone in acht gleichgroße Stücke schneiden.

06-Wassermelonenpizza

Lasst es euch schmecken! 🙂

Nährwerte pro Pizza ohne Proteinpulver (mit Erdbeeren als Topping):

Brennwert: 280 kcal
Fett: 1,9 Gramm
Kohlenhydrate: 43,7 Gramm
-> davon Zucker: 32 Gramm
Ballaststoffe: 5,7 Gramm
Proteine: 19,4 Gramm

Nährwerte pro Pizza mit Proteinpulver (mit Erdbeeren als Topping):

Brennwert: 352 kcal
Fett: 2,1 Gramm
Kohlenhydrate: 44,1 Gramm
-> davon Zucker: 32,4 Gramm
Ballaststoffe: 5,7 Gramm
Proteine: 36,6 Gramm

2 Kommentare zu „Rezept: Frische Wassermelonen-Pizza

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s