Rezept: Gebackene Süßkartoffel Chips

Wenn Ihr auf der Suche nach einem leckeren, herzhaften und gleichzeitig gesunden Snack seit, dann sind diese gebackenen Süßkartoffel-Chips genau das Richtige für euch! Sie lassen sich im Handumdrehen zubereiten, sind 100 % vegan und schmecken doppelt so gut wie gekaufte Chips! Wer also auch während einer Diät nicht vollkommen auf ein paar Knabbereien verzichten möchte, hat mit diesem Rezept eine optimale Alternative.

Süßkartoffeln gibt es mittlerweile ja in unzähligen Variationen. Egal ob Süßkartoffel-Pommes, Süßkartoffel-Brei oder gefüllte Süßkartoffeln, die kleine orange Knolle ist (zu Recht) in aller Munde. Überraschenderweise bin ich bisher aber noch nie auf die Idee gekommen, Süßkartoffel-Chips zuzubereiten, obwohl die Idee doch eigentlich extrem nahe liegt. Nun ja, nachdem ich dann allerdings vor einiger Zeit zufällig über Kartoffelchips aus Süßkartoffeln im Supermarkt gestolpert bin, hat es dann aber doch endlich „Klick“ gemacht!

02-Süsskartoffel-Chips

Testweise ich habe die Chips beim ersten Mal auf zwei Arten zubereiten: Die ein Hälfte meiner Süßkartoffel habe ich klassisch mit einem Messer in dünne Scheiben geschnitten, während ich für die andere einen Sparschäler benutzt habe. Das Resultat war bei beiden Methoden hervorragend, jedoch muss ich eingestehen, dass die Variante mit dem Sparschäler wesentlich einfacher und schneller war. Schließlich musste ich mit dem Messer genau darauf achten, dass alle Scheiben ungefähr gleich dick sind, sodass alle Chips gleichmäßig kross werden und nichts verbrennt.

03-Süsskartoffel-Chips

Diese Chips sind unglaublich lecker! Extrem kross und voller Geschmack – und das obwohl man neben einer Süßkartoffel nur etwas Olivenöl und Meersalz dafür benötigt. Beim Backen solltet Ihr die Chips nach einer Weile umdrehen, damit sie auch wirklich von beiden Seiten schön kross werden, ohne dabei zu verbrennen.

Ihr könnt die Süßkartoffel-Chips ideal als gesunden Snack vor dem Fernseher genießen oder sie als Beilage zu einem Gericht eurer Wahl reichen. Zudem schmecken sie hervorragend, wenn Ihr sie mit schwarzen Bohnen, etwas Salsa und Käse überbackt. Dagegen sind klassische Nachos ein Witz!

04-Süsskartoffel-Chips

Gebackene Süßkartoffel Chips

Zutaten für 2 Portionen:

  • 1 mittelgroße, organische Süßkartoffel (ca. 300 Gramm)
  • 2 EL (30 Milliliter) Olivenöl
  • 1/4 TL grobes Meersalz

Zubereitung:

Den Backofen auf 120° C (Umluft) vorheizen und das Backblech direkt in der Mitte des Ofens platzieren. Die Süßkartoffel gründlich waschen und abtropfen und anschließend mit einem Sparschäler oder Messer in dünne Scheiben schneiden. Denkt daran, wenn einige eurer Chips zu dick sind, werden sie nicht kross sondern bleiben weich und matschig.

05-Süsskartoffel-Chips

Nun die Chips in eine große Schüssel geben und mit dem Olivenöl sowie dem Meersalz vermengen. Für 2 – 3 Minuten ziehen lassen und anschließend einzeln auf dem mit Backpapier ausgelegtem Backblech platzieren. Wichtig ist, dass die Chips sich nicht berühren und jeweils nur in einzelnen Schichten gelegt werden, da sie sonst ebenfalls nicht kross werden.

06-Süsskartoffel-Chips

Nun die Chips für etwa 2 Stunden im Ofen backen lassen und dabei darauf achten, sie nach der Hälfte Zeit zu wenden. Habt gegen Ende immer ein Auge auf die Chips, um zu verhindern dass sie verbrennen und dadurch ungenießbar werden. Sobald sie goldbraun und knusprig geworden sind, könnt Ihr sie aus dem Ofen nehmen.

Kurz abkühlen lassen und anschließend mit Sour Creme servieren! 🙂

07-Süsskartoffel-Chips

Nährwerte pro Portion:

Brennwert: 255 kcal
Fett: 13,8 Gramm
Kohlenhydrate: 30 Gramm
-> davon Zucker: 7 Gramm
Ballaststoffe: 4,5 Gramm
Proteine: 2,9 Gramm

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s