Rezept: Avocado-Limetten Suppe

Diese Avocado-Limetten Suppe eignet sich hervorragend als erfrischendes Mittag- oder Abendessen an einem warmen, sonnigen Tag. Sie schmeckt herrlich frisch, ist leicht und dennoch extrem sättigend und enthält ausschließlich gesunde, natürliche Zutaten. Zudem enthält sie keinen Zucker und ist 100 % vegan, glutenfrei, low-carb sowie laktosefrei! Ich weiß, Avodoca-Suppe: Das hört sich eher seltsam als lecker an. Aber im Gegensatz zu den meisten anderen Suppen macht eine Avocado-Suppe extrem satt! Die cremige, vollmundige Konsistenz erinnert eher an eine Smoothie-Bowl als an Brühe oder Suppe.

Früher habe ich Avocados gehasst! Ich weiß auch nicht, ich konnte den Geschmack einfach nicht ausstehen. Doch seit einer Weile lässt sich die Frucht (Ja, Avocados sind Früchte!) aus meiner Küche nicht mehr wegdenken. Beim Kauf solltet Ihr darauf achten, dass eure Avocados nicht zu reif und matschig sind, da diese meist schon zu verfälscht im Geschmack sind. Am besten eignen sich leicht feste, frische Avocados!

07-Avocado-Limetten-Suppe

Doch wie erkennt man nun im Supermarkt, wann eine Avocado die passende Reife erlangt hat? Schließlich will man weder matschige, überreife Avocados, noch Früchte die steinhart und komplett unreif sind. Meint Tipp: Bei einem leichten Druck auf die Schale sollte die Avocado leicht nachgeben. Zudem kann man am Geruch feststellen, ob die Avocado reif ist – denn unreife Früchte duften nicht. Keine Sorge falls Ihr euch doch mal vergriffen habt und eure Avocados noch vollkommen unreif sind, denn die Früchte reifen immer auch noch nach. Ihr könnt sie also einfach einige Tage bei Zimmertemperatur aufbewahren, bis sie die gewünschte Reife erlangt haben.

04-Avocado-Limetten-Suppe

Ich selbst esse in der ein oder anderen Form bestimmt 2 – 3 Avocados pro Woche, schließlich sind die Früchte reich an gesunden Fettsäuren sowie Ballaststoffen und machen für mehrere Stunden satt. So ist es auch bei dieser Suppe – Ihr benötigt zusätzlich also nicht noch irgendwelche Croutons oder Brot!

Wer den Proteingehalt noch ein wenig erhöhen möchte, der kann einfach einen oder zwei Löffel geschmackloses Proteinpulver vor dem Mixen hinzugeben oder die Suppe mit ein paar frisch gebratenen Garnelen genießen. Yummy!

02-Avocado-Limetten-Suppe

Also dann, wenn Ihr noch auf der Suche nach einem leckeren, leichten und trotzdem sättigenden Gericht für heiße Sommertage seit, dann habt Ihr es nun gefunden.

Viel Spaß beim Nachkochen! 🙂

PS: Falls Ihr auf der Suche nach weiteren Avocado-Rezepten seit, schaut euch doch mal folgende Rezept an:

Avocado-Limetten Suppe

Zutaten für 4 Portionen:

  • 4 mittelgroße Avocados
  • 2 kleine Gurken
  • 2 Limetten, ausgepresst
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Tahini
  • 2 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 2 TL Sojasauce (optional)
  • 500 Milliliter Wasser (heiß, wenn Ihr eure Suppe warm bevorzugt)
  • Meersalz zum Abschmecken
  • Kresse, Nüsse und Samen als Topping

03-Avocado-Limetten-Suppe

Zubereitung:

Alle Zutaten mit Ausnahme des Toppings in einen Mixer oder Universalzerkleinerer geben und zu eine homogenen, cremigen Masse verarbeiten lassen. Die Suppe anschließend in eine Servierschüssel füllen, mit Kresse, Nüssen sowie Samen garnieren und entweder sofort genießen oder  für 2 – 3 Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Die Reste eignen sich übrigens auch hervorragend als cremige Soße zu frischer Pasta oder als vollwertiges Salatdressing. 🙂

05-Avocado-Limetten-Suppe

Nährwerte pro Portion:

Brennwert: 382 kcal
Fett: 30,5 Gramm
Kohlenhydrate: 16 Gramm
-> davon Zucker: 1,1 Gramm
Ballaststoffe: 12,4 Gramm
Proteine: 4,1 Gramm

3 Kommentare zu „Rezept: Avocado-Limetten Suppe

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s