Rezept: Gesunde „Loaded Fries“ (überbackene Pommes)


Das aktuelle Wetter da draußen verlangt einfach nach ein paar „Wohlfühlgerichten“! Und was eignet sich da besser als eine große Portion knusprige Pommes, die mit allerlei gesunden Zutaten wie Avocado, Tomaten, Frühlingszwiebeln, Mandeln und Feta-Käse getoppt werden?! Ich verspreche euch, mit dieser Mahlzeit werden selbst die ungemütlichsten Tage zu einem Genuss!
Bestimmte Lebensmittel sind einfach schwer zu meiden. Pommes Frites zum Beispiel gehören zu jedem Burger und sind auch auf Partys und an geselligen Abenden mit Freunden immer ein Hit! Doch so lecker sie auch schmecken, sie sind nicht gerade gesund. Schließlich sind Kartoffeln – egal wie lecker sie auch sein mögen – sind nicht das nährstoffreichste Lebensmittel. Und wenn sie dann noch frittiert und gesalzen werden, dann entsteht eine natriumreiche Kalorienbombe!

Doch auch wenn Ihr viel Wert auf gesunde Ernährung legt, müsst Ihr glücklicherweise nicht gänzlich auf die geliebten Pommes verzichten. Schließlich kann man sie auf ganz einfache und kalorienarme Weise im Backofen zubereiten. Doch damit noch nicht genug, denn wenn man die Pommes dann noch mit gesunden Zutaten wie Avocado, Mandeln, Frühlingszwiebeln und Feta-Käse belegt, dann entsteht ein wunderbar nahrhaftes, vitaminreiches und gleichzeitig leckeres Gericht!

Variationsmöglichkeiten

Das tolle an diesem Rezept ist, dass Ihr es frei nach eurem Geschmack anpassen und abändern könnt. Ihr ernährt euch Vegan und/oder mögt keine Milchprodukte? Dann lasst den Käse einfach weg und ersetzt ihn durch ein selbstgemachtes Cashewtopping. Dazu einfach 40 Gramm geröstete Cashewnüsse zu einem feinen Mehl verarbeiten und mit einem Esslöffel Nährhefe, einer Prise Knoblauchpulver sowie etwas Salz vermengen. Wenn Ihr mögt könnt Ihr den Feta-Käse auch durch einen veganen Frischkäse ersetzen. Und wer keine Mandeln oder Nüsse mag, kann diese ganz einfach durch Kürbis- oder Sonnenblumenkerne ersetzen oder aber gleich ganz weglassen. Und wenn es euch nach ein wenig mehr Protein gelüstet, dann könnt Ihr die Pommes perfekt zu einem leckeren Steak oder einem Stück gebratener Hähnchenbrust genießen. 🙂

03-Gesunde-Loaded-Fries

Also dann, viel Spaß beim Nachkochen. Ich würde mich riesig freuen, zu hören wie euch das Rezept für meine „Loaded Fries“ gefallen hat! Lasst mir doch einfach einen Kommentar da oder schreibt mir auf Facebook oder Instagram! 🙂

Weitere leckere und gesunde Wohlfühlrezepte

Gesunde „Loaded Fries“

Zutaten für 4 Portionen:

  • 4 EL Olivenöl
  • 750 Gramm festkochende Kartoffeln, gewaschen und in Streifen geschnitten
  • 750 Gramm Süßkartoffeln, gewaschen und in Streifen geschnitten
  • 1 TL Meersalz
  • 1/2 TL Oregano
  • 1 TL geräucherte Paprika
  • 30 Gramm gehobelte Mandeln
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 40 Gramm Parmesankäse, gerieben
  • 40 Gramm Feta-Käse (Light), zerkrümmelt
  • 2 Tomaten, entkernt und in Würfel geschnitten
  • 1/2 Bund frische Korianderblätter (ohne die Stämme)
  • 1 Limette, in Spalten geschnitten

Zubereitung:

Den Backofen auf 220 ° C (Umluft) vorheizen. Das Olivenöl in eine große Back- oder Auflaufform geben und für 5 Minuten im Backofen erhitzen lassen. Dann die Kartoffeln hinzugeben, im Öl schwenken und Salz, Oregano sowie geräucherte Paprika hinzugeben und alles gründlich miteinander vermengen. Anschließend die Pommes im vorgeheizten Ofen für etwa 30 Minuten backen, bis sie schön knusprig geworden sind.

In der Zwischenzeit, Frühlingszwiebeln sowie Tomaten schneiden und den Parmesan reiben. Die Avocado zusammen mit einer guten Prise Salz in einer kleinen Schüssel grob zerstoßen. Sobald die Pommes fertig sind, diese mit Mandeln, Frühlingszwiebeln, Parmesan und Feta belegen und für weitere 5 – 10 Minuten zurück in den Ofen geben.

02-Gesunde-Loaded-Fries

Abschließend die „Loaded Fries“ aus dem Ofen nehmen und mit Tomatenwürfeln sowie ein paar Klecksen Avocado, frischem Koriander und Limettenspalten belegen.

Lasst es euch schmecken!

Nährwerte pro Portion:

Brennwert: 450 kcal
Fett: 15,1 Gramm
Kohlenhydrate: 57,9 Gramm
-> davon Zucker: 4,8 Gramm
Ballaststoffe: 9,9 Gramm
Proteine: 16,4 Gramm