Rezept: Cocktail – „Russian Peach Trip“


Dieser ausgefallene und exotische Cocktail ist das perfekte Rezept für den Sommer und lässt euch sofort in Erinnerungen an euren letzten Sommerurlaub schwelgen! Und da es schon eine ganze Weile her ist, dass ich das letzte Mal ein neues Cocktailrezept mit euch geteilt habe, dachte ich mir, es wäre mal wieder an der Zeit! Wer sich also mal eine kleine Belohnung oder Auszeit gönnen möchte, sollte dieses Rezept unbedingt probieren!

Wie der Name schon vermuten lässt, benötigt Ihr für diesen Cocktail vor allem eines: Vodka. Je besser der Vodka ist, den Ihr verwendet, desto besser schmeckt auch euer Cocktail am Ende. Ich persönlich verwende deshalb meist Grey Goose oder Belvedere Vodka, da diese ein herrlich frisches und dezentes Aroma haben, dass perfekt zu diesem Rezept passt.

Ursprünglich habe ich bei der Entstehung dieses Cocktails zunächst an einen klassischen Gimlet gedacht. Gimlets sind so genannte Shortdrinks, die nur aus zwei bzw. manchmal drei Zutaten bestehen. Der traditionelle Gimlet wird lediglich mit Gin und Lime Juice Cordial hergestellt, während es inzwischen allerdings auch viele Varianten mit Gin (oder Vodka), Zuckersirup und Limettensaft gibt. Da mir das dann allerdings doch irgendwie ein wenig zu simpel erschien, habe ich als nächstes an meinen absoluten Lieblingscocktail gedacht, den Old Fashioned. Das hat zwar auf den ersten Blick nicht mehr viel mit einem Gimlet zu tun, aber in meinem Kopf hat es trotzdem Sinn gemacht. Ich wollte quasi die einfache Zubereitung eines Gimlet mit dem ausgefallenen und komplexen Geschmack eines Old Fashioned kombinieren! Und da nun auch der Sommer wieder vor der Tür steht und es draußen gefühlt jeden Tag ein wenig wärmer wird, sollte der Cocktail letztendlich auch noch schön erfrischend schmecken.

So bin ich dann letztendlich auf die Zutaten und die Zusammenstellung dieses Getränkes gekommen.

03-Cocktail-Russian-Peach-Trip

Die Zutaten für den Russian Peach Trip

  • Vodka: Dient mit seinem klaren, leicht blumigen Geschmack und einem Hauch von Zitrusnoten als perfekte Basis für diesen Cocktail, ohne die anderen Zutaten dabei durch einen zu starken Eigengeschmack zu verfälschen oder zu unterdrücken.
  • Limoncello: Der fruchtig-süße Likör ist der Inbegriff für sommerliche Lebensfreude und verleiht dem Russian Peach Trip ein köstliches Aroma nach spritzigen, frischen Zitronen.
  • Pfirsichlikör: Der Pfirsichlikör harmoniert wunderbar mit dem Limoncello und verstärkt somit den exotisch-sommerlichen Geschmack des Cocktails.
  • Campari: Der heimliche Star in diesem Rezept! Der Campari verleiht diesem Rezept erst den letzten Schliff, indem er durch sein bitter-süßes Aroma die Geschmacksnuancen von Limoncello und Pfirsichlikör wunderbar aufgreift und dem Cocktail dabei durch seine leichte Bitterkeit noch zusätzliche Komplexität und Tiefe verleiht.
  • Ananassaft: Im Gegensatz zu anderen Säften wie Orangensaft oder Maracujasaft ist Ananassaft von Natur aus bereits sehr süß und passt somit perfekt in diesem Rezept! Außerdem harmoniert der Ananasgeschmack super mit den restlichen Zutaten, sodass kein „Kampf zwischen den Aromen“ entsteht.

Die Zubereitung des Russian Peach Trip

Worauf wartet Ihr noch, ab an die Bar mit euch! Dieser Cocktail lässt sich nämlich um Handumdrehen zubereiten! Einfach alle Zutaten zusammen mit ein wenig Eis in einen Cocktailshaker geben, kräftig durchschütteln und in eine passendes Glas abseihen – schon ist dieser köstliche Sommercocktail fertig!

Neben den Zutaten benötigt Ihr lediglich einen Cocktailshaker, ein Becherglas sowie ein Cocktailsieb – Zubehör das normalerweise in jedem klassischen Cocktailset enthalten ist!

Denkt aber bitte daran, dass dieser Cocktail relativ viel Alkohol enthält (Siehe hierzu auch: Alkohol und Fitness) und somit auch sehr kalorienreich ist (quasi ein versteckter Dickmacher). Er sollte demnach lediglich in Maßen genossen werden! 🙂

Weitere leckere Cocktailrezepte

Cocktail – „Russian Peach Trip“

Zutaten für 1 Portion:

  • 4 cl Vodka (z.B. Grey Goose)
  • 4 cl Limoncello (z.B. Roner)
  • 4 cl Pfirsichlikör (z.B. Peachtree)
  • 3 cl Campari
  • 200 Milliliter Ananassaft
  • 1 Handvoll Eiswüfel

Zubereitung:

Alle Zutaten in einen Cocktailshaker geben und für etwa 25 –  30 Sekunden kräftig durchschütteln, bis der Cocktail schön schaumig geworden ist. Anschließend das Getränk in ein mit Eiswürfeln gefülltes Becherglas abseihen und mit dem Schaum sowie nach Wunsch etwas frischer Minze garnieren.

02-Cocktail-Russian-Peach-Trip

Lasst es euch schmecken!

Nährwerte pro Portion:

Brennwert: 495 kcal
Fett: 0 Gramm
Kohlenhydrate: 53,2 Gramm
-> davon Zucker: 52,9 Gramm
Ballaststoffe: 1 Gramm
Proteine: 0,8 Gramm