Rezept: Ingwer-Erdnuss-Hühnernudelsuppe


Mit dieser dieser Ingwer-Erdnuss-Hühnernudelsuppe wird die klassische Hühnersuppe neu erfunden. Ingwerige Hühnerbrühe wird gemischt mit zerkleinertem Hühnchen, Gemüse, frischen Eiernudeln und salzig gerösteten Erdnüssen, sodass eine köstliche, würzige Suppe entsteht. Sie eignet sich perfekt für kalte Winternächte, in denen Ihr eine gesunde Mahlzeit benötigt, die einfach zuzubereiten ist und extrem lecker schmeckt.
Dies ist die Jahreszeit, in der fast jeden zweiten Tag Suppe auf der Speisekarte steht. Die Tage sind kurz – die Nächte lang und kalt. Es ist die gemütlichste Zeit des Jahres, und mit einer leckeren Suppe wird sie noch wesentlich gemütlicher!

Es gibt wirklich nichts, was ich nach einem langen Tag mehr mag, als mich mit einer leckeren und wärmenden Suppe auf dem Sofa zu entspannen. Dabei hatte ich schon immer ein großes Faible für eine gute Schüssel Hühnernudelsuppe. Sie ist einfach ein Klassiker! Doch obwohl Klassiker großartig sind, liebe ich ab und zu auch mal ein wenig Abwechslung (wie bei dieser mexikanischen Hühner-Tortilla-Suppe). Und diese asiatisch inspirierte Hühnernudelsuppe ist mindestens genauso lecker wie das Original! Der Hauptunterschied liegt in der Brühe – anstatt sie mit klassischen Kräutern und Gewürzen abzuschmecken, wird diese Brühe mit Sesam, Ingwer und Sojasauce gewürzt. So entsteht eine würzige, salzige, herzhafte Kombination, die eine wahre Geschmacksexplosion im Mund auslöst!

Einfache Zubereitung

Und so wird meine Ingwer-Erdnuss-Hühnernudelsuppe zubereitet: Bratet zuerst die Hähnchenbrust in etwas Sesamöl an und fügt anschließend den Ingwer, einige Schalotten und etwas Knoblauch hinzu. Dann die Hühnerbrühe und einen Hauch Sojasauce beigeben. Alles zusammen köcheln lassen, bis das Hähnchen gar ist und die Aromen Zeit hatten, sich voll zu entfalten. Abschießend das Hähnchen hacken, etwas Baby Pak Choy oder Spinat dazugeben und abschmecken. Die Suppe über einer Schüssel Eiernudeln servieren und mit reichlich gerösteten gesalzenen Erdnüssen belegen.

01-Ingwer-Erdnuss-Hühnersuppe

So einfach die Zubereitung auch ist, umso leckerer und aromatischer schmeckt diese Suppe! Wenn ich Nudelsuppe zubereite, separiere ich die Nudeln lieber von der Brühe. Wenn Ihr die Nudeln in eine Brühe einrührt, saugen sie viel Flüssigkeit auf, sodass man schnell feuchte Nudeln und Suppe ohne Brühe erhält. Gebt eure Nudel daher immer erst zur Suppe, wenn diese serviert wird!

Schnell, einfach und lecker

Dieses Rezept eignet sich hervorragend als leckeres und gesundes Abendessen an geschäftigen Tagen, an denen euer Körper sich nach einer gesunden und gleichzeitig befriedigenden Mahlzeit sehnt. Außerdem ist die Suppe großartig wenn Ihr Gäste zum Mittag- oder Abendessen erwartet, denn Ihr könnt die Brühe den ganzen Tag auf dem Herd oder im Slow Cooker ziehen lassen und müsst vor dem Servieren dann nur noch schnell ein paar Nudel kochen.

Wenn Ihr das Rezept ausprobiert habt, hinterlasst mir unbedingt einen Kommentar! Ich freue mich immer riesig von euch zu hören und bin gespannt wie euch diese asiatische Hühnersuppe geschmeckt hat. Und natürlich, wenn Ihr dieses Rezept macht, vergesst nicht, mich auch auf Instagram zu markieren! 🙂

Ingwer-Erdnuss-Hühnernudelsuppe

Zutaten für 4 Portionen:

  • 2 EL Sesamöl
  • 400 Gramm Hähnchenbrustfilet
  • 1 Ingwerknolle (etwa 2 – 3 cm), fein gerieben
  • 1 Schalotte, gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1,5 Liter Hühnerbrühe
  • 70 Milliliter Sojasoße
  • 2 EL Honig
  • 4 Köpfe Baby Pak Choi oder 4 Handvoll Babyspinat, grob gehackt
  • 500 Gramm Eiernudeln
  • 60 Gramm geröstete Erdnüsse, grob gehackt
  • Optional: Jalapeños, Frühlingszwiebeln und Limetten zum Servieren

Zubereitung:

Das Sesamöl in einem großen Topf auf höchster Stufe erhitzen. Anschließend die Hähnchenbrustfilets in das Öl geben und und von beiden Seiten kräftig anbraten (etwa 5 bis 8 Minuten pro Seite). Die Hitze reduzieren und Ingwer, Schalotte sowie Knoblauch hinzugeben. Alles zusammen für etwa 1 Minute anbraten und danach Brühe, Sojasoße und Honig hinzugeben. Die Suppe bei mittlerer Hitze für 15 – 20 Minuten köcheln lassen, bis das Hähnchen vollständig gar ist.

In der Zwischenzeit einen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen und die Nudeln darin bis zu gewünschten Garstufe ziehen lassen. Abgießen und bis zum Servieren beiseite stellen. Nun die Hähnchenbrüste aus der Suppe nehmen, mit einer Gabel in kleinen Fetzen ziehen (wie bei Pulled Pork) und zusammen mit dem Pak Choi zurück in die Suppe geben. Für etwa 5 weitere Minuten köcheln lassen.

03-Ingwer-Erdnuss-Hühnersuppe

Vor dem Servieren die fertige Hühnersuppe mit Salz sowie Pfeffer abschmecken und zusammen mit den Nudeln und (nach Wunsch) ein paar Jalapeños, Frühlingszwiebeln und Limettenspalten anrichten.

Lasst es euch schmecken! 🙂

Nährwerte pro Portion:

Brennwert: 709 kcal
Fett: 12,7 Gramm
Kohlenhydrate: 103,7 Gramm
-> davon Zucker: 6,5 Gramm
Ballaststoffe: 2,6 Gramm
Proteine: 44,8 Gramm