Rezept: Portobello-Burger

Der klassische Hamburger gilt nicht umsonst nicht nur zu den beliebtesten Fast-Food-Gerichten, sondern allgemein als Lieblingsessen vieler Menschen. So ein Burger mit Brötchen, Salat, einem schönen Stück Fleisch, Käse, Zwiebeln und einer leckeren Soße kann einem schnell den Kopf verdrehen, spielt sich durch diese geniale Kombination doch schnell eine Geschmacksexplosion im Mund ab. Wären da nicht die fatalen Nährwerte. So ein normaler Hamburger hat schnell mehr als 500 kcal, eine Menge Fett, viele Kohlenhydrate sowie Salz im Überschuss. Und ein Burger macht in der Regel nicht mal satt. Schnell gesellt sich also noch ein zweiter hinzu – vorzugsweise mit einer zusätzlichen Portion Pommes. Und schon hat man mit einer Mahlzeit über 1500 kcal aufgenommen und seinen Nährstoffhaushalt komplett durcheinander gebracht. Das ist dann weder beim Abnehmen förderlich, noch zur sportlichen Leistungssteigerung oder zum Muskelaufbau ideal. Aber keine Sorge, nach ich euch den Hamburger nun schon so schmackhaft gemacht habe, werde ich euch eines meiner absoluten Lieblingsrezepte verraten, mit dem Ihr eure Burger in Zukunft, gesund, proteinreich, low-carb und kalorienarm gestalten könnt!

Portobello-Burger

Zutaten für 2 Burger

  • 4 Portobello-Champignons (Riesenchampignons)
  • 20 Gramm Eisbergsalat
  • 1 Tomate
  • 1/4 Zwiebel
  • 2 Gebratene Hähnchenbrustfilets oder 2 fettarme Burger-Patties/Frikadellen
  • Optional: 40 Gramm Mozzarella
  • Für die Sauce: 50 Gramm passierte Tomaten, gemischte Kräuter (Basilikum, Oregano, Schnittlauch, Petersilie, Majoran, Knoblauch), Salz, Pfeffer, etwas Honig oder Süßungsmittel

20160402_143601

Zubereitung

Für die Sauce, die passierten Tomaten mit den Kräutern, Salz, Pfeffer und etwas Honig/ Süßungsmittel mischen und abschmecken. Nach Geschmack nachwürzen.

Mozzarella in Scheiben schneiden. Hähnchenbrustfilets in einer Pfanne mit wenig Pflanzenöl bei mittlerer Hitze von beiden Seiten goldbraun braten. Anschließend mit etwas Salz und Pfeffer würzen und mit den Mozarellascheiben belegen. Kurz bei niedriger Hitze und geschlossenem Deckel weiter garen, bis der Käse schön geschmolzen ist. Alternativ könnt ihr auch Burger-Patties kaufen und diese in der Pfanne gar braten oder eure eigenen Frikadellen nach eurem Lieblingsrezept zubereiten. Dann entfernt Ihr die Stiele von den beiden Riesenchampignons. Danach Tomaten und Eisbergsalat waschen. Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Salatblätter abzupfen und Tomaten in Scheiben schneiden.

Die Champignonhälften für ca. eine Minute in einer Pfanne ohne Öl bei mittlerer Hitze von beiden Seiten grillen. Danach zwei Hälften mit Sauce bestreichen und mit Salat, Tomate und dem Fleisch belegen. Zwiebeln und nach Geschmack noch etwas Sauce darüber geben. Die anderen zwei Hälften der Champignons als Deckel verwenden.

Et Voila! Schon habt Ihr den perfekten Burgerersatz! Ohne ungesunde Burgerbrötchen, mit selbgemachtem Ketchup und extrem kalorienarm! Also, guten Appetit! 🙂

Nährwerte für 2 Burger

Brennwert: 441 kcal
Fett: 11,1 Gramm
Kohlenhydrate: 13,6 Gramm
-> davon Zucker: 8,7 Gramm
Ballaststoffe: 7,9
Proteine: 71,1 Gramm

Wenn es noch eine Beilage sein darf

Wenn Ihr eure leckeren Burger nun noch etwas aufpimpen möchtet, dann habe ich genau die richtige Beilage für euch! Was passt schließlich besser zu einem Burger als … Pommes?! Richtig, nichts! Also machen wir uns doch ganz einfach auch noch gesunde, kalorienarme, Low-Carb-Pommes zu unserem Burger.

Zutaten für 1 Portion

  • 500 Gramm Steckrübe
  • 5 Gramm Brühe
  • Paprikapulver
  • Etwas Honig/ Süßungsmittel
  • Spritzer Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer

20160327_185350

Zubereitung

Die Steckrübe schälen und dann in dünne, kleine Pommesstreifen schneiden. Aus der Brühe, den Gewürzen, dem Honig und etwas heißem Wasser eine Marinade anrühren und die Steckrübenstreifen darin für etwas 30 Minuten ziehen lassen. Den Backofen auf 160° C (Umluft) vorheizen und die Steckrübenpommes darin für 35 – 45 Minuten backen lassen. Je dicker Ihr anfangs die Streifen geschnitten habt, desto länger brauchen eure Pommes bis sie gar sind. Danach die Pommes aus dem Ofen hohlen und zu unseren leckeren Pilzburgern genießen!

Nährwerte pro Portion

Brennwert: 198 kcal
Fett: 2,7 Gramm
Kohlenhydrate: 33,9 Gramm
-> davon Zucker: 26,7 Gramm
Ballaststoffe: 7,5 Gramm
Proteine: 5,7 Gramm

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s