Rezept: Sommerliche Wassermelonen-Margarita mit nur 3 Zutaten


Was gibt es an einem heißen Spätsommertag besseres als eine erfrischende Wassermelonen-Margarita? Ich will es euch verraten: Eine Wassermelonen-Margarita, für deren Zubereitung Ihr gerade einmal 3 Zutaten benötigt! Die natürliche Süße der Wassermelone in Kombination mit spritzig-frischer Limette und dem würzige Agavengeschmack von silbernem Tequila sorgen dafür, dass diese Wassermelonen-Margarita köstlich schmeckt und super erfrischend ist.

Ich habe mir im Sommer schon des Öfteren mal eine Wassermelonen-Margarita gemacht, davon was bisher aber noch keine so einfach zuzubereiten wie diese hier! Wir sprechen hier über drei einfache Zutaten: Tequila, Limettensaft und Wassermelone. Kein Industriezucker, keine Süßstoffe, keine künstlichen Aromen. Doch lasst euch von der Zutatenliste nicht täuschen, denn auch wenn diese Margarita super einfach zuzubereiten ist, tut dies ihrem Geschmack absolut keinen Abbruch!

Die Ursprünge der Margarita

Es gibt mehrere Theorien darüber, woher die Margarita ursprünglich stammt, und ich selbst bin mir ehrlich gesagt auch nicht sicher, welche davon nun wahr ist! Am beliebtesten ist jedoch die These, dass die klassische Margarita 1938 von Carlos „Danny“ Herrera in seinem Restaurant in Tijuana, Mexiko, kreiert wurde. Es wird vermutet, dass er den Drink für einen Kunden kreiert hat, der auf alle starken Alkohole außer Tequila allergisch war, aber dennoch etwas „spannenderes“ als nur einen Shot trinken wollte.

Aufgrund der Popularität und Verbreitung dieses köstlichen Cocktails würde ich sagen, dass die Kreation der Margarita in jedem Fall ein großer Erfolg war! Diese Wassermelonen-Margarita unterscheidet sich von der klassischen Variante nun vor allem darin, dass, wie der Name schon sagt, Wassermelone hinzugegeben wird. Auf diese Weise entsteht ein extrem erfrischender Sommercocktail, der besonders gut an den heißen Tagen des Jahres schmeckt!

Am besten schmeckt diese Margarita (wie übrigens auch die meisten anderen Varianten) wenn sie in einem Glas mit Salzrand serviert wird. Gebt dazu einfach jeweils ein wenig Limettensaft und Salz in eine Schüssel und tränkt dann zuerst das Glas in dem Limettensaft und anschließend im Salz. Alternativ könnt Ihr den Rand des Glases auch einfach mit einer Limettenspalte einreiben und dann in das Salz tunken. Dreht das Glas am besten einige Male nach links und rechts wenn Ihr es in das Salz getunkt habt, damit möglichst viel Salz am Glasrand haften bleibt!

Weitere leckere Sommergetränke

Sommerliche Wassermelonen-Margarita mit nur 3 Zutaten

Zutaten für 2 Portionen:

  • 1 kleine, reife Wassermelone oder 300 Milliliter Wassermelonensaft
  • 40 Milliliter frischer Limettensaft
  • 70 Milliliter Tequila Silver
  • Optional: Salz für den Glasrand

Zubereitung:

Das Fruchtfleisch aus der Wassermelone lösen, grob entkernen und im Mixer für etwas 30 Sekunden zu einem feinen, flüssigen Püree verarbeiten. Eine kleine Wassermelone ergibt etwa 700 – 1200 Milliliter Püree, sodass Ihr noch genug Saft für mehr Margaritas habt (der Wassermelonensaft hält sich problemlos für bis zu drei Tage im Kühlschrank). Das Püree durch ein feines Sieb gießen und in einer Schüssel darunter auffangen, sodass Kerne und Fruchtfleisch ausgefiltert werden. Nun 300 Milliliter vom Wassermelonensaft zusammen mit dem Limettensaft, Tequila und einer Handvoll Eiswürfel in einen Shake geben und für etwas 20 Sekunden gründlich durchschütteln. Je nach Wunsch die Margarita anschließend mit eine wenig mehr Wassermelonensaft, Limettensaft oder Tequila abschmecken und in zwei mit Eis gefüllten Gläsern (idealerweise mit Salzrand – siehe oben) servieren.

Lasst es euch schmecken!

Nährwerte pro Portion:

Brennwert: 123 kcal
Fett: 0,6 Gramm
Kohlenhydrate: 14,8 Gramm
-> davon Zucker: 12,5 Gramm
Ballaststoffe: 0,6 Gra,,
Proteine: 1 Gramm
Alkohol: 10,7 Gramm