Rezept: Couscous-Taler mit Avocado-Kichererbsen-Creme

Dieses einfache und gleichzeitig ausgefallene Rezept ist nicht nur ein absoluter Hingucker, sondern steckt auch voller gesunder Zutaten und schmeckt extrem lecker! Mit frischer Avocado, Kichererbsen und Couscous liefert es zahlreiche Vitamine, Mineralstoffe, ungesättigte Fettsäuren, Ballaststoffe sowie Proteine und stärkt euren Körper von innen! So sehr ich es auch liebe, frische Bohnen selbst zu kochen, so nutze ich für dieses Rezept in der Regel doch immer Kichererbsen aus der Dose – ganz einfach weil es wesentlich einfacher und zeitsparender ist, ohne das das Endergebnis darunter leiden würde. Apropos Kichererbsen: Wusstet Ihr schon, dass man die Lake der Kichererbsen aus der Dose hervorragend zum Backen verwenden kann? Ihr könnt es nämlich perfekt als veganen Ersatz für Eiweiß in euren Rezepten verwenden. Es lässt sich sogar genauso gut zu Eischnee aufschlagen wie normales Eiweiß (Aquafaba)! Wenn Ihr also demnächst noch vor habt, vegan zu backen, dann solltet Ihr das Kichererbsenwasser auf jeden Fall auffangen. 😉

01-Couscous-Taler-Avocadocreme

Nun aber zurück zu diesem Rezept. Was ich besonders an Avocados und Kichererbsen liebe ist deren Vielseitigkeit. Man kann aus Ihnen Guacamole und Hummus machen, sie in einen Vollkorn-Tortilla als Wrap einrollen oder sie auf einem Brötchen aufschichten um einen leckeren Burger zu bekommen. Da ich Guacamole zwar liebe, diese mir aber in der Regel zu kalorienreich ist, habe ich mir überlegt, einfach eine Mischung aus Guacamole und Hummus zu kreieren – herausgekommen ist dabei diese köstliche Avocado-Kichererbsen-Creme.

04-Couscous-Taler-Avocadocreme

Die Couscous-Taler sind eine erfrischende Abwechslung zu normalem Reis, Quinoa oder Couscous, da sie wesentlich vielseitiger im Geschmack sind und mit einer knusprig-weichen Konsistenz punkten. Ich weiß, dass klingt nun vielleicht etwas widersprüchlich, aber sobald Ihr sie probiert habt, werdet Ihr wissen was ich damit meine. Während die Taler von außen schön knusprig und fest sind, ist die innere Konsistenz extrem zart und weich. Ich verstehe gar nicht, warum ich nicht früher darauf gekommen bin, Couscous in Form von Talern zuzubereiten! In Zukunft werde ich es aber definitiv noch ganz oft machen! 🙂

07-Couscous-Taler-Avocadocreme

Dieses Rezept enthält ausschließlich natürliche Zutaten und steckt voller pflanzlichem Protein. Wer keine Lust oder Zeit hat, den Krautsalat als Beilage selbst zu machen, der kann auch ganz einfach fertigen aus dem Supermarkt kaufen. Ich empfehle euch jedoch, es mindestens ein Mal mit dem selbstgemachten Krautsalat zu versuchen, denn dieser schmeckt nicht nur wesentlich besser, sondern ist auch natürlicher und weist bessere Nährwerte auf!

02-Couscous-Taler-Avocadocreme

Couscous-Taler mit Avocado-Kichererbsen-Creme

Zutaten für 4 Portionen:

  • 250 Gramm Couscous
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 700 Gramm Weißkohl
  • Salz und Pfeffer
  • 2 EL Sesam
  • 2 Knoblauchzehen
  • 250 Gramm Kichererbsen aus der Dose
  • 2 Avocados
  • 10 EL Zitronensaft
  • 1 Prise Paprikapulver
  • 30 Gramm getrocknete Cranberries, grob gehackt
  • 1/2 rote Zwiebel, geschält und fein gewürfelt
  • 2 Eier
  • 2 EL Erythrit (oder 1 EL Zucker)
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL Sonnenblumenöl

Zubereitung:

Die Brühe und den Kurkuma in 500 Milliliter Wasser auflösen, den Couscous darin nach Packungsanweisung zubereiten und anschließend abkühlen lassen. Für den Krautsalat, den Kohl vierteln, Strunk herausschneiden und den Rest in feine Streifen schneiden. In einer Schüssel mit 1 TL Salz mischen und mit den Händen für ca. 3 Minuten kräftig durchkneten. Danach den Kohl 10 Minuten ziehen lassen.

In der Zwischenzeit den Sesam in einer Pfanne ohne Fett anrösten und im Anschluss auf einem Teller abkühlen lassen. Knoblauchzehen schälen und die Kichererbsen kalt abspülen sowie kurz abtropfen lassen. Avocados halbieren und Steine entfernen. 1 1/2 Avocados mit 2 Knoblauchzehen, den Kichererbsen sowie 6 EL Zitronensaft fein pürieren, bis eine homogene Creme entstanden ist. Mit Salz und Paprikapulver würzen und kalt stellen.

05-Couscous-Taler-Avocadocreme

Nun Zwiebel und Cranberries in einer großen Schüssel zusammen mit den Eiern unter den Couscous mischen. 1/3 der Masse entnehmen und mit einem Pürierstab fein mixen. Im Anschluss wieder unter den restlichen Couscous mischen. Mit Salz sowie Pfeffer würzen und mit den Händen zu 12 Talern formen. Die restliche Avocado in dünne Streifen schneiden und mit 1 EL Zitronensaft mischen.

Jetzt die Flüssigkeit des Kohl abgießen. Den Kohl mit Erythrit (Zucker), 3 EL Zitronensaft und 4 EL Olivenöl mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Das Sonnenblumenöl in einer großen Pfanne erwärmen und die Couscous-Taler darin bei mittlerer Hitze von jeder Seite ca. 5 Minuten goldbraun braten. In der Zwischenzeit die Avocadocreme auf 4 Teller verstreichen und die Avocadostreifen am Tellerrand anrichten. Die fertigen Taler auf Küchenpapier abtropfen lassen und auf die Avocado-Kichererbsen-Creme setzen. Mit Krautsalat anrichten und mit dem geröstetem Sesam bestreuen.

03-Couscous-Taler-Avocadocreme

Guten Appetit! 🙂

Nährwerte pro Portion:

Brennwert: 728 kcal
Fett: 36,2 Gramm
Kohlenhydrate: 70,4 Gramm
-> davon Zucker: 3,8 Gramm
Ballaststoffe: 23,8 Gramm
Proteine: 18,1 Gramm

 

4 Kommentare zu „Rezept: Couscous-Taler mit Avocado-Kichererbsen-Creme

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s