Rezept: Frische Miso-Nudeln Mit Gurken, Mango und Erdnuss-Ingwer-Soße

Dieses Rezept ist perfekt für den Sommer geeignet! Es schmeckt herrlich frisch und eignet sich sowohl als vollwertiges Mittagessen wie auch als leichtes Dinner oder als ausgefallene Salat-Beilage zum Grillen. Dank der einzigartigen Kombination der natürlichen Zutaten entsteht eine unglaubliche Geschmacksvielfalt, die kaum ein anderes Rezept zu bieten hat. Vor ein paar Wochen habe ich mir eine Liste mit potentiellen Sommerrezepten geschrieben und bin dabei irgendwie auf einen asiatischen Nudelsalat gekommen. Klassiker wie Pizza oder italienische Pasta kennt man schließlich schon zu Genüge, doch Asia-Rezepte sind trotz ihrer unglaublichen Vielfalt noch relativ unterrepräsentiert bei uns in Deutschland.

Einige Tage später, an einem Montag, an dem ich einfach mal eine Pause von der Völlerei am Wochenende brauchte, habe ich mich dann daran versucht, die Idee vom asiatischen Nudelsalat in die Tat umzusetzen. Dieses Rezept ist keine authentische Version von irgendetwas, aber als ich mich daran gemacht habe den besagten Nudelsalat zuzubereiten, waren dies die Zutaten, die mir in den Sinn kamen: Gurken, Mango, Limetten, Chilis, Reisnudeln und Minze. Gut, zugegeben, anfangs habe ich zusätzlich noch überlegt, auch Paprika und Kohl zu verwenden, aber dann wurde mir klar, dass weniger manchmal auch mehr ist.

01-Miso-Nudeln-Erdnusssoße

Die würzige Erdnuss-Ingwer-Soße ist auf jeden Fall der unbestrittene Star dieses Rezeptes. Die Zutaten dafür hat man meistens sogar ohnehin im Haus, weshalb ich die Soße mittlerweile auch zu zahlreichen anderen Rezepten genieße. Während ich das Rezept beim ersten Mal noch ohne Fleisch zubereitet habe, entschloss ich mich beim zweiten Mal für eine Variante mit kross-gebratener Hänchenbrust. So konnte ich den Proteingehalt leicht erhöhen und die Mahlzeit wesentlich vollwertiger gestalten. Ihr könnt aber statt Hähnchen auch gerne Lachs oder Shrimps verwenden, das sollte mindestens genauso gut schmecken. 🙂

Insgesamt sollte dieses Rezept für 4 Personen ausreichen. Falls Ihr keine Vermicelli Reisnudeln habt, könnt Ihr auch Nudeln aus braunem Reis oder italienische Pasta verwenden.

02-Miso-Nudeln-Erdnusssoße

Frische Miso-Nudeln Mit Gurken, Mango und Erdnuss-Ingwer-Soße

Zutaten für 4 Portionen:

Für die Miso-Nudeln:

  • 250 Gramm Vermicelli Reisnudeln (oder andere Nudeln nach Wahl)
  • 1 große Salatgurke, in dünne Scheiben geschnitten
  • 40 Gramm Frühlingszwiebeln, gehackt
  • 1 reife Mango, gewürfelt
  • 1/2 Chili, in dünne Scheiben geschnitten
  • 5 Limetten-Wedges (1 zum Auspressen, 4 zum Servieren)
  • 2 EL Olivenöl (1 EL für die Reisnudeln und 1 EL für die Hähnchenbrüste)
  • 50 Gramm Cashew-Nüsse, grob gehackt
  • 5 Gramm frische Minze, grob gehackt
  • 500 Gramm Hähnchenbrustfilet
  • Salz und Pfeffer

Für die Erdnuss-Ingwer-Soße:

  • 6 EL Erdnussbutter
  • 2 EL frischer Ingwer, fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 3 EL Limettensaft, frisch gepresst
  • 1 TL Steviagranulat oder ein anderes Süßungsmittel nach Wahl
  • 10 – 14 EL warmes Wasser

Zubereitung:

Für die Erdnuss-Ingwer-Soße die Erdnussbutter in einer kleinen Schüssel zusammen mit dem Ingwer, dem Knoblauch und dem Limettensaft vermengen. Anschließend das Süßungsmittel sowie das warme Wasser unterrühren, bis die Soße die gewünschte Konsistenz erreicht hat. Gegebenenfalls mit Salz und Pfeffer nachwürzen und beiseite stellen.

Nun die Gurken, Frühlingszwiebeln, Mango und Chilli in einer Schüssel mit etwas Salz und Limettensaft vermengen und anschließend ebenfalls zur Seite stellen. Die Hähnchenbrüste trocken tupfen, in mundgerechte Stücke schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. Etwas Öl in einer mittelgroßen Pfanne erhitzen und die Hähnchenbrüste darin für etwa 6 – 8 Minuten goldbraun braten. Die Reisnudeln nach Packungsanweisung zubereiten, abgießen und anschließend mit kaltem Wasser abschrecken. Das Olivenöl dazugeben um zu verhindern, dass die Nudeln später zusammenkleben.

04-Miso-Nudeln-Erdnusssoße

Abschließend die Reisnudeln zusammen mit der Gurkenmischung, den Cashews, der Minze, der Hähnchenbrust und einem sehr großzügigen Klecks der Erdnuss-Ingwer-Soße anrichten und mit einer Limettenspalte und extra Soße als Beilage servieren.

Lasst es euch schmecken! 🙂

Nährwerte pro Portion:

Brennwert: 683,25 kcal
Fett: 23 Gramm
Kohlenhydrate: 74 Gramm
-> davon Zucker: 8,4 Gramm
Ballaststoffe: 4,5 Gramm
Proteine: 43,3 Gramm

Ein Kommentar zu „Rezept: Frische Miso-Nudeln Mit Gurken, Mango und Erdnuss-Ingwer-Soße

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s