Rezept: Low-Carb Protein-Snickers

Ich liebe Snickers! Es gibt meiner Meinung nach keine bessere Süßigkeit, geschweige denn einen leckereren Schokoladenriegel. Die Nüsse, die Schokolade, das Karamell – einfach perfekt! Da gibt es leider nur ein Problem: Seitdem ich sportlich extrem aktiv bin und genau auf meine Ernährung achte, fällt Snicker aufgrund der vielen Kalorien sowie Kohlenhydrate, künstlichen Inhaltsstoffe und der Unmengen an Zucker seit nunmehr über 2 Jahren für mich leider komplett weg. Deshalb kann ich auch gar nicht beschreiben, wie glücklich gerade bin, eine perfekte, gesunde Alternative gefunden zu haben! Ja, ihr habt richtig gehört. Es gibt eine leckere, gesunde, kalorienarme Low-Carb Alternative zu Snickers, die gleichzeitig auch noch gluten-, zucker- und laktosefrei ist. Nach endlosen Fehlschlägen und erfolglosen Versuchen habe ich endlich das, meiner Meinung nach, perfekte Rezept herausgeunfden und möchte es euch jetzt natürlich auch nicht vorenthalten. Ich hoffe Ihr werdet von diesen kleinen Köstlichkeiten genauso begeistert sein wie ich. Für mich sind sie nur ein weitere Beweis dafür, dass man quasi jedes verarbeitete, ungesunde Lebensmittel auch auf diätkonforme, natürliche Weise nachmachen kann.

02-Protein-Snickers

Klar lieben wir Fast-Food, Süßigkeiten und Snacks, schmecken Sie doch auch einfach zu verführerisch lecker – aber anstatt unseren Körper mit künstlichen Inhaltsstoffen, Zucker und Fett zuzumüllen oder zu versuchen ganz auf diese Dinge zu verzichten, können wir unsere Lieblingslebensmittel auch einfach selbst machen. Genau dabei möchte ich euch helfen. Mit diesem und mit allen anderen Rezepten die Ihr auf meinem Blog findet. Genuss trotz Verzicht, dass ist das Motto!

03-Protein-Snickers

Low-Carb Protein-Snickers

Zutaten für 4 Riegel:

  • 60 Gramm Proteinpulver mit Schokoladengeschmack (Whey-, Casein-, Erbsen-, Hanf- oder Sojaprotein)
  • 25 Gramm Kokosnussmehl
  • 25 Gramm gemahlene Mandeln
  • 120 ml ungesüßte Mandel-, Soja- oder Kokosnussmilch
  • 1/2 Tl Karamell- oder Vanillearoma
  • 6 große Medjool Datteln (60 Gramm)
  • 2 Tl gehackte Nüsse (Mandeln, Walnüsse oder Erdnüsse sind am besten)
  • 50 Gramm dunkle Schokolade (Mindestens 90%, besser 99% Kakaoanteil)

07-Protein-Snickers

Zubereitung: 

Proteinpulver, Kokosnussmehl, gemahlene Mandeln, Milch und Aroma in eine Schüssel geben und gut miteinander verrühren bis ein homogener Teig entsteht. Ihr solltet in der Lage sein, den Teig ganz einfach mit den Händen zu formen. Ist euer Teig zu flüssig, gewbt einfach noch etwas Kokosnussmehl hinzu, ist der Teig zu fest, einfach etwas mehr Milch beifügen.

Die Teigmasse auf einem großen Stück Backpapier zu vier großen oder acht kleinen Riegeln formen. Die Datteln in einem Mixer pürieren oder ganz fein hacken und miteinander verkneten. Sie sollten in etwas die Konsistenz und das Aussehen von Karamell bekommen. Danach das „Dattel-Karamell“ auf die vorbereiteten Riegel gebenund die gehackten Nüsse darauf verteilen. Am besten drückt Ihr die Nüsse vorsichtig in die Dattelmasse, damit diese besser halten. Anschließend die Riegel für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen und hart werden lassen.

05-Protein-Snickers

Danach die Schokolade im Wasserbad schmelzen. Achtet darauf, dass das Wasser nicht kocht, da die Schokolade sonst zu heiß wird und anfängt zu klumpen (was besonders bei der teuren dunklen Schokolade sehr schade wäre).

01-Protein-Snickers

Die Riegel aus dem Kühlschrank nehmen und die Schokolade entweder mit einem Löffel oder einem Küchenspachtel auf diesen verteilen, bis die Riegel vollständig mit einer dünnen Schicht Schokolade überzogen sind. Danach eure Protein-Snickers noch einmal für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank geben und danach genießen. Ich warne euch jedoch, diese Protein-Snickers machen so süchtig, dass es garantiert sehr schwierig wird, nicht gleich alle auf einmal aufzuessen. Also am besten mit ein paar speziellen Menschen teilen. 🙂

06-Protein-Snickers

Nährwerte pro Riegel:

Brennwert: 193,5 Kcal
Fett: 10 Gramm
Kohlenhydrate: 15 Gramm
-> davon Zucker: 9 Gramm
Ballaststoffe: 6 Gramm
Proteine: 15 Gramm

9 Kommentare zu „Rezept: Low-Carb Protein-Snickers

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s