Rezept: 5-Minuten Rote Beete Salat

Manchmal muss es einfach schnell gehen – egal ob man abends vom Sport nach Hause kommt und noch schnell eine Kleinigkeit essen möchte, mittags in der Pause fix ein wenig Kraft auftanken will oder zwischen zahlreichen Terminen in Beruf und Freizeit einfach nur keine Zeit für ein aufwendiges Gericht hat. Wenn es euch auch öfters so geht, dann ist dieser 5-Minuten Salat genau das Richtige!Ihr mögt jetzt vielleicht sagen: „Hey, einen Salat in 5 Minuten zuzubereiten ist nichts besonderes. Doch auf die Dauer immer nur Salat zu essen wird mir einfach zu langweilig.“ Nicht so jedoch bei diesem Salat – denn die Kombination mit Roter Beete gibt ihm nicht nur einen außergwöhnlichen Geschmack, sondern sorgt auch dafür, dass er extrem nährstoffreich und gesund ist.

01-Rote-Beete-Salat

Rote Beete zählt zu den gesündesten Gemüsesorten die es gibt und gilt als regelrechtes Superfood. Sie ist leicht zu kultivieren und enthält zahlreiche Vitamine, Mineralien und Pflanzenstoffe wie Betain. Dieser sekundäre Pflanzestoff unterstützt unter anderem die Funktion der Leber und stärkt die Gallenblase, sodass folglich Verdauung und Stoffwechsel besser arbeiten können. Zudem bietet Betain den großen Vorteil, dass es Homocysteinspiegel senken und somit vor Herzgefäßerkrankungen schützen kann. Neben Betain helfen auch die großen Mengen an Folsäure in Roter Beete dabei, einem Herzinfarkt oder Schlaganfall vorzubeugen und den Blutdruck zu verbessern.

05-Rote-Beete-Salat

Auch der Makronährstoffgehalt der Roten Beete kann sich druchaus sehen lassen. Auf 100 Grammhat sie lediglich 43 Kalorien und kann daher auch während einer Diät problemlos in den Ernährungsplan aufgenommen werden. Mit knapp 10 Gramm Kohlenhydraten pro 10o Gramm, von denen etwa 7 Gramm Zucker sind, agiert sie als zuverlässiger Energiespender und versorgt euch mit Kraft vor bzw. nach eurem Workout. Zudem sorgt der hohe Ballaststoffgehalt (3 Gramm/100 gramm) dafür, dass man sich gut gesättigt fühlt. Schließlich sind gerade Ballaststoffe beim Abnehmen extrem wichtig.

02-Rote-Beete-Salat

Kombiniert mit den anderen Zutaten in diesem Salat bildet die Rote Beete die perfekte Komponente, um fantastisch zu schmecken und gleichzeitig zahlreiche Vorteile für eure Gesundheit zu bieten.

5-Minuten Rote Beete Salat

Zutaten für eine Portion:

  • 300 Gramm Rote Beete (gekocht)
  • 100 Gramm Feldsalat oder Spinat
  • Optional: 50 Gramm Proteinkäse oder fettarmer Feta-Käse
  • 1 Apfel
  • 50 Gramm Gurke
  • 5 – 10 Walnüsse
  • 2 El Apfelessig
  • 4 EL Pflanzenöl
  • Süßstoff
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Die Rote Beete in feine Scheiben schneiden und auf einegroßen Teller anrichten. Den Feldsalat unter kaltem Wasser gründlich waschen, abtropfen lassen und auf den Rote-Beete-Scheiben verteilen. Anschließend die Gurke waschen, in feine Ringe oder Würfle schneiden und zu der Roten Beete und dem Salat geben. Den Käse sowie den Apfel dünne Streifen schneiden und auf dem Teller verteilen.

04-Rote-Beete-Salat

Nun, aus dem Apfelessig, Öl und etwas Süßstoff (Ich habe Stevia-Flavdrops verwendet) eine Vinaigrette anrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und gegebenfalls etwas nachsüßen. Die Vinaigrette über den Salat geben und die Walnüsse hinzugeben. Et Voila, in gerade einmal 5 Minuten haben wir einen super leckeren Salat gezaubert, der nicht nur fantastisch schmeckt, sondern auch noch unglaublich gesund und nährstoffreich ist.

03-Rote-Beete-Salat

Nährwerte:

Brennwert: 374 kcal
Fett: 18 Gramm
Kohlenhydrate: 35 Gramm
-> davon Zucker: 30 Gramm
Ballaststoffe: 11,5 Gramm
Proteine: 15 Gramm

 

5 Kommentare zu „Rezept: 5-Minuten Rote Beete Salat

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s