Rezept: Orientalischer Couscous-Salat mit frischem Gemüse und Zitronenzeste

Während Couscous bei uns in Deutschland noch nicht so verbreitet ist, gehört er in südlicheren Gefilden zu den absoluten Grundnahrungsmitteln. Dieser frische Salat sieht nicht nur köstlich aus, sondern schmeckt dank der natürlichen Zutaten auch noch herrlich sommerlich. Da erinnert man sich schnell wieder zurück an den letzten Urlaub am Meer und kann genüsslich in seinen Erinnerungen schwelgen.Couscous ist eine leckere und exotische Zutat, die viele Vorteile für die Gesundheit bietet. Man kann Couscous quasi wie Reis verwenden und als Beilage zu Curries, Aufläufen und Eintöpfen reichen oder einen leckeren Salat daraus machen.

Ursprung von Couscous

Couscous ist der Name eines traditionellen Gerichts aus Nordafrika, welches aus Hartweizengrieß zubereitet wird. Ursprünglich wurde Couscous per Hand verarbeitet, wobei dieser zeitaufwendige Prozess meist den Frauen zufiel. Sie haben Couscous gemacht, indem sie große Grießkörner genommen, diese gedämpft und anschließend mit ihren Händen auseinander gebrochen haben, um sie anschließend in immer kleinere Körnchen zu teilen, bis man sie einfach kochen konnte. 

02-Sommerlicher-Couscous-Salat

Die genaue Herkunft von Couscous ist bis heute unklar, jedoch geht man davon aus, dass er von den Berbern erfunden wurde. Couscous ist ein Grundnahrungsmittel in Nordafrika und das Nationalgericht in Algerien, Marokko und Tunesien. Zudem hat sich Couscous auch in Libyen, Mauretanien, Ägypten, den Sub-Sahara-Ländern und im Nahen Osten verbreitet und ist dort zu einem unverzichtbaren Bestandteil der ländertypischen Küche geworden.

Die Beliebtheit von Couscous, der mittlerweile auch bei uns in Europa viele Liebhaber gefunden hat, lässt sich vor allem dadurch erklären, dass er viele Vorteile für die Gesundheit bietet, extrem kostengünstig ist und problemlos für lange Zeit gelagert werden kann. Er passt zu jeder Gelegenheit und ist extrem vielseitig, sodass man ihn sowohl mit Gemüse, als auch mit Fleisch, Hülsenfrüchten, Fisch, Butter oder sogar, für ein ausgefallenes Dessert, mit süßen Früchten mischen kann.

Vorteile von Couscous

Einer der Hauptvorteile von Couscous ist, dass er dem Körper eine Menge mageres, veganes Protein liefert – was wohl auch der Grund dafür ist, warum viele Veganer und Vegetarier ihn sehr oft auf ihrer Speisekarte stehen haben. 100 Gramm Couscous enthalten stolze 11 Gramm Protein und unterstützen somit die Gesundheit der Haut, Organe und Muskelzellen.

Zudem ist Couscous extrem fettarm (1,8 Gramm auf 100 Gramm) und reich an Ballaststoffen (7,6 Gramm auf 100 Gramm). Ballaststoffe sind sehr hilfreich beim Abnehmen, da sie lange sättigen und der Organismus viel Energie benötigt um sie überhaupt verdauen und absorbieren zu können. So wird letztendlich auch euer Verdauungssystem gestärkt und der Cholesterinspiegel gesenkt.

04-Sommerlicher-Couscous-Salat

Und auch an Vitaminen mangelt es Couscous nicht. Da es sich um ein Vollkornprodukt handelt, enthält er mehr Vitamine, Mineralien und Ballaststoffe als raffiniertes Getreide. Couscous ist reich an B Vitaminen und liefert darüber hinaus Thiamin, Niacin, Riboflavin, B6, Folat und Pantothensäure. Diese Nährstoffe regen den Stoffwechsel an, erhalten gesunde rote Blutkörperchen, liefern Energie und unterstützen einige der wichtigsten Organe im menschlichen Körper wie die Haut, das Blut, das Gehirn, das Nervensystem, das Herz und das Immunsystem. Zu den häufigsten Mineralien in Couscous zählen Selen und Mangan. Sie stärken die Knochen, verbessern die Durchblutung, regulieren den Hormonspiegel und unterstützen sowohl das Nervensystem als auch das menschliche Gehirn.

Nun aber genug geschwafelt, nachfolgend findet Ihr endlich das Rezept für meinen sommerlichen Couscous-Salat. Er lässt sich in weniger als 15 Minuten zubereiten und schmeckt einfach nur köstlich! Und nachdem Ihr mein Rezept ausprobiert habt, möchte ich natürlich auch noch mehr über eure Lieblingsrezepte mit Couscous erfahren, also lasst mir gerne einen Kommentar da! 🙂

Orientalischer Couscous-Salat mit frischem Gemüse und Zitronenzeste

Zutaten für 8 Portionen:

  • 500 Gramm Couscous
  • 1 Liter Wasser
  • 1 rote Paprika, fein gewürfelt
  • 1 Salatgurke, fein gewürfelt
  • 250 Gramm Kirschtomaten, halbiert
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln, fein gehackt
  • 1 rote Zwiebel, fein gehackt
  • 1 Bund frische Petersilie, glatt
  • 1 Bio-Zitrone
  • 50 Gramm Tomatenmark
  • 4 EL Zitronenessig
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL Agavendicksaft (oder ein anderes Süßungsmittel nach Wahl)
  • 1 EL Kreuzkümmel
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Zubereitung:

Den Couscous in eine große Schüssel geben und das Wasser in einem Topf oder Wasserkocher zum Kochen bringen. Das heiße Wasser über den Couscous geben und diesen für 5 bis 10 Minuten aufquellen lassen, bis er die gewünschte Konsistenz erreicht hat. Vollständig auskühlen lassen.

Die Zitrone mit heißem Wasser abwaschen und anschließend die gesamte Schale fein raspeln. Nun Paprika, Salatgurke, Kirschtomaten, Frühlingszwiebeln, rote Zwiebel und Zitronenschale zum abkühlten Couscous geben. Die Blätter der Petersilie von den Stängeln abzupfen, grob hacken und ebenfalls dem Couscous beifügen.

03-Sommerlicher-Couscous-Salat

Die Zitrone auspressen und die hälfte des Saftes in einer zweiten Schüssel mit Tomatenmark, Zitronenessig, Olivenöl, Agavendicksaft, Kreuzkümmel sowie etwas Salz und Pfeffer vermengen, bis eine Art dickflüssiges Dressing entsteht. Dieses anschließend zur Couscous-Mischung geben und gründlich damit vermengen, bis alles gleichmäßig verteilt ist.

Den Couscous Salat je nach Wunsch mit etwas frischem Basilikum garnieren und servieren.

Lasst es euch schmecken! 🙂

Nährwerte pro Portion:

Brennwert: 335 kcal
Fett: 8 Gramm
Kohlenhydrate: 56,5 Gramm
-> davon Zucker: 6,1 Gramm
Ballaststoffe: 13,2 Gramm
Proteine: 9,8 Gramm

Ein Kommentar zu „Rezept: Orientalischer Couscous-Salat mit frischem Gemüse und Zitronenzeste

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s