Rezept: Gebackene Mozzarella-Sticks mit Wontonblättern und Tomatensoße

Diese kalorienarmen Mozzarella-Sticks werden mit Wontonblättern zubereitet und sind deshalb wesentlich gesünder als normale Käsesticks. Die Kombination aus goldbraunem, knusprigem Teig mit saftigem, geschmolzenem Käse und selbstgemachter Tomatensoße schmeckt einfach nur himmlisch! Die Sticks eignen sich hervorragend als Appetizer für eine Party oder für einen gemütlichen Fernsehabend zu Hause.Gibt es etwas besseres als geschmolzenen Käse? Ich denke nicht! Als ich noch ein Kind war, wollte ich immer Käsesticks wenn wir in ein Restaurant zum Essen gegangen sind. Ich habe die kleinen Teigtaschen geliebt! Doch die Variante aus den Restaurants besteht in der Regel aus einer dicken Schicht Panade, die im Anschluss auch noch frittiert wird (was zwar auch super lecker ist, allerdings aufgrund von Trans-Fettsäuren auch sehr ungesund). Für mein heutiges Rezept habe ich mich daher entschlossen, mich an einer gesünderen Käsestick-Variante zu versuchen.

Die Füllung besteht aus frischem Mozzarella, den ich in dünne Streifen geschnitten und anschließend mit Wontonblättern umwickelt habe. Eine Mischung aus Eiweiß, Knoblauch und Kräutern rundet das ganze ab und sorgt zudem dafür, dass die Wontonblätter zusammenkleben und der Käse nicht auslaufen kann.

01-Wonton-Käsesticks

OMG diese kleinen Käsenuggets sind der absolute Hammer!

Der einzige Nachteil bei diesem Rezept ist, dass man wirklich genau darauf achten muss, die Wontonblätter eng und dicht um den käse zu wickeln! Andererseits bilden sich kleine Risse und der Käse läuft beim Backen vollständig aus. Nun ja, aber selbst in diesem „Worst Case“ schmecken die Sticks trotzdem noch sehr lecker – glaubt mir, das habe ich unfreiwillig auch schon ausprobiert! 😉 Den letzten Schliff erhalten die Käsesticks dann nur noch, durch eine leichte Tomatensoße zum Dippen.

Diese  gebackenen Mozzarella-Sticks eignen sich hervorragend wenn Ihr Freunde zu Besuch bekommt, eine kleine Party schmeißt oder gesundes Fingerfood liebt. So oder so, Ihr werdet sie lieben.

Lasst es euch schmecken! 🙂

04-Wonton-Käsesticks

Gebackene Mozzarella-Sticks mit Wontonblättern und Tomatensoße

Zutaten für 24 Mozzarella-Sticks:

Für die Mozzarella-Sticks:

  • 2 Würfel Mozzarella, in 24 Streifen geschnitten
  • 24 Wontonblätter
  • 1 Eiweiß
  • 2 EL Wasser
  • 1/2 TL Knoblauchpulver
  • 1/2 TL Basilikum
  • 1/2 TL Oregano
  • 1/4 TL Petersilie

Für die Tomatensoße:

  • 1 TL Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 Dose gehackte Tomaten
  • 1 kleines Lorbeerblatt
  • 1 TL Oregano
  • 2 EL frischer Basilikum, gehackt
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Zubereitung:

Den Backofen auf 220° C (Umluft) vorheizen und ein großes Backblech mit Backpapier auslegen. In einer kleinen Schüssel, Eiweiß, Wasser, Knoblauchpulver, Basilikum, Oregano sowie Petersilie geben und mit einer Gabel leicht verquirlen.

Für die Tomatensoße, das Olivenöl in einem kleinen Topf erhitzen und den Knoblauch darin für 1 – 2 Minuten andünsten. Nun die gehackten Tomaten sowie Oregano, Salz, Pfeffer und Lorbeerblatt hinzugeben. Umrühren und bei niedriger Hitze für 15 – 20 Minuten leicht köcheln lassen. Abschließend den Topf vom Herd nehmen, das Lorbeerblatt entfernen, den Basilikum einrühren und die Soße leicht abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit jeweils ein Wontonblatt nach dem Anderen zu einem Mozzarella-Stick verarbeiten. Dazu die Ecken des Wontonblattes leicht mit der Eiweißmischung einstreichen und ein Stück Käse in die Mitte legen. Nun erst die Seiten und anschließend das obere Ende umklappen und den Käsestick vorsichtig und eng aufwickeln. Die Enden fest andrücken, damit der Käse komplett eingeschlossen wird. Versucht darauf zu achten, dass es keine Lücken oder Löcher gibt, durch die Käse beim Backen auslaufen könnte.

03-Wonton-Käsesticks

Nun den fertig gerollten Mozzarella-Stick auf dem vorbereiteten Backblech platzieren und den Vorgang mit den restlichen Wontonblättern wiederholen, bis alle Sticks aufgerollt sind. Im Anschluss die Oberseite der Sticks mit etwas von der Eiweißmischung einpinseln im vorgeheizten Backofen für etwa 5 – 7 Minuten backen lassen. Dann das Blech aus dem Ofen nehmen, die Mozzarella-Sticks vorischtig umdrehen und für weitere 2 – 3 Minuten backen, bis sie goldbraun und knusprig geworden sind.

Mit frischen Kräutern garnieren und mit der Tomatensoße servieren. 🙂

Nährwerte pro Mozzarella-Stick:

Brennwert: 60 kcal
Fett: 3 Gramm
Kohlenhydrate: 4 Gramm
-> davon Zucker: 0 Gramm
Ballaststoffe: 0 Gramm
Proteine: 5 Gramm

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s