Rezept: Protein Chocolate-Chip Cookies

Sonntagnachmittags ist es Zeit für Kaffee und Kuchen. Und Samstagmorgens … und montags … und dienstags … eigentlich gehen Kaffee und Kuchen immer! Kaffee hat zum Glüpck ja auch keine Kalorien, macht wach und schmeckt (mir zumindest) auch sehr lecker. Das braune Gold regt den Stoffwechsel an ist in Maßen sogar gut für die Gesundheit. Daher ist gegen eine Tasse Kaffee am Tag nichts einzuwenden. Gegen den Kucher aber leider schon …Zum Glück, wie ich an dieser Stellle gestehen muss, bin ich gar nicht so ein großer Kuchenfan. Dann doch schon lieber ein paar lecker Donuts oder Kekse. Besonders Chocolate Chip Cookies haben es mir angetan. Diese saftigen, weichen Kekse mit flüssiger Schokolade durchzogen: Ich liebe sie einfach! Allerdings gibt es bei diesem leckeren Gebäck ein altbekanntes Problem, nämlich die Nährwerte. Egal ob selbtsgebacken oder gekauft, die traditionel amerikanischen Cookies stecken voller Weißmehl, Zucker, Gluten und Kalorien! Gar nicht gut wenn man wie auf gesunde Ernährung achtet und seinne Körper nicht unnötig mit Müll vollstopfen möchte. Schließlich spielt die Ernährung nicht nur beim Abnehmen eine wichtige Rolle, sondern auch für mich beim Muskelaufbau.

Deshalb habe ich mich mal eine Weile in die Küche gestellt und an meinen eigenen Cookies herumprobiert. Nach zahlreichen vergeblichen Versuchen habe ich dann schließlich das perfekte Rezept für kalorienarme, zucker- sowie glutenfreie und vor allem extrem proteinreiche Chocolate-Chip Cookies gefunden. Ich war so überrascht und glücklich, dass ich nach dem ersten erfolgreichen Versuch gleich das ganze Blech auf einmal aufgegessen habe. Das war dann vielleicht doch etwas viel des Guten, aber immerhin war ich danach auch für den Rest des Tages extrem satt (und es war erst früher Nachmittag).

Chocolate-Chip Protein-Cookies

Zutaten für 8 große Cookies:

  • 1 Banane
  • 1 Ei
  • 30 Gramm gemahlene Mandeln (oder gemahlene Haferflocken für weniger Kalorien und mehr Kohlenhydrate)
  • 1 EL Erdnussbutter
  • 50 Gramm Vanille Whey Proteinpulver
  • 1 TL Karamell- oder Vanilleessenz
  • 20 Gramm dunkle Schokolade (mindestens 90%)

Zubereitung:

Den Backofen auf 170° C (Umluft) vorheizen. Die Banane in eine große Schüssel geben und mit einer Gabel oder einem Kartoffelstampfer zu einem Brei drücken. Die anderen Zutaten mit Ausnahme der Schokolade hinzugeben und alles gut miteinander vermengen. Sobald eine dickflüssige, klumpenfreie Maße entstanden ist, die Schokolade in kleine Stücke schneiden/brechen und zu der Teigmasse hinzugeben. Mit einem Esslöffel jeweils kleine Kleckse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Die Cookies anschließend für etwa 25 Minuten im Ofen backen. Zu diesem Zeitpunkt müssten die Cookies zwar von außen gebacken, innen aber noch schön weich und saftig sein – ganz wie das amerikanische Vorbild. Falls Ihr die Cookies lieber zu richtigen Keksen backen möchtet, könnt Ihr diese ganz einfach für weitere 10 – 15 Minuten in den ofen geben. Die Entscheidung liegt ganz bei euch und euren Geschmacksnerven.

Nährwerte pro Cookie:

Brennwert: 102 Kcal
Fett: 5,5 Gramm
Kohlenhydrate: 4 Gramm
-> davon Zucker: 2 Gramm
Ballaststoffe: 1,1 Gramm
Proteine: 7,7 Gramm

Ein Kommentar zu „Rezept: Protein Chocolate-Chip Cookies

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s