Rezept: Erdnussbutter Cookie-Dough Riegel

Diese Riegel … wo fange ich am besten an?! Wenn Ihr euch für ein einziges Dessert-/ Snackrezept von meinem Blog entscheiden müsstet, dann würde ich euch auf jeden Fall dieses hier empfehlen! Was gibt es schließlich besseres als eine köstliche Erdnussbutter-Schokoladenkeks-Teigschicht unter einer dicken Kakao-Dattel-Walnussschicht? 😉 Vor allem wenn alles frei von Zucker und künstlichen Zutaten ist!

Es mag zwar vielleicht ein wenig kompliziert klingen, doch tatsächlich ist dieses Rezept letztendlich kinderleicht. Ihr werdet nicht aufhören können, davon zu naschen – aber das ist in Ordnung, stecken diese Riegel doch voller gesunder Zutaten und Superfoods wie Kakao oder Maca-Pulver. Falls Ihr es doch schafft ihnen zu widerstehen, dann lassen sie sich hervorragend im Kühlschrank oder einer Gefriertruhe aufbewahren, sodass Ihr immer einen leckeren Snack zur Hand habt wenn der kleine Hunger kommt.

Aber warum nennt man Kakao und Maca nun auch Superfoods? Bei Kakao handelt es sich um die reinste Form von Schokolade, die voller Antioxidantien, Ballaststoffe und Magnesium steckt (ja Schokolade kann gesund sein!). Maca ist ein Pulver aus der peruanischen Macawurzel und hat einen malzig, vanillig-karamelligen Geschmack, der sich hervorragend in der Cookie Dough Schicht macht. Es ist bekannt dafür, die natürliche Stressresistenz des Körpers zu verbessern und sowohl den Energiehaushalt als auch die Vitalität und die Ausdauer zu steigern. Ich gebe oft ein wenig davon in einen Smoothie oder nutze es zum Backen bei den verschiedensten Rezepten.

01-Erdnussbutter-Cookie-Dough-Riegel

Kakao bekommt man heutzutage normalerweise sowieso in jedem Supermarkt und auch Maca-Pulver findet sich mittlerweile immer häufiger in gut sortierten Supermarktregalen. Sobald Ihr die nötigen Zutaten für den Teig beisammen habt, müsst ihr sie nur noch miteinander vermengen und in eine Form drücken. So einfach ist das. Kein Backen, kein Kochen – nur ein wenig Handarbeit. Für die Kakaoschicht müsst Ihr dann im Anschluss ebenfalls nur alles in einen Mixer geben, pürieren und miteinander vermengen, bis eine glatte Masse entstanden ist. Und dann kommt der beste Teil: Den Teig mit der Glasur überziehen. Soo lecker … Ich habe gerade echt Probleme damit, nicht über meine Tastatur zu sabbern.

Für ein wenig Dekoration sorgen dann zum Beispiel Meersalzflocken oder geraspelte Schokolade. Nach etwa 20 Minuten in der Gefriertruhe sollten die Riegel vollständig ausgehärtet sein, sodass Ihr sie danach einfach in 25 kleine Rechtecke schneiden könnt. Bewahrt die fertigen Riegel dann im Kühlschrank auf. Für eine längerfristige Lagerung (ja, richtig) können sie sonst auch eingefroren werden.

02-Erdnussbutter-Cookie-Dough-Riegel

Erdnussbutter Cookie-Dough Riegel

Zutaten für 25 Riegel:

Für die Teigschicht:

  • 170 Gramm cremige Erdnussbutter
  • 70 Gramm geschmolzenes Kokosöl
  • 100 Gramm Ahornsirup (Alternativ: Agavendicksaft oder Honig)
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 1/2 TL Meersalz
  • 250 Gramm Mandelmehl (Alternativ: Gemahlene Mandeln)
  • 2,5 EL Maca-Pulver
  • 175 Gramm Schokoladenchips (auf Wunsch vegan)

Für die Kakaoschicht:

  • 125 Gramm Walnüsse
  • 2 EL Backkakao
  • 1/4 TL Meersalz
  • 10 weiche Medjool-Datteln (oder etwa 15 normale Datteln)
  • 2 EL Wasser

Zubereitung:

Eine 20×20 Backform mit Backpapier auslegen. In einer großen Schüssel, die Erdnussbutter mit dem Kokosöl, dem Ahornsirup, dem Vanilleextrakt und dem Salz vermengen. Anschließend Mandelmehl und Maca-Pulver hinzugeben und zu einer homogenen Mischung verarbeiten. Nun vorsichtig die Schokoladenchips unterrühren und die Teigmasse in die vorbereitete Form drücken. Stellt die Form in den Gefrierschrank, damit der Teig sich ein wenig festigt, während Ihr die nächste Schicht macht.

04-Erdnussbutter-Cookie-Dough-Riegel

In einem kleinen Mixer oder Universalzerkleinerer die Walnüsse zusammen mit dem Kakao und dem Meersalz verarbeiten lassen, bis die Walnüsse fein gehackt sind. Nun die Datteln sowie 2 EL Wasser beigeben und die Mischung zu einer glatten Masse verarbeiten lassen. Diese danach auf der Cookie Dough Schicht verteilen und je nach Wunsch mit Salzflocken dekorieren. Die Riegel für mindestens 20 Minuten in den Gefrierschrank stellen (sodass diese schön hart werden) und anschließend in 25 gleichgroße Rechtecke schneiden.

Lasst es euch schmecken! 🙂

Nährwerte pro Riegel:

Brennwert: 201 kcal
Fett: 13,8 Gramm
Kohlenhydrate: 10,7 Gramm
-> davon Zucker: 6 Gramm
Ballaststoffe: 4,8 Gramm
Proteine: 7,6 Gramm

Ein Kommentar zu „Rezept: Erdnussbutter Cookie-Dough Riegel

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s