Rezept: Low-Carb Snickers Brotaufstrich

Dieser Low-Carb Snickers Brotaufstrich schmeckt hervorragend auf einer Scheibe Brot, also gewisses Extra zum Porridge oder pur, als leckerer und energiespendender Snack nach dem Training. Das Rezept steckt voller Nährstoffe und versorgt den Körper mit vielen Proteinen und gesunden Fetten. Zudem benötigt Ihr für diesen Brotaufstrich nur 4 Zutaten und könnt ihn innerhalb weniger Minuten zubereiten.Ich bin ein riesiger Fan von Nussbutter! Egal ob Erdnuss-, Mandel- oder Cashewbutter, es gibt für mich keinen besseren Snack. Zwar haben diese, aufgrund des hohen Fettgehalts, relativ viel Kalorien, allerdings muss man bedenken, dass die Kalorien aus gesunden, hauptsächlich ungesättigten Fettsäuren stammen und Nussbutter in der Regel keine Zuckerzusätze enthält (Selbstverständlich rede ich von natürlicher Nussbutter, nicht den Chemieprodukten aus dem Supermarkt).  Mir persönlich ist sie daher viel lieber, als die zahlreichen zucker- und zusatzstoffverseuchte Brotaufstriche aus dem Supermarkt – auch wenn letztere vielleicht weniger Kalorien haben.

01-Snickers-Brotaufstrich

Nachdem ich vor einiger Zeit entdeckt habe, wie man Nussbutter ganz einfach selber zu Hause machen kann, esse ich sie fast täglich. Alles was man dafür benötigt ist ein leistungsstarker Mixer oder eine Küchenmaschine sowie die gewünschten Nüsse. Schon kann man innerhalb kürzester Zeit seine eigene, organische Nussbutter herstellen und das komplett ohne Zusatzstoffe! Zudem ist die selbstgemachte Nussbutter viel günstiger als die aus dem Supermarkt (und ich meine nicht mal die organischen Supermarktprodukte, sogar die Produkte voller Zusatzstoffe sind bereits teurer als die selbstgemachte, natürliche Nussbutter). Wichtig ist wie gesagt nur, dass man einen leistungsstarken Mixer oder eine gute Küchenmaschine hat. Ein billiges Gerät wird wahrscheinlich spätestens an seine Grenzen stoßen, wenn man etwas anderes als Erdnussbutter herstellen möchte. Falls Ihr also noch keinen guten Mixer (mit mindestens 800W) habt, würde ich euch dringend raten in einen zu investieren. Spätestens wenn Ihr so wie ich 2 mal pro Woche eure eigene Nussbutter herstellt, spart Ihr so viel Geld, dass sich die Investition innerhalb kürzester Zeit rentiert hat.

05-Snickers-Brotaufstrich

Was die Nüsse angeht solltet Ihr ebenfalls nicht gleich zu den günstigsten Produkten greifen, sondern stattdessen auf Qualität achten. Schließlich bestimmt nichts so sehr den Geschmack und die gesundheitlichen Eigenschaften der fertigen Nussbutter wie die Qualität eurer Rohstoffe!

02-Snickers-Brotaufstrich

Mein Schoko-Erdnussbutter bzw. mein Low-Carb Snicker Aufstrich ist, anders als der name vermuten lässt, extrem zuckerarm. Je nachdem wie dunkel die Schokolade eurer Wahl ist, kann der Aufstrich sogar vollkommen zuckerfrei sein (dann muss die Schokolade allerdings mindestens 99% Kakaoanteil haben). Wenn Ihr eine Schokolade mit 60 % oder 70 % wählt, sollte der Zuckergehalt darin bereits ausreichen um dem Aufstrich die nötige Süße zu verleihen. Wählt Ihr allerdings Schokolade mit einem höheren Kakaoanteil (oder wenn Ihr es generell etwas süßer mögt), dann solltet Ihr das Rezept mit etwas Süßstoff wie Stevia oder Erythrit nachsüßen. So bleibt der Snickers Aufstrich zuckerarm/-frei.

04-Snickers-Brotaufstrich

Das Resultat schmeckt auf jeden Fall fast genauso wie der bekannte Schokoladenriegel. Wer also genauso sehr auf Snickers steht wie ich, der wird dieses Rezept absolut lieben. Schließlich kann man damit bereits am Morgen mit einem leckeren „Snickers-Brot“ oder „Snickers-Porridge“ in den Tag starten.

06-Snickers-Brotaufstrich

Und falls Ihr Lust auf noch mehr gesunde Snickers-Rezepte habt, dann schaut doch mal hier:

Low-Carb Snickers Brotaufstrich

Zutaten für ein Glas (ca. 250 Gramm)

  • 200 Gramm Erdnüsse (ungesalzen)
  • 70 Gramm dunkle Schokolade (>70 % Kakaogehalt – nach Wunsch laktosefrei und/oder vegan), gehackt
  • 2 EL Backkakao
  • 1/2 TL Meersalz

Zubereitung:

Die Erdnüsse aus der Schale lösen (falls nötigt) und in einen Mixer oder eine Küchenmaschine geben. Bei mittlerer Geschwindigkeit für 5 – 10 Minuten verarbeiten lassen. Anfangs werden die Erdnüsse zu Mehl, bevor sie Ihr Fett abgeben und die Masse nach und nach zu Erdnussbutter wird. Sobald die Erdnussbutter die gewünschte Konsistenz erlangt hat, das Kakaopulver, das Salz und die gehackte Schokolade hinzufügen und für weitere 3 – 4 Minuten im Mixer verarbeiten lassen. Der Brotaufstrich ist fertig, sobald er eine fast flüssige, streichzarte Textur hat.

07-Snickers-Brotaufstrich

Die Masse anschließend in einen luftdichten Behälter oder ein Einmachglas füllen und genießen! Bei Raumtemperatur hält sich das Rezept für einige Wochen, sodass Ihr auch gerne größere Mengen auf Vorrat zubereiten könnt.

Lasst es euch schmecken! 🙂

Nährwerte pro Portion (15 Gramm):

Brennwert: 107 kcal
Fett: 8,1 Gramm
Kohlenhydrate: 2,75 Gramm
-> davon Zucker: 0,29 Gramm
Ballaststoffe: 2,43 Gramm
Proteine: 4,1 Gramm

Ein Kommentar zu „Rezept: Low-Carb Snickers Brotaufstrich

  1. Danke Marvin für dieses tolle Rezept :-), ich freue mich gerade sehr. Seit einiger Zeit mache ich mir meinen Schoko-Brotaufstrich selber, leider ist das Enthäuten der Haselnusskerne immer sehr zeitintensiv. Bei dem Snickers-Brotaufstrich fällt eben das Letztere weg – die Erdnüsse können direkt in den Mixer :)!!

    Gefällt mir

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s