Rezept: Gesunde Frühstückskekse mit Cranberries und Sonnenblumenkernen

Dieses Rezept steckt voller gesunder Zutaten und verspricht einen ausgewogenen Start in den Tag. Dank Ihrer hohen Nährstoffdichte liefern euch die Kekse extrem viel Energie und sorgen dafür, dass Ihr über viele Stunden hinweg gesättigt seit. So kommen zum einen keine Heißhungerattacken auf und zum anderen benötigt Ihr somit keinen Snack vor dem Mittagessen mehr. Ich liebe Kekse! Und ich liebe Frühstück! Was also liegt da näher als leckere Frühstückskekse? Okay Ihr denkt jetzt vielleicht, dass Kekse nicht unbedingt der beste und gesündeste Weg sind um in den Tag zu starten … Normalerweise würde euch da auch sofort Recht geben, nicht so jedoch bei dieser Variante hier! Meine Frühstückskekse sind eine perfekte Alternative zu den zuckerverseuchten Cookies aus dem Supermarkt. Sie sind glutenfrei und enthalten weder verarbeiteten Zucker, noch Konservierungsstoffe oder Milchprodukte. Aber es kommt sogar noch besser, denn diese selbstgemachten Frühstückskekse sind sogar noch zu 100 % vegan!

01-Frühstückskekse-Cranberry

Also worauf wartet Ihr noch? Macht euch direkt auf den Weg in die Küche und macht am besten gleich eine große Portion im Voraus. So könnt Ihr für das Frühstück in den nächsten Tagen vorsorgen und habt gleichzeitig immer einen leckeren, gesunden Snack für Zwischendurch zur Hand. Durch das Mandelmehl sowie die Kerne sind die Frühstückskekse reich an Protein, sodass sie nicht nur extrem lange satt halten, sondern auch positive Resultate durch den Sport unterstützen (Ich sage nur „Gainz!“).

Also noch mal kurz als Zusammenfassung:

Vollkorn? Check!

Nüsse und Kerne? Check!

Frische Früchte? Check!

Laktosefrei? Check!

Nicht-nur-lecker-sondern-extrem-köstlich? Check!

Gluten-, Öl- und Zuckerfrei? Ebenfalls Check!

Da es gerade beim Frühstück auch ruhig mal etwas Abwechslung sein darf, solltet Ihr diese Kekse unbedingt ausprobieren. Sie bieten einen willkommenen Kontrast zum standesgemäßen Porridge oder der Scheibe Brot mit Aufschnitt. Zudem könnt Ihr an einem hektischen Morgen einfach kurz in den Schrank greifen und euch ein paar Kekse nehmen und schon ist das Frühstück gesichert. Ihr braucht euch dann morgens also um nichts mehr weiter kümmern.

02-Frühstückskekse-Cranberry

Wer gleich eine riesige Portion machen möchte, kann dies ebenfalls tun. Die Frühstückskekse lassen sich nämlich hervorragend in der Tiefkühltruhe aufbewahren und sind dann quasi unbegrenzt haltbar. Ihr müsst sie anschließend nur kurz in der Mikrowelle oder im Backofen erwärmen (oder für 1 -2 Stunden bei Zimmertemperatur liegen lassen, damit sie von sich aus auftauen können) und schon könnt Ihr sie genießen.

Also dann, viel Spaß beim nachbacken! 🙂

 

Gesunde Frühstückskekse mit Cranberries und Sonnenblumenkernen

Zutaten für 20 Kekse:

  • 150 Gramm gemahlene Leinsamen/ Leinsamenmehl
  • 100 Gramm Mandelmehl
  • 60 Gramm Kürbiskerne
  • 70 Gramm Sonnenblumenkerne
  • 70 Gramm getrocknete Cranberries
  • 100 Gramm Kokosöl
  • 170 Gramm Ahornsirup oder Agavendicksaft (Alternativ geht es auch mit Honig, dann sind die Kekse allerdings nicht mehr vegan)
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 Prise Meersalz

Zubereitung:

Den Backofen auf 150° C (Umluft) vorheizen. Nun die gemahlenen Leinsamen, das Mandelmehl, die Cranberries sowie die Kürbis- und Sonnenblumenkerne in eine große Schüssel geben und miteinander vermengen. Anschließend Kokosöl, Ahornsirup, Vanilleextrakt und Salz beifügen und gründlich zu einem glatten, homogenen Teig verrühren.

04-Frühstückskekse-Cranberry

Ein großes Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig in 20 kleine Bälle formen. Nun die Teigbälle auf dem Backpapier platzieren und flach drücken. Im vorgeheizten Backofen für etwa 20 – 25 Minuten goldbraun backen. Ich persönlich mag meine Kekse lieber wenn Sie etwas dunkler und knuspriger sind und lasse sie daher für etwa 30 – 35 Minuten im Ofen. Wenn Ihr eure Kekse jedoch lieber etwas weicher und heller mögt, dann sollten die 20 – 25 Minuten perfekt passen.

Zum Schluss die ausgebackenen Frühstückskekse auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und genießen! 🙂

05-Frühstückskekse-Cranberry

Nährwerte pro Keks:

Brennwert: 179 kcal
Fett: 8,9 Gramm
Kohlenhydrate: 16 Gramm
-> davon Zucker: 8,4 Gramm
Ballaststoffe: 5,2 Gramm
Proteine: 6,2 Gramm

3 Kommentare zu „Rezept: Gesunde Frühstückskekse mit Cranberries und Sonnenblumenkernen

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s