Rezept: Glutenfreie Hähnchenschnitzel mit gebackenem Spargel und Pilzsoße

Diese glutenfreien Hähnchenschnitzel sind lecker, gesund und kalorienarm. In Kombination mit frischem, grünem Spargel und einer frischen Pilzsoße ergibt sich ein köstliches Sommergericht, dass lange sättigt und kaum Kohlenhydrate enthält. Das Gericht ist sowohl Low-Carb, als auch laktosefrei sowie Paleo-geeignet und steckt voller Proteine und Ballaststoffe! Vor ein paar Wochen kam ein Freund, der an einer Glutenunverträglichkeit leidet, auf mich zu und hat mich gefragt, ob ich nicht mal ein Rezept für glutenfreie, gesunde Schnitzel erstellen könnte. Gesagt, getan!

Mit Mandelmehl anstatt herkömmlichem Paniermehl ist es mir relativ schnell gelungen, einen köstlichen (und gesunden) Schnitzelersatz zu kreieren. Natürlich muss es kein Mandelmehl sein, im Prinzip würde jedes andere glutenfreie Mehl auch funktionieren. Ich persönlich finde aber, dass der subtile Mandelgeschmack perfekt zu Hähnchenschnitzeln passt! Und ein weiterer Vorteil ist, dass das Rezept dadurch auch noch extrem kohlenhydratarm wird. 🙂

01-Glutenfreie-Schnitzel-Pilzsoße

Für das besondere geschmackliche Extra habe ich eine besondere Gewürzmischung verwendet, die sich Za’atar nennt und vor allem in der traditionell Nahöstlichen Küche Anwendung findet. Ihr findet sie in der Regel in jeder Feinkosthandlung und sogar in einigen gut sortierten Supermärkten.Ihr solltet lediglich darauf achten, dass die Mischung nur Gewürze, Kräuter, Sesam und Salz enthält – einige Varianten stecken nämlich zusätzlich voller Füllstoffe und die solltet Ihr auf jeden Fall vermeiden! Und keine Sorge falls Ihr Za’atar nirgendswo findet, alternativ habt Ihr auch die Möglichkeit, es ganz einfach durch 2 EL getrocknete Petersilie, 1/2 TL getrocknete Minze und 1 TL Sesamsamen zu ersetzen. Es schmeckt am Ende dann vielleicht nicht ganz genauso wie die Variante mit Za’atar, aber dennoch unglaublich gut!

05-Glutenfreie-Schnitzel-Pilzsoße

Glutenfreie Hähnchenschnitzel mit gebackenem Spargel und Pilzsoße

Zutaten für 4 Portionen:

Für die Hähnchenschnitzel:

  • 4 große Hähnchenbrustfilets
  • 2 große Eier
  • 100 Gramm Mandelmehl, entölt
  • 20 Gramm Za’atar Gewürzmischung (oder Alternativ 2 EL getrocknete Petersilie, 1/2 TL getrocknete Minze und 1 TL Sesamsamen)
  • 1 EL Paprikagewürz
  • 1/2 EL Sesamsamen
  • Salz, Pfeffer

Für den Spargel:

  • 500 Gramm grüner Spargel, gewaschen und an den Enden geschält
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer

Für die Pilzsoße:

  • 1 EL Olivenöl
  • 300 Gramm braune Champignons, gewaschen und halbiert
  • 200 Gramm Kräuterseitlinge, gewaschen und halbiert
  • 2 Lauchzwiebeln, gewaschen und gehackt
  • 1/2 Zwiebel, gehackt
  • 120 Milliliter Hühnerbrühe
  • 2 TL Maisstärke
  • 120 Milliliter Mandelmilch (oder eine andere Milch nach Wahl)
  • Salz, Pfeffer, Petersilie

Zubereitung:

Den Backofen auf 180° C (Umluft) vorheizen. Die Hähnchenbrüste zwischen zwei Streifen Frischhaltefolie platzieren und mit einem Fleischklopfer plätten, bis sie etwa 1 cm dick sind. Anschließend von jeder Seite mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Spargel an den Enden schälen und in einer großen Auflaufform platzieren. Olivenöl und Zitronensaft sowie etwas Salz und Pfeffer beigen und im vorgeheizten Ofen für etwa 30 Minuten backen lassen.

02-Glutenfreie-Schnitzel-Pilzsoße

In der Zwischenzeit die Pilzsoße zubereiten. Dazu etwas Öl in einem kleinem Topf erhitzen und Champignons sowie Kräuterseitlinge zusammen mit den Frühlingszwiebeln und der Zwiebel andünsten. Anschließend die Brühe einrühren und kurz aufkochen lassen. In einer kleinen Tasse, die Maisstärke mit der Mandelmilch verrühren, zu den Pilzen geben und gründlich vermengen. Die Soße wieder kurz aufkochen lassen und unter Rühren für 1 – 2 Minuten eindicken lassen. Mit Salz, Pfeffer und Petersilie abschmecken und beiseite stellen.

Für die Schnitzel, zwei breite, flache Schüsseln auf der Arbeitsfläche bereitstellen. In der ersten Schüssel, die beiden Eier miteinander verquirlen und in der zweiten Mandelmehl, Za’atar, Paprikapulver, Sesamsamen und etwas Salz mit einander vermengen. Etwas in Öl in eine große Pfanne geben und auf mittlerer Stufe erhitzen. Während sich das Öl erwärmt, jede Brust jeweils einzeln zuerst in die Schüssel mit den Eiern und anschließend in die Mandelmehlmischung tauchen. Achtet beim Panieren gut darauf, dass das gesamte Schnitzel bedeckt ist und es keine freien Stellen mehr gibt.

Die ideale Temperatur, um Schnitzel zu braten ist etwa 180 ° C. Wenn das Öl heiß ist (aber nicht raucht oder spritzt),könnt Ihr die Hähnchenschnitzel darin von beiden Seiten anbraten, bis sie goldbraun geworden sind. Wenn euer Öl die richtige Temperatur hat, sollte das ungefähr 3-4 Minuten pro Seite dauern. Bratet nicht mehr als zwei Brüste gleichzeitig in einer normal großen Pfanne, sonst sinkt die Öltemperatur und die Schnitzel werden sehr fettig!

03-Glutenfreie-Schnitzel-Pilzsoße

Nach dem Braten die Schnitzel auf ein Papiertuch legen und trocken tupfen, um überschüssiges Fett zu entfernen. Die Schnitzel mit Salz bestreuen und mit Spargel und Pilzsoße servieren.

Lasst es euch schmecken! 🙂

Anmerkung: Die glutenfreie Panade wird beim Braten ein wenig abfallen, wodurch das Öl irgendwann unbrauchbar wird. Bis zu vier Brüste im Öl zu braten (zwei Chargen mit jeweils zwei Brüsten direkt nacheinander) sollte gut funktionieren. Wenn Ihr allerdings beabsichtigt,  mehr als vier Brüste zuzubereiten, solltet Ihr das Öl zwischendurch entsorgen und durch neues ersetzen.

Nährwerte pro Portion:

Brennwert: 460,8 kcal
Fett: 19 Gramm
Kohlenhydrate: 13,8 Gramm
-> davon Zucker: 0,5 Gramm
Ballaststoffe: 17,1 Gramm
Proteine: 56,2 Gramm

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s