Rezept: Winterliche Apfel-Zimt Frühstücks-Bowls

Bei diesem Rezept handelt es sich um ein einfaches, vom Winter inspiriertes Frühstück, das euch mit viel Kraft und Energie versorgt. Meine winterlichen Apfel-Zimt Frühstücks-Bowls stecken aber nicht nur voller Nährstoffe, sie schmecken aus fantastisch. Außerdem hinterlassen Sie den ganzen Tag über ein angenehm warmes Gefühl im Bauch!

Dieses wunderbare Frühstück besteht hauptsächlich aus einer Kombination aus Quino und Haferflocken. Warum beides fragt Ihr ? Es gibt einige gute Gründe, warum ich mich dazu entschlossen habe, es auszuprobieren.

Quinoa und Haferflocken – eine himmlische Kombination

Zuallererst gibt es bei mir fast jeden Morgen Porridge bzw. Haferbrei auf dem Frühstückstisch und ich wollte einfach mal wieder ein wenig Abwechslung. Haferflocken sind großartig, aber wie alles, was man routinemäßig isst, möchte man manchmal einfach etwas anderes.

Zweitens ist Quinoa eine hervorragende Protein- und Ballaststoffquelle und übertrumpft Hafer in beiden Kategorien. Wie Ihr wahrscheinlich bereits wisst, ist der Verzehr von Eiweiß und Ballaststoffen ideal für einen erfolgreichen Start in den Morgen. Sie helfen, euch lange satt zu machen, den Blutzuckerspiegel zu regulieren und bringen das gesamte Verdauungssystem erst so richtig zum Laufen.

Außerdem hilft der Quinoa dabei, diesem Rezept die perfekte Textur zu verleihen. Die Konsistenz von Quinoa und Haferflocken ergänzt sich perfekt und sorgt somit dafür, dass diese Apfel-Zimt Frühstücks-Bowls zu etwas ganz Besonderem werden!

01-Apfel-Zimt-Breakfast-Bowls

Meal-Prepping leicht gemacht

Die Zubereitung dieser Frühstücks-Bowls scheint auf den ersten Blick für einen normalen, stressigen Alltagsmorgen vielleicht ein wenig zu arbeitsintensiv, aber zum Glück man das gesamte Rezept bereits entspannt im Vorfeld zubereiten, sodass Ihr es am Morgen dann nur noch einmal kurz aufwärmen müsst. Ihr könnt die Menge des Rezeptes auch gerne verdoppeln oder verdreifachen, sodass Ihr dieses fantastische Frühstück die ganze Woche über genießen könnt!

Eine Schüssel voller Geschmack

Der Geschmack dieser Frühstücks-Bowls entspricht genau dem, den man erwarten würde: Süßer Apfelgeschmack – fast wie bei einem Apfelkuchen – in Kombination mit würzigem Zimt und dem mild-nussigen Geschmack der Pekannüsse. Und um das ganze abzurunden gleicht ein Klecks Kokosjoghurt die Süße wieder aus, während die Granatapfelkerne dem Ganzen noch zusätzlich eine fruchtigere Note verleihen.

Wenn Ihr euch nach etwas Abwechslung auf dem Frühstückstisch sehnt und dennoch nicht auf ein süßes, warmes und winterliches Frühstück verzichten möchtet, dann sind diese Apfel-Zimt Frühstücks-Bowls genau das Richtige für euch!

Weitere ausgefallene und gesunde Frühstücksideen:

Winterliche Apfel-Zimt Frühstücks-Bowls

Zutaten für 2 Portionen:

  • 125 Gramm dunkler Quinoa, gekocht
  • 50 Gramm Haferflocken, kernig
  • 120 Milliliter Mandelmilch
  • 2 EL Kokosjoghurt oder ein anderer Naturjoghurt eurer Wahl
  • 1 Apfel, in dünne Scheiben geschnitten
  • 2 EL Granatapfelkerne
  • 2 EL Pekannüsse, fein gehackt
  • 2 TL Honig, Agavendicksaft oder Ahornsirup
  • 1/4 TL Zimt

Zubereitung:

Haferflocken und Mandelmilch zusammen in eine kleine Schüssel geben und gründlich miteinander verrühren. Die Mischung unbedeckt in die Mikrowelle geben und für 1-2 Minuten aufkochen lassen – bis die gewünschte Konsistenz erreicht wurde.

Den Haferbrei aus der Mikrowelle nehmen und den gekochten Quinoa zusammen mit dem Joghurt, den Apfelscheiben, den gehackten Pekannüssen und dem Zimt verrühren. Die fertige Masse auf zwei Schüsseln aufteilen und nach Wunsch mit Apfelscheiben, Joghurt sowie Nüssen garnieren und je mit einem Teelöffel Honig oder Agavendicksaft beträufeln.

03-Apfel-Zimt-Breakfast-Bowls

Lasst es euch schmecken! 🙂

Nährwerte pro Portion:

Brennwert: 487 kcal
Fett: 18,7 Gramm
Kohlenhydrate: 66,6 Gramm
-> davon Zucker: 11 Gramm
Ballaststoffe: 9,1 Gramm
Proteine: 13,4 Gramm