Rezept: Frische & leichte Lachsrolle

Egal ob als gesundes Frühstück, schnelles Mittagessen oder kalorienarmes Dinner, diese Lachsrolle ist das ideale Gericht für euch Ernährungsjunkies da draußen! Sie steckt voller Proteine, ist kohlenhydratarm und weiß zudem in Puncto Geschmack und Optik zu überzeugen. Zudem ist die Zubereitung kinderleicht und dauert gerade einmal wenige Minuten. Da sag noch einer, nur ungesundes Fast-Food geht schnell!Als Grundlage für dieses Rezept dient wie zuvor schon so oft meine Gesunde und proteinreiche Allzweckrolle. Ich liebe diese Rolle einfach, man kann sie in so vielen unterschiedlichen Varianten zubereiten, sodass sie niemals langweilig oder eintönig schmeckt. Man kann damit so viele, normalerweise eher ungesunde Gerichte wie Hamburger, Wraps oder Hot Dogs ersetzen, dass gesunde und ausgewogene Ernährung gar keine Willensstärke oder Disziplin mehr benötigt!

07-lachsrolle

Da die Allzweckrolle bereits hervorragende Nährwerte hat (sprich sie ist kalorienarm, hat viele Proteine, gesunde Fette und kaum Kohlenhydrate), werden auch die meisten Gerichte, die man mit ihr zubereitet, zu nährstoffreichen Leckerbissen. Und wenn es euch mal nach einem kleinen „Cheat“ gelüstet, so könnt Ihr die Rolle natürlich auch mit etwas ungesünderen Zutaten füllen. Ich habe sie zum Beispiel letztens mit Nutella, gehackten Erdnüssen, Erdnussbutter und etwas dunkler Schokolade gegessen – ein Traum kann ich euch sagen. Klar, nicht mehr so gesund wie und diätgeeignet wie diese Lachsrolle zum Beispiel, aber für einen Cheat-Day immer noch um Welten besser als ein Snickers (ausgenommen natürlich mein gesundes Protein-Snickers) oder ein Stück Torte.

05-lachsrolle

Nun aber zurück zu meiner Lach-Proteinrolle. Hat man einmal die Allzweckrolle vorbereitet, könnt Ihr dieses Rezept innerhalb von weniger Minuten zubereiten. Alles was Ihr dafür benötigt sind Räucherlachs, Magerquark, etwas Zitronensaft, Ruccola-Salat, ein paar frische Kräuter und Gewürze eurer Wahl. Ihr müsst noch nichtmal euren Herd oder Ofen bemühen, da die Rolle auch hervorragend kalt gegessen werden kann. Außerdem eignet sie sich auch perfekt als gesundes Fingerfood für eure nächste Party oder wenn Ihr Gäste überraschen möchtet. Dazu müsst Ihr die Rolle dann einfach der Länge nach ein weiteres mal halbieren, sodass Ihr zwei lange Streifen erhalten. Diese belegt Ihr dann jeweils mit der Füllung, rollte diese eng auf und schneidet die aufgerollte Lachsrolle dann in kleine, etwa 2 cm dicke Stücke. Noch einenen Zahnstocher von oben in jedes der Stücke gesteckt und schon habt ihr das perfekte Partyfood – ohne lecker, schnell, einfach und gesund.

06-lachsrolle

Zutaten für eine große Rolle (4 Portionen):

  • 1 Allzweckrolle (das Rezept findet Ihr hier: Rezept: Gesunde und proteinreiche Allzweckrolle)
  • 250 Gramm Magerquark
  • 200 Gramm Räucherlachs
  • Saft einer Zitrone
  • 50 Gramm Ruccola-Salat
  • Frische Kräuter (z.B. Basilikum, Petersilie, Dill und Schnittlauch)
  • Salz, Pfeffer

04-lachsrolle

Zubereitung:

Den Magerquark in eine große Schüssel füllen. Zitrone auspressen und den Saft in die Schüssel zum Quark geben. Die Kräuter gründlich waschen, ggfls. von den Stielen abzupfen und fein hacken. Anschließend ebenfalls zum Magerquark geben und alles gut miteinander verrühren.

02-lachsrolle

Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Allzweckrolle mit der Kräuterquarkmischung bestreichen. Dabei an den Rändern oben und unten etwas Platz frei lassen, damit Ihr die Rolle später leichter und ohne Sauerei aufrollen könnt. Anschließend den Räucherlachs und Ruccola gleichmäßig auf die mit dem Quark bestrichenen Stellen verteilen und die Lachstolle anschließend der Länge nach aufrollen.

01-lachsrolle

Zum Schluss die Rolle in etwa 5 cm dicke Stücke schneiden und mit etwas Salat servieren. Guten Appetit!

03-lachsrolle

PS: Wenn Ihr keinen Lachs mögt, könnt Ihr das Rezept natürlich auch mit anderem Fisch abwandeln, Thunfisch passt zum Beispiel auch sehr gut. Und falls Ihr gar keinen Fisch mögt (was ich nicht hoffe, da Fisch wirklich sehr gesund ist und voller Omega 3 und Omega 6 Fettsäuren steckt), könnt Ihr den Lachs auch mit etwas Putenaufschnitt, leichtem Käse (z.B. Mozzarella) oder einfach ein paar Tomatenscheiben ersetzen.

08-lachsrolle

Nährwerte pro Portion:

Brennwert: 345,25 kcal
Fett: 12,98 Gramm
Kohlenhydrate: 8,99 Gramm
-> davon Zucker: 7,35 Gramm
Ballaststoffe: 0 Gramm
Proteine: 47 Gramm

 

3 Kommentare zu „Rezept: Frische & leichte Lachsrolle

  1. Das MUSS ich morgen nachkochen! Wenn du die Nährwerte pro Portion angibst, hast du dann eine Rolle durch 4 geteilt? Ich frage, weil ich von einer Rolle 6 Portionen rausbekomme, ich esse nicht so viel 😉

    Gefällt mir

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s