Rezept: Gesunder Nudelsalat auf italienische Art

Dieser italienische Nudelsalat mit selbstgemachtem Pesto schmeckt absolut himmlisch und eignet sich perfekt als Mitbringsel zu einem Grillabend mit Freunden oder einem gemütlichen Picknick im Grünen. Im Gegensatz zum klassischen, deutsche Nudelsalat mit Unmengen Mayonnaise ist diese Variante wesentlich kalorienärmer und figurfreundlicher!

Was soll ich sagen? Dieser italienische Nudelsalat ist ein absoluter Publikumsliebling. Buchstäblich jeder liebt ihn – zumindest diejenigen, die ihn schon probiert haben. 😉 Und obwohl man ihn natürlicher zu jeder Jahreszeit zubereiten und genießen kann, so schmeckt er doch gerade an warmen, sonnigen Sommertagen am Allerbesten. Der Geschmack erinnert einfach sofort an ausgelassene Poolparties, gemütliche Grillabende und ausgedehnte Picknicks.

01-Italienischer-Nudelsalat

Die Vegetarier unter euch können bei diesem Rezept ganz einfach die Salsiccia/Chorizo weglassen, ohne das der Gesamtgeschmack auch nur im Geringsten darunter leidet.  Obwohl ich selbst zwar kein Vegetarier bin, weiß ich pflanzliche Ernährung durchaus zu schätzen. Und wie gesagt, dieser italienische Pastasalat wird sowohl die Pflanzenfresser und als auch die Fleischfresser unter euch sehr, sehr glücklich machen! Er steckt voller gesunder, natürlicher Zutaten und punktet nicht nur mit seinen einzigartigen Geschmack, sondern auch mit seinem tollen Aussehen (dank der prächtigen Farbvielfalt). Yummy.

Neben dem Pesto benötigt Ihr neben Salz und Pfeffer keine weiteren Gewürze mehr zum Abschmecken. Einzig der Balsamico-Essig rundet das Rezept letzlich noch ab, indem er dem Nudelsalat noch ein wenig süße Säure verleiht, das legtztendlich für einen perfekt abgerundeten Geschmack sorgt.

Wenn Ihr keine Zeit/Lust habt, das Pesto für den Salat selber zu machen, dann könnt Ihr alternativ auch eine Fertigvariante aus dem Supermarkt verwenden (auch wenn der Geschmack natürlich in keinster Weise an die selbstgemachte Version heran kommt). In der Regel reicht eine Portion Pesto genau für 4 Portionen Nudelsalat. Wenn Ihr also noch ein wenig Pesto für weitere Gerichte extra haben möchtet, dann solltet Ihr die Menge bei der Zubereitung am besten gleich verdoppeln. Ich persönlich habe immer gerne einen kleinen Vorrat in meinem Kühlschrank, damit ich an stressigen Tagen immer eine gesunde, einfache und schnelle Mahlzeit zur Hand habe.

02-Italienischer-Nudelsalat

Mit der angegeben Zutatenmenge solltet Ihr sechs große Portionen (oder etwa zwölf Portionen als Beilage) italienischen Nudelsalat zaubern können, der nicht nur euch sondern auch eure Freunde und Bekannten begeistern wird!

Gesunder Nudelsalat auf italienische Art

Zutaten für  Portionen:

  • 500 Gramm Vollkornnudeln
  • 200 Gramm getrocknete Tomaten, grob gehackt
  • 200 Gramm Mozarella Light, fein gewürfelt
  • 100 Gramm Rucola
  • 100 Gramm rote oder orange Paprika, fein gewürfelt
  • 100 Gramm Salsiccia oder Chorizo, fein gewürfelt (optional)
  • 25 Gramm Pinienkerne
  • 2 EL Balsamico-Essig
  • 10 EL selbstgemachtes Basilikumpesto
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Zubereitung:

Die Pinienkerne in einer kleinen Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze für einige Minuten anrösten, bis sie anfangen goldbraun zu werden. Beiseite stellen und abkühlen lassen.

Die Vollkornnudeln in einen mittelgroßen Topf mit kochendem Wasser geben und für 8 bis 10 Minuten bissfest garen (achtet darauf, dass eure Nudeln nicht zu weich werden). Die Nudeln in eine große Schüssel geben und abkühlen lassen. Anschließend getrocknete Tomaten Mozarella, Rucola, Paprika, Salsiccia/Chorizo (optional) sowie Pinienkerne hinzugeben und alles gründlich miteinander vermengen. Dann das selbstegmachte Pesto unterrühren und den Nudelsalat mit Balsamico-Essig sowie etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

03-Italienischer-Nudelsalat

Vor dem Servieren in kleinen Schüsseln anrichten und je nach Wunsch mit frischem Basilikum und etwas Rucola garnieren.

Lasst es euch schmecken! 🙂

Nährwerte pro Portion:

Brennwert: 607 kcal
Fett: 26,4 Gramm
Kohlehydrate: 63,8 Gramm
-> davon Zucker: 4,6 Gramm
Ballaststoffe: 6 Gramm
Proteine: 20,1 Gramm