Rezept: Vegane Taquitos

Ihr seid auf der Suche nach einem leckeren und gesunden Appetizer? Dann habt Ihr nun gefunden! Diese veganen Taquitos sind wunderbar knusprig von außen und saftig, zart und würzig von innen! Serviert mit Guacamole, Salsa und etwas Sour Cream oder Joghurt sind sie eine perfekte Vorspeise für einen Abend mit Freunden oder ausgewogenes Abendessen für bis zu 4 Personen!
Ich war kürzlich in einem Restaurant, dass für seine hausgemachten Taquitos bekannt ist. Wie sich herausstellt, hat dieses Restaurant einen einfallsreichen Küchenchef, der ein immer wechselndes Menü mit hausgemachten Taquitos zusammenstellt. Sie machen ihre Tortillas von Grund auf selbst und füllen sie mit saisonalen, lokalen Zutaten. Nach diesem Besuch war ich so vollkommen überzeugt von Taquitos, dass ich unbedingt versuchen musste, meine eigenen Kreationen zu machen!

Das Resultat sind diese veganen Taquitos mit Jackfruit und grünen Chilis! Im Gegensatz zur Variante aus dem Restaurant werden meine Taquitos gebacken und nicht frittiert, sodass sie um ein Vielfaches gesünder und kalorienärmer sind. Außerdem werden sie mit Tortillas aus dem Supermarkt gemacht, sodass sie sich sehr schnell und leicht zubereiten lassen. Ihre knusprige Schale weicht einer cremigen, kräftigen Füllung aus Bohnen, zart-schmelzendem Käse und würziger Chili-Jackfruit. Dieses Rezept eignet sich perfekt als Vorspeise für eine Party als vollwertiges Abendessen – vor allem mit diesem Koriander-Limetten-Reis als Beilage!

Die Zutaten für meine veganen Taquitos

Die folgenden Zutaten benötigt Ihr für dieses köstliche Rezept:

  • Tortillas – Ich habe diese Taquitos mit jeder Art und Größe von Tortillas getestet, die ich finden konnte. Am besten habe sich dabei Eiweißtortillas herausgestellt. Sie waren super elastisch, rollten sich gut zusammen, wurden köstlich braun und knusprig und brachten oder entrollten sich nicht im Ofen. Sie waren sogar so geschmeidig, dass ich sie vor dem Rollen nicht einmal erwärmen musste. Wenn Ihr glutenfreie Maistortillas verwendet, wählt die biegsamste Variante, die Ihr finden könnt und wärmt Sie auf jeden Fall im Ofen oder Mikrowelle auf, bevor Ihr sie rollt.
  • Jackfruit – Wer braucht Rotisserie-Hähnchen, wenn er stattdessen gesunde, würzige Jackfruit haben kann? Ich  würze sie mit Kreuzkümmel, Koriander und Cayennepfeffer, um diesen Taquitos einen zusätzlichen Kick zu verleihen. Jackfruit bekommt Ihr meistens als Konserve in großen Supermärkten oder Asia-Märkten.
  • Refried Beans – Eine große Menge Bohnen bildet den perfekten weichen Kontrast zur knusprigen Taquito-Schale und hilft, die Taquitos zu „verkleben“.
  • Grüne Chilis und Frühlingszwiebeln – Die grünen Chilis liefern einen würzigen Geschmack, während die Frühlingszwiebeln dem Rezept einen schönen, frischen Abgang verleihen.
  • Geriebener Käse – Er wirkt als Bindemittel und sorgt für diese leckere, käsige Textur. Lecker!

Und natürlich könnt Ihr  nichts falsch machen, wenn Ihr sie mit Koriander, Guacamole, frischer Salsa und saurer Sahne oder Joghurt serviert. 🙂

03-Vegane-Taquitos

Die besten Tipps für dieses Rezept

  • Die Tortillas vor dem Aufrollen erwärmen. Um eure Tortillas besonders biegsam zu machen, wärmt sie auf (im Ofen 3-5 Minuten lang oder in der Mikrowelle, eingewickelt in ein feuchtes Papiertuch, 30 Sekunden lang) bevor Ihr die Taquitos füllt und rollt. Dieser zusätzliche Schritt ist extrem einfach und verhindert relativ zuverlässig, dass die Tortillas im Ofen reißen oder sich abrollen.
  • Die Füllung auf einer Seite der Tortillas verteilen, nicht in der Mitte! Auf diese Weise könnt Ihr die Tortillakante fest über die Füllung wickeln und rollen. Je enger Ihr die Taquitos rollt, desto wahrscheinlicher ist es, dass sie ihre Form behalten und desto knuspriger werden sie!
  • Hebt die Reste für später auf. Esst die Taquitos sofort oder friert sie für bis zu einem Monat ein! Um gefrorene Taquitos aufzutauen, backt sie einfach bei knapp 200° C (Umluft) im Ofen auf, bis sie wieder knusprig und warm sind (ca. 20 – 25 Minuten).

Noch mehr gesunde mexikanische Rezepte?

Vegane Taquitos

Zutaten für 8 Portionen:

Für die Jackfruit:

  • 1 Dose Jackfruit (400 Gramm), entkernt und zerkleinert (wie Pulled Pork)
  • 1 TL Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen, fein gerieben
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Korianderpulver
  • 1 Prise Cayennepfeffer (je nachdem wie scharf Ihr es mögt)
  • 1/2 TL Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer
  • 100 Gramm grüne Chilis oder Jalapenos aus der Dose, fein gewürfelt

Für die Taquitos:

  • 12 kleine (Eiweiß-) Tortillas (auf Wunsch aus glutenfreiem Maismehl)
  • 400 Gramm Refried Beans
  • 60 Gramm geriebener Käse (z.B. mexikanischer Käse oder Mozzarella)
  • 1 Frühlingszwiebel, fein gehackt
  • Toppings (optional): Guacamole, Salsa, Koriander, Joghurt, Saure Sahne

Zubereitung:

Den Backofen auf 200° C (Umluft) vorheizen und ein großes Backblech mit Backpapier auslegen. Die Jackfruit auf das Blech geben und mit Olivenöl, Knoblauch, Kümmel, Koriander, Cayenne Pfeffer, Salz und etwas Pfeffer vermengen. Im vorgeheizten Ofen für 15 – 18 Minuten backen lassen, bis die Jackfruit ein leicht goldbraune Farbe angenommen hat. Aus dem Ofen nehmen und in einer Schüssel beiseite stellen.

Das Blech mit einem neuen Stück Backpapier auslegen und die Tortillas aufwärmen, bis sie schön biegsam geworden sind (etwa 3 – 5 Minuten). In der Nähe des linken Randes der Tortillas einen Streifen der Refried Beans verteilen und etwas von der Jackfruitmischung sowie etwas Käse und ein paar Frühlingszwiebeln dazugeben. Achtet darauf, die Taquitos nicht zu überfüllen. Dann die Tortillas in dünne Taquitos einrollen und vorsichtig auf das Backblech geben. Bei Bedarf könnt Ihr Zahnstocher verwenden, um sie in Form zu halten. Die Taquitos mit etwas Öl einpinseln oder einsprühen und für 20 Minuten im Ofen backen, bis sie goldbraun und knusprig geworden sind.

01-Vegane-Taquitos

Mit Toppings nach Wunsch garnieren und genießen!

Lasst es euch schmecken!

Nährwerte pro Portion:

Brennwert: 149 kcal
Fett: 3,3 Gramm
Kohlenhydrate: 22,6 Gramm
-> davon Zucker: 0,5 Gramm
Ballaststoffe: 0,8 Gramm
Proteine: 5,9 Gramm