Motivation: Ausreden (und warum Ihr euch selbst belügt)

Ich versuche mir niemals vorschnell über fremde Menschen zu urteilen. Ich weiß, das Leben ist hart und oft passiert jede Menge Mist. Vielleicht klopft morgen eine Stripperin, die Ihr vor 5 Jahren kennengelernt habt, an eure Tür und teilt euch mit, dass Ihr der Vater ihres Kindes seid. Das ist mir zwar noch nicht passiert, aber selbst wenn würde ich davon nicht meine Fitness- und Gesundheitsziele beeinträchtigen lassen.Und nachdem ich im Laufe meines Lebens schon mit unzähligen Menschen geredet habe, ist mir irgendwann klar geworden, dass die meisten Ausreden warum man nicht abnehmen und in Form kommen können irgendwie immer die gleichen sind. Ich weiß, ich weiß, einige von euch sagen jetzt „aber Marvin, jeder ist anders und manche Menschen haben einfach andere Lebensumstände die du nicht verstehst.“ Ja, vielleicht ….

Aber früher oder später muss man einfach mal inne halten und sich fragen: Wenn so viele Menschen da draußen übergewichtig sind und dabei die selben Ausreden benutzen, vielleicht sind ihre Lebensumstände dann doch nicht so einzigartig wie sie glauben. Deswegen möchte ich euch hier noch einmal mit den häufigsten Ausreden konfrontieren und euch erklären, warum diese letztendlich für mich absoluter Schwachsinn sind, sodass vielleicht auch für euch bald endgültig Schluss mit den Ausreden ist!

kako-da-ja-vratite-vashata-nadezh-koga-se-chuvstvuvate-nemokjno-kafepauza.mk_-1024x720

„Ich habe kein Geld“

Ich verstehe. Doch weniger zu essen kostet euch doch nichts! Tatsächlich ist es 100 % gratis weniger zu essen. „Oh mein Gott Marvin du bist so unsensibel über die finanzielle Situation anderer Menschen.“ Werdet erwachsen. Ihr seid volljährig. Niemand hält euch eine Pistole an die Brust und zwingt euch dazu jeden Tag bei Mc Donalds zu essen.

Wenn Ihr nur an drei Tagen pro Woche jeweils € 5 bei Mc Donalds oder einem anderen (Fast-Food) Restaurant ausgebt (und davon bekommt Ihr nun wahrlich nicht viel zu essen), dann würde das Geld auch locker für eine ganze Wochenration „günstiger“ und gesunder Lebensmittel wie Kartoffeln, Bohnen, Eier und etwas Gemüse reichen.

Letztendlich würdet Ihr dadurch sogar jede Menge Geld sparen!

„Ich bin nicht motiviert“

Wenn ich die magische Formel kennen würde um 24 Stunden lang am Tag voll motiviert zu sein und zu bleiben, dann wäre ich jetzt der reichste Mann auf Erden. Aber Motivation ist nun mal temporär. Motivation entsteht durch Youtube Videos, inspirierende Geschichten oder motivierende Zitate. Aber sie verschwindet auch wieder, das tut sie immer.

Was Ihr also braucht sind Disziplin und die Fähigkeit, euch den Ar*** aufzureißen auch wenn Ihr auch überhaupt nicht danach fühlt. Das witzige mit der Disziplin ist, dass ,sobald Ihr euch erst mal daran gewöhnt habt, Ihr keine Probleme mehr haben werdet damit weiter zu machen. Ihr müsst nur anfangen!

„In meiner Nähe gibt es kein Fitnessstudio“

Genau, weil man ja auch nicht mit dem eigenen Körpergewicht trainieren kann … Wenn Ihr keine Zeit für ein 10-minütiges Zirkeltraining mit dem eigenen Körpergewicht habt, dann habt Ihr größere Probleme als eure Fitness meine Freunde. Ihr habt wirklich keine 10 Minuten am Tag für ein kurzes Workout? Ich würde euch ja gerne glauben, aber sorry, das kann ich an dieser Stelle wirklich nicht!

„Ich ernähre mich gesund und nehme trotzdem ständig zu“

Witzig, denn wenn ich diese Leute danach Frage mir mal ihre tägliche Kalorienbilanz zu zeigen, dann haben die meisten davon überhaupt keinen blassen Schimmer. Und vom Rest bekomme ich dann so schwammige Antworten wie „sehr gering“. „Gesund“ ist immer subjektiv und nur weil Ihr denkt, Ihr würdet euch gesund ernähren, heißt das noch lange nicht, dass Ihr nicht zu viele Kalorien zu euch nehmt.

dieta-CICO

„Ich habe keine Energie“

Ich liebe diese Ausrede! Nicht weil ich mich an der Misere anderer Leute erfreue, sondern weil sie das beste Beispiel dafür ist, wie destruktiv Übergewicht und fehlende Fitness sein können. Was genau meine ich damit? Nun wenn man sich kraftlos und müde fühlt, dann isst man automatisch mehr und trainiert weniger. Mehr (ungesunde) Nahrung und weniger Sport führen dazu, dass man Gewicht zunimmt, was wiederum dazu führt, dass das Energielevel weiter sinkt. Eine Teufelsspirale entsteht, aus der Ihr nicht mehr herauskommen werdet, bis Ihr akzeptiert, dass der Grund dafür, warum Ihr nicht abnehmt exakt derselbe dafür ist, warum Ihr abnehmen müsst!

„Ich habe keine Zeit“

Zeigt mir doch mal wie viel Zeit Ihr jeden Tag am Handy verbringt und Ihr werdet sehen, wie ich auf magische Weise jede Menge Zeit für euer Workout finden werde. Nur zur Info, im Schnitt verbringt jeder Mensch etwa 4 Stunden pro Tag am Handy. Und selbst wenn wir uns einige Extremfälle anschauen, wenn jemand 12+ Stunden pro Tag arbeitet, jeweils eine Stunde pendelt und sich dann noch um die Familie kümmern muss … selbst dann lassen sich IMMER 20 – 30 Minuten für ein kurzes Workout finden.

Alles hängt von eurer Disziplin und euren Zielen ab. Auch wenn Ihr Schwierigkeiten damit habt,, Gewicht zu verlieren, so sollte es euch doch (in der Theorie) eigentlich beim Abnehmen helfen, wenn Ihr keine Zeit habt:

Keine Zeit = keine Zeit zum Essen = Abnehmen

Aber die Realität sieht meistens leider so aus:

Keine Zeit = Mangel an Struktur und Plan = Kalorienüberschuss = Gewichtszunahme