Rezept: Erdbeer-Pfirsich Frühstück mit Joghurt

Perfekt vorzubereiten und unglaublich lecker, solltet Ihr euch diese Overnight Oats mit Erdbeeren und Pfirsichen auf keinen Fall entgehen lassen! Alles was Ihr benötigt sind ein paar frische Zutaten und etwas Planung. Am besten schmeckt dieses Rezept nämlich, wenn man es im Vorfeld zubereitet und vor dem Verzehr einige Stunden im Kühlschrank ziehen lässt.

Diese Erdbeer-Pfirisch Oats verdanken Ihren leckeren Geschmack vor allem der Tatsache, dass die Zutaten sich mit der Zeit perfekt miteinander verbinden und somit ein harmonisches Geschmackserlebnis bieten. Es ist also sehr wichtig, dass Ihr das Rezept mindestens über Nacht ziehen lasst, damit Ihr es in vollen Zügen genießen könnt.

04-Overnight-Oats-Erdbeeren-Pfirsich

Benötigt Ihr also für die Overnight Oats einiges an Vorausplanung, so ist die eigentliche Zubereitung ein absolutes Kinderspiel. Und ich verspreche euch, wenn Ihr das fertige Frühstück dann endlich aus dem Kühlschrank holt, dann hat sich das Warten mehr als gelohnt!

01-Overnight-Oats-Erdbeeren-Pfirsich

Wenn Ihr meine anderen Rezepte für Overnight Oats noch nicht probiert habt, dann empfehle ich euch dies dringend nachzuholen. Da sie nicht gekocht werden, sondern langsam über Nacht ziehen, erhalten die Haferflocken eine wunderbar cremige, fast kuchenartige Textur. Zudem kann man perfekt eine große Menge zubereiten und auf viele Gläser verteilen, sodass man sich die ganze Woche über keine Sorgen mehr über sein Frühstück machen muss!

Ich fülle meine Overnight Oats immer am liebsten in Gläser ab, da es viel ansprechender und appetitlicher aussieht und man sein Frühstück darin bequem für die ganze Woche im Kühlschrank lagern kann. Natürlich könnt Ihr euch aber auch für Schüsseln, Tassen oder irgendein anderes Behältnis entscheiden, ich persönlich mag nun mal einfach Gläser. 😉

Stellt euch den nächsten Morgen vor, wenn Ihr aufwacht und daran denkt dass im Kühlschrank bereits ein köstliches Frühstück auf euch wartet – fix und fertig, ohne dass Ihr noch etwas dafür tun müsst! Wenn das mal keine Glücksgefühle auslöst. 🙂

07-Overnight-Oats-Erdbeeren-Pfirsich

Wenn Ihr ein bisschen Abwechslung reinbringen möchtet, dann könnt Ihr die Haferflocken auch mit verschiedenen Früchten variieren, sodass es niemals langweilig wird. Bananen und Blaubeeren zum Beispiel funktionieren auch hervorragend. Wenn Ihr nicht so auf ungesüßte Mandelmilch steht, könnt Ihr natürlich auch normale Kuhmilch (von der ich allerdings abrate: Ernährung: Wie gesund ist Milch?) oder Hafer-, Reis-, -Kokos oder eine andere Nussmilch verwenden.

06-Overnight-Oats-Erdbeeren-Pfirsich

Probiert es doch mal aus und freut euch auf ein leckeres Frühstück am nächsten Morgen! 🙂

Erdbeer-Pfirsich Frühstück mit Joghurt

Zutaten für 2 Portionen

  • 140 Gramm Haferflocken (nach Wunsch glutenfrei)
  • 240 Milliliter ungesüßte Mandelmilch (oder eine andere Milch nach Wahl)
  • 1 EL Honig
  • 2 Pfirsiche
  • 10 Erdbeeren
  • 200 Gramm fettarmer Joghurt
  • 1/4 TL Zimt
  • Prise Salz

Zubereitung

Erdbeeren und Pfirsiche gründlich waschen und in mundgerechte Stücke oder Streifen schneiden. Je nach Wunsch im Vorfeld die Haut der Pfirsiche entfernen. In einer Schüssel, die Mandelmilch mit dem Honig, dem Zimt und dem Salz gründlich vermischen. Im Anschluss die Haferflocken hinzugeben und vollständig unterrühren.

02-Overnight-Oats-Erdbeeren-Pfirsich

Jeweils in zwei Gläsern abwechselnd eine Schicht Erdbeeren, Pfirsiche, Joghurt und etwas von dem Haferflocken-Gemisch geben. In jedes Glas sollten insgesamt in etwa die Hälfte der Haferflocken gefüllt werden.

Die Gläser mit einem Deckel oder Frischhaltefolie abdecken und für mindestens 10 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.Je nach Wunsch vor dem Servieren mit Früchten oder Nüssen garnieren.

Guten Appetit!

03-Overnight-Oats-Erdbeeren-Pfirsich

Nährwerte pro Portion:

Brennwert: 423 kcal
Fett: 6,6 Gramm
Kohlenhydrate: 70 Gramm
-> davon Zucker: 20,1 Gramm
Ballaststoffe: 12,8 Gramm
Proteine: 16,3 Gramm

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s