Rezept: Winterlicher Birnen-Ingwerkuchen mit Joghurt

Dieser gesunde Joghurtkuchen mit Birnen und Ingwer zählt zu meinen absoluten Lieblingsdesserts im Winter. Er steckt voller nahrhafter sowie vitaminreicher Zutaten und tut somit nicht nur etwas Gutes für eure Geschmacksnerven, sondern auch für euer Immunsystem! Außerdem ist dieser Birnen-Ingwerkuchen sehr kalorienarm und frei von Zuckerzusätzen.

Da das Wetter jahreszeitbedingt aktuell eher kalt und ungemütlich ist, dachte ich, es ist mal an der Zeit für ein leckeres Kuchenrezept mit Winterfrüchten und aromatischem Ingwer. Aber auch wenn Ihr kein großer Fan von Birnen und/oder Ingwer seid, solltet Ihr dieses Rezept dennoch unbedingt ausprobieren – es lässt sich nämlich extrem leicht an die verschiedensten Geschmacksrichtungen anpassen. Nachfolgend findet Ihr einige Variationen meinerseits, mit denen Ihr das Rezept schnell und einfach an eure persönlichen Geschmacksvorlieben anpassen könnt.

Variationsmöglichkeiten

  • Zitronen-Joghurt-Kuchen: die Menge der Zitronenschale verdoppeln und sehr dünn geschnittene Zitronenstücke auf den Kuchen legen (vor dem Backen). Das passt auch wunderbar zum Ingwer.
  • Orangen-Joghurt-Kuchen – fügt die Schale einer Orange zum Teig hinzu und legt  sehr dünn geschnittene Orangenstücke auf den Teig (vor dem Backen). Dann noch ein wenig Mohn als Deko und schon ist ein leckerer Orangenkuchen entstanden.
  • Himbeer-Joghurt-Torte – den Kuchen mit frischen oder aufgetauten Himbeeren garnieren.
  • Apfel-Teekuchen – fügt einen Esslöffel Zimt zum Kuchenteig hinzu. Einen Apfel in dünne Scheiben schneiden und darauf anrichten. Abschließend einen Teelöffel Zimt mit einem Teelöffel Erythrit (oder einem anderen Süßstoffgranulat) vermengen und über dem Kuchen verstreuen.
  • Gewürzter Nektarinen-Kuchen – Reduziert den Ingwer auf 1 EL und fügt dem Teig stattdessen 1 TL Zimt hinzu. Als Topping eine geschnittene Nektarine verwenden (ich habe eine große Nektarine verwendet).

Ich würde gerne hören, wie euch dieser Kuchen gefällt – daher postet eure Fragen oder euer Feedback bitten in den Kommentaren unten oder besucht mich auf Facebook oder Instagram.

02-Birnen-Ingwer-Joghurtkuchen

Weitere leckere und gesunde Kuchenrezepte

Winterlicher Birnen-Ingwerkuchen mit Joghurt

Zutaten für 12 Portionen:

  • 100 Gramm Walnuss- oder Macadamianussöl
  • 250 Gramm natürlicher Kokosnussjoghurt (Alternativ: Griechischer Joghurt)
  • 170 Gramm Agavendicksaft, Ahornsirup oder Honig
  • 3 große Eier
  • 1 Zitrone, Saft und Schale
  • 3 – 4 EL frischer Ingwer, fein gehackt (Alternativ: 2 TL gemahlener Ingwer)
  • 2 EL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 1/2 TL Salz
  • 300 Gramm Vollkorn-Dinkelmehl
  • 1 große, reife Birne, entkernt und in dünne Scheiben geschnitten
  • 3 EL Erythrit oder 2 EL Kokosblütenzucker

Zubereitung:

Den Backofen auf 170° C (Umluft) vorheizen und eine runde Kuchenform (ca. 22 cm Durchmesser) vollständig mit Backpapier auslegen. In einer großen Schüssel, Butter, Joghurt, Agavendicksaft , Eier, Zitronenschale und Ingwer vermengen und mit einem Handmixer zu einer cremigen Masse aufschlagen. Anschließend Backpulver, Natron sowie Salz hinzufügen und gleichmäßig unterrühren. Nun mit einer Küchenzunge vorsichtig das Dinkelmehl unterheben, bis sich eine homogene Teigmasse entstanden ist. Achtung: Je stärker Ihr Mehl und Joghurtmasse vermengt, desto schwerer und trockener wird der Kuchen. Achtet also darauf, das Mehl nur so lange unterzuheben, bis es sich gerade mit der restlichen Teigmasse verbunden hat.

Den Kuchenteig in die vorbereitete Form füllen und mit den Birnenscheiben garnieren. Das Erythrit/ den Kokosblütenzucker darüber streuen und den Kuchen für etwa 45 – 60 Minuten im vorgeheizten Ofen backen lassen. Nun müsst Ihr den fertigen Kuchen nur noch aus dem Backofen nehmen, kurz abkühlen lassen und pur oder mit einem Klecks Creme Fraiche genießen.

03-Birnen-Ingwer-Joghurtkuchen

Lasst es euch schmecken! 🙂

Nährwerte pro Portion:

Brennwert: 254 kcal
Fett: 11,2 Gramm
Kohlenhydrate: 29,8 Gramm
-> davon Zucker: 13 Gramm
Ballaststoffe: 2,7 Gramm
Proteine: 5,8 Gramm