Rezept: Gebackene Grapefruit mit Ahornsirup und Zimt

Gebackene Grapefruit ist ein super-einfaches, leckeres und gesundes Frühstück oder Dessert, dessen Zubereitung kinderleicht ist und nur wenige Minuten dauert. Und da das Rezept extrem kalorienarm ist und die Bitterstoffe in der Grapefruit als natürlicher Appetithemmer wirken, eignet sich dieses Gericht auch noch perfekt zum Abnehmen oder für eine Diät! Ich bei ein riesiger Fan von Grapefruit! Ich esse das ganze Jahr über Grapefruit zum Frühstück, Nachtisch oder als Snack Zwischendurch. Meistens esse ich sie einfach pur und ohne Zucker –  einfach nur halbiert und ausgelöffelt. Doch wenn mir der Sinn mal nach etwas Abwechslung steht, dann gibt es nichts besseres als gebackene Grapefruit!

Nun mögt Ihr euch vielleicht fragen ….

Warum sollte man Grapefruit backen?

Ganz einfach, weil sie dadurch süßer und saftiger wird! Und mit etwas zusätzlichem Ahornsirup und etwas Zimt, entsteht einfach nur eine unglaubliche Geschmacksexplosion!

Wenn Ihr bisher noch nie gebackene Grapefruit gegessen habt, dann solltet Ihr das schleunigst nachholen … euch erwartet ein großer Gaumenschmaus!

03-Gebackene-Grapefruit-Ahornsirup-Zimt

Wie man gebackene Grapefruit zubereitet – Schritt für Schritt

Dieses Gericht ist so einfach zuzubereiten, ich traue mich fast gar nicht es ein Rezept zu nennen.

  1. Schneidet eine dünne Scheibe von der Unterseite jeder Grapefruithälfte ab, sodass diese gerade steht. Der Schritt ist zwar optional, doch hilft ungemein dabei, zu verhindern, dass der Ahornsirup über die Seiten tropft.
  2. Nun die Grapefruit der Länge nach halbieren und alle größeren Kerne entfernen.
  3. Schneidet jede Hälfte mit einem scharfen Messer in Segmente und legt sie anschließend auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.
  4. Jede Hälfte mit einem Teelöffel Ahornsirup beträufeln und anschließend mit etwas Zimt bestreuen.
  5. Bei 200° C im Ofen backen, bis die Grapefruits leicht golden und schön saftig geworden sind.

Ein paar Tipps für die Zubereitung:

  • Ihr könnt für dieses Rezept jede Art von Grapefruit verwenden: Weiß, rot oder pink.
  • Den Ahornsirup könnt Ihr auch durch Honig, Kokosblütenzucker, Agavendicksaft, Erythrit oder braunen Zucker ersetzen.
  • Ich empfehle euch, die Grapefruit zusammen mit etwas Joghurt oder geschlagener Kokosnusssahne sowie ein paar Haferflocken zu genießen!

Wenn Ihr dieses Rezept für gebackene Grapefruit ausprobiert habt, dann teil mir gerne in einem Kommentar eure Meinung dazu mit – ich freue mich auf euer Feedback! Für weitere leckere und gesunde Rezepte könnt Ihr mir auch gerne auf Instagram oder Facebook folgen! 🙂

Weitere leckere und ausgefallene Frühstücksrezepte gefällig? Dann probiert doch mal die folgenden Rezepte aus:

Gebackene Grapefruit mit Ahornsirup und Zimt

Zutaten für 4 Portionen:

  • 2 frische Grapefruits (weiß, rot oder pink)
  • 4 TL Ahornsirup
  • Etwas Zimt

Zubereitung:

Den Backofen auf 200° C (Umluft) vorheizen und ein großes Backblech mit Backpapier auslegen. Die Grapefruits halbieren und größere Kerne entfernen. Das Fruchtfleisch anschließend mit einem scharfen Messer in kleine Segmente schneiden und die Grapefruit mit der Schnittseite nach oben auf dem Backblech platzieren.

02-Gebackene-Grapefruit-Ahornsirup-Zimt

Jede Hälfte mit einem Teelöffel Ahornsirup beträufeln und anschließend mit etwas Zimt besprenkeln. Im vorgeheizten Ofen für 15 – 20 Minuten backen und noch warm genießen. Je nach Wunsch mit etwas Joghurt, Kokosnusssahne und Haferflocken servieren.

Lasst es euch schmecken! 🙂

Nährwerte pro Portion:

Brennwert: 72 kcal
Fett: 0 Gramm
Kohlenhydrate: 18,1 Gramm
-> davon Zucker: 11,8 Gramm
Ballaststoffe: 2,2 Gramm
Proteine: 0 Gramm