Rezept: Gesundes & leichtes Puten-Chili

Dieses Chili gehört mit Abstand zu den häufigsten Gerichten, die ich mir für die Woche vorkoche! Es ist relativ leicht, sodass man sich danach wieder voll motiviert an die Arbeit machen kann, hat nur wenig Kalorien und steckt voller gesunder Zutaten. Obwohl ich dieses Gericht quasi jede zweite Woche mache, kann ich mich einfach nicht satt daran essen! Zwar ist Chili eher ein Gericht, dass man im Herbst und Winter zubereitet, um die Kälte von innen heraus zu bekämpfen, doch auch jetzt im Frühjahr gibt es immer mal wieder ein paar kalte Tage, an denen so ein leckeres Chili genau das Richtige zu sein scheint.Ich persönliche mache das Rezept sowieso immer, egal wie warm oder kalt es draußen ist. Schließlich ist es einfach, schnell, super-gesund und kann perfekt für weitere Mahlzeiten aufbewahrt werden.

02-Puten-Chilli

Was die Zubereitung dieses Rezept angeht, so könnt Ihr wirklich nichts falsch machen! Ihr werft die Grundzutaten in einen Topf, schneidet das Gemüse und lasst alles zusammen köcheln bis sich die Geschmäcker perfekt miteinander verbunden haben und das Chili richtig schön heiß ist. Einfacher geht es doch nun wirklich nicht, oder?!

03-Puten-Chilli

Ansich könnt Ihr das Rezept ziemlich schnell zubereiten – wer jedoch dem Geschmack noch die so genannte Krone aufsetzen möchte, der sollte das Chili mal in einem Schongarer zubereiten. Dann nämlich kann sicher Geschmack der einzelnen Zutaten erst so richtig gut miteinander verbinden und Ihr werdet ein unglaubliches Geschmackserlebnis erleben. Stellt dann nur sicher, dass Ihr das Hackfleisch im Vorfeld schon schön braun gebraten habt, bevor Ihr die Soße und die anderen Zutaten hinzugebt.

04-Puten-Chilli

Was dieses Rezept von so stark anderen abhebt ist meiner Meinung nach die Kombination aus süß und scharf. Wenn Ihr es lieber milder mögt könnt natürlich die scharfe Soße und/oder die Jalapenos weglassen, aber ich verspreche euch, auch so ist dieses Chili nicht unnatürlich scharf. Fühlt euch frei noch weiteres Gemüse oder sogar würzige Bratwurst oder Bacon in das Rezept einzubauen, um dem Rezept eure ganz eigene Note zu verpassen und einen ganz neuen Geschmack zu kreieren. Dazu passen am besten geschnittene Avocado, Vollkornwraps oder körniges Baguette.

05-Puten-Chilli

Gesundes & leichtes Puten-Chili

Zutaten für 8 Portionen:

  • 900 Gramm fettarmes Putenhackfleisch
  • 1 gelbe Zwiebel, gehackt
  • 5 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Dose gehackte Tomaten
  • 1 Dose geschälte, ganze Tomaten
  • 3 EL Tomatenmark
  • 1/2 TL scharfe Soße (ich habe Sriracha verwendet)
  • 1 Dose Kidneybohnen
  • 1 rote Paprika, in kleine Stücke geschnitten
  • 1 gelbe Paprika, in kleine Stücke geschnitten
  • 2 Jalapenos, gehackt
  • 1,5 TL Meersalz
  • Prise Pfeffer
  • 1 Päckchen Stevia (2 Gramm)
  • 3 EL Chilipulver
  • 2 TL Oregano
  • 1/8 TL Cayennepfeffer

Zubereitung:

Das Olivenöl in einen großen Topf geben und die Zwiebel sowie den Knoblauch darin für etwa 3 Minuten glasig dünsten. Nun das Hackfleisch hinzugeben und anbraten, bis es schön krümmelig und goldbraun geworden ist. Überschüssige Flüssigkeit bei Bedarf abgießen.

06-Puten-Chilli

Nun die restlichen Zutaten hinzugeben und bei mittlerer bis niedriger Hitze für etwa 30 – 60 Minuten köcheln lassen, sodass sich die Zutaten ideal miteinander verbinden können und das Chili eine schön feste Konsistenz bekommt und nicht zu flüssig ist.

07-Puten-Chilli

Lasst es euch schmecken!

Nährwerte pro Portion:

Brennwert: 262 kcal
Fett: 3,6 Gramm
Kohlenhydrate: 25,9 Gramm
-> davon Zucker: 4,8 Gramm
Ballaststoffe: 7,7 Gramm
Proteine: 34,6 Gramm

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s