Rezept: Erdbeer-Rhababer-Chia Powerriegel

Da es so langsam wieder auf den Sommer zugeht, auch wenn das Wetter bei mir hier in London und wohl auch bei euch in Deutschland momentan nicht vermuten lässt, fängt auch langsam wieder die Erdbeerzeit an. Erdbeeren gehören definitiv zu meinen absoluten Lieblingsfrüchten und ich kann mich kaum an ihnen satt essen (sollte ich aber, da auch Erdbeeren im Übermaß irgendwann ungesund werden können).Deshalb bin ich auch immer einer der ersten, der sich frische Erdbeeren hohlt sobald diese irgendwo zu haben sind. Jetzt sind die Nährwerte von Erdbeeren auch gar nicht so schlecht. 100 Gramm haben in der Regek etwa 33 Kalorien, 0,3 Gramm Fett und 2 Gramm Ballaststoffe. Das Problem, Erdbeeren haben auf 100 Gramm insgesamt aber auch 8 Gramm Kohlenhydrate, wovon fast 5 Gramm reiner Zucker ist. Definitiv zu viel wenn man wie auch gerne mal ein ganzes 500 Gramm Schälchen in 10 Minuten verputzt!

Also habe ich mich mal auf die Suche gemacht, was ich mit Erdbeeren noch so anstellen könnte, um die Nährwerte etwas aufzubessern und sie besser geeignet für Sportler wie mich zu machen. Und siehe da, ich bin mit Rhababer, Chia-Samen und Haferflocken fündig geworden. Ich kann euch sagen, dass Ergebnis hat mich selbst extrem überrascht und war 100 mal leckerer als ich es mir vorher hätte vorstellen können. Meine exklusiven Powerriegel schmecken aber nicht nur hervorragend, sondern haben auch sehr gute Makros, wenig Kalorien, keinen Zucker und verleihen Energie für den Tag (wenn man sie als Frphstücksriegel verwendet) oder für das Training (wenn man sie als Pre-Workout Riegel nimmt).

Erdbeer-Rhababer Riegel mit Chia Samen

Zutaten:

  • 200 Gramm frischer Rhababer
  • 100 Gramm frische Erdbeeren
  • 2 Tl Stevia
  • Saft und Schale einer halben Zitrone
  • 4 Esslöffel Chia-Samen
  • 12 Medjool Datteln
  • 60 ml ungesüßte Soja-/Mandel- oder Kokosmilch
  • 1 Tl Vanillearoma
  • 85 Gramm Haferflocken
  • 80 Gramm Hafermehl
  • 2 Tl Backpulver
  • 1/4 Tl Salz
  • 50 Gramm Kokosnussöl (alternativ ein anderes Pflanzenöl)

Zubereitung:

Die Erdbeeren waschen und kleinschneiden. Den Rhababer schälen und ebenfalls kleinschneiden. Beides zusammen mit dem Stevia (oder einem anderen Süßungsmittel eurer Wahl) und dem Saft sowie der Schale der Zitrone in eine Pfanne geben und bei mittlerer Hitze aufkochen lassen. Danach die Hitze etwas reduzieren, gelegentlich umrühren und einkochen lassen, bis eine Art Kompott entsteht. Danach die Pfanne vom Herd nehmen, die Chia-Samen einrühren und alles gut abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit, die Datteln, das Vanillearoma sowie die Milch in einen Mixer geben und gut miteinander verrühren, bis eine homogene Masse entsteht. Es kann sein, dass Ihr das Dattelpuree immer mal wieder mit einem Messer von den Rändern kratzen und wieder in den Mixer geben müsst, damit später auch wirklich keine Stückchen mehr vorhanden sind.

Dann den Ofen auf 170° C (Umluft) vorheizen und eine 8×8 Backform mit Backpapier auslegen oder mit etwas Öl einpinseln. Haferflocken, Hafermehl, Backpulver und Salz in einer goßen Schüssel gut miteinander verrühren und anschließend das Öl sowie das zuvor vorbereitete Dattelüuree hinzugeben. Die Masse gut vermengen bis ein schöner, gleichmäßiger Teig entstanden ist. Die Häflte des Teigs dann in die Backform geben und eine gleichmäßige Schicht bilden. Danach das Rhababer-Erdbeer-Chia Kompott gleichmäßig darauf verteilen und anschließend den restliche Teig in Form kleinen (oder großen) Streuseln darauf geben. Für 25 Minuten im vorgeheizten Ofen backen und anschließend vollständig auskühlen lassen.

Zum Schluss, mit einem scharfen Messer den Teig in 9 gleichgroße Riegel schneiden und diese entweder sofort genießen (am besten nicht alle alleine) oder aber für bis zu 5 Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Nährwerte pro Riegel:

Brennwert: 186 kcal
Fett: 9,3 Gramm
Kohlenhydrate: 17,8 Gramm
-> davon Zucker: 2,2 Gramm
Ballaststoffe: 5,4 Gramm
Proteine: 5,5 Gramm

3 Kommentare zu „Rezept: Erdbeer-Rhababer-Chia Powerriegel

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s