Rezept: Vegetarisches Frühstückssandwich

Zwei vegetarisches Frühstückssandwiches mit Gemüse
4.9
(58)

Dieses vegetarisches Frühstückssandwich ist die ultimative Art, den Tag zu beginnen! Gefüllt mit Gemüse, Eiern und Käse, ist es herzhaft und lecker. Wenn Ihr Euren Tag mit diesem Frühstückssandwich beginnt, wisst Ihr, dass er gut werden wird. Und das Beste daran ist, dass Ihr das Sandwich nicht an dem Tag zubereiten müsst, an dem Ihr es essen wollt. Nein, dieses Frühstückssandwich-Rezept lässt sich perfekt einfrieren, sodass Ihr es perfekt vorbereiten könnt!

Ein getoasteter englischer Muffin, bestrichen mit Kräuter-Ziegenkäse und belegt mit Gemüse, scharfer Soße und einem Spinat-Omelett schmeckt an jedem Morgen köstlich – ganz besonders an einem stressigen Wochentag!

Die Zutaten für dieses vegetarische Frühstückssandwich

  • Ziegenkäse – Verleiht diesen Sandwiches gesunde Fette und Cremigkeit. Ihr könnt ihn auch durch Fetakäse oder einen anderen Lieblingsfrischkäse ersetzen.
  • Schnittlauch – Für einen frischen, würzigen Geschmack. Alternativ eignet sich auch Petersilie.
  • Knoblauch und Zwiebel – Sorgen dafür, dass der Ziegenfrischkäseaufstrich einen würzigen, vollmundigen Geschmack bekommt, der hervorragend zu dem restlichen Gemüse und dem Spinatomelette passt.
  • Olivenöl – Avocado- oder Sonnenblumenöl sind ebenfalls gute Alternativen.
  • Eier – Bilden die Basis für das Spinatomelette, welches wiederum eine der wichtigsten Zutaten für die Füllung unserer Sandwiches ist.
  • Spinat – Eine super leckere und gesunde Füllung für das Omelette. Alternativ könnt Ihr auch Grünkohl oder ein andere Gemüse eurer Wahl verwenden.
  • Englische Muffins – Bilden die Grundlage für diese vegetarischen Frühstückssandwiches. Alternativ könnt Ihr auch frische Vollkornbrötchen, ein paar Scheiben herzhaftes Vollkornbrot oder eine andere Brotalternative eurer Wahl verwenden, ich persönlich bevorzuge aber die Variante mit englischen Vollkornmuffins.
  • Tomaten – Verleihen den Sandwiches einen frischen Geschmack und eine saftigere Textur.
  • Rote Zwiebel – Für ein besonderes Geschmackserlebnis könnt Ihr statt frischen roten Zwiebeln eingelegte Zwiebeln verwenden.
  • Avocado – Ich liebe es, meine Sandwiches mit einer paar Scheiben Avocado aufzupeppen!
  • Sprossen – Kresse, Bambussprossen, Alfalfasprossen oder Brunnenkresse eignen sich hervorragend als gesunde Ergänzung für unser Frühstückssandwich.
  • Salz und Pfeffer – Damit die anderen Zutaten ihre Aromen voll entfalten können.
Ein vegetarisches Frühstückssandwich in Nahaufnahme

Wichtige Tipps für dieses Rezept

  • Um dieses Rezept vorzukochen, lasst beim Zusammenbauen der Sandwiches die Sprossen und die Avocado weg, da sich diese Zutaten nicht gut einfrieren und auftauen lassen. Dann jedes Frühstückssandwich fest in Folie einwickeln und für bis zu 3 Monate einfrieren. Um ein Frühstückssandwich wieder aufzuwärmen, entfernt die Folie und wickelt das Sandwich locker in ein sauberes Küchentuch. Erhitzt es dann 2 Minuten lang in der Mikrowelle und lassen Sie es dann 1 Minute lang stehen. Wenn Sie möchten, können Ihr anschließend frische Avocado und Sprossen hinzufügen.
  • Andere Toppings, die auf diesem Sandwich gut passen würden sind eingelegte rote Zwiebeln und eingelegte Jalapeños, eine Scheibe Cheddar-Käse anstelle des Ziegenkäses oder sautiertes Gemüse und Spiegeleier (dann lässt sich das Sandwich aufgrund des Spiegeleis allerdings nicht mehr gut einfrieren).

Weitere leckere und gesunde Frühstücksrezepte

Hast du dieses Rezept von Marvinsfitnessblog schon ausprobiert? Dann zeige mir deine Kreationen in den sozialen Medien!

Hast Du das Rezept ausprobiert?

Tagge @marvinsfitnessblog oder benutze den Hashtag #marvinsfitnessblog auf Instagram. Ich freue mich darauf, deine Kreationen zu sehen!

E-Mail Logo

Vegetarisches Frühstückssandwich

Zutaten für 4 Portionen:

Für den Ziegenfrischkäseaufstrich:

  • 120 Gramm Ziegenfrischkäse
  • 2 EL gehackter Schnittlauch
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt oder gerieben
  • 1/4 Zwiebel, fein gehackt

Für die Frühstückssandwiches:

  • 4 große Eier
  • 1/4 TL Salz
  • 2 TL Olivenöl
  • 90 Gramm frischer Spinat
  • 4 getoastete englische Muffins
  • 1 Tomate, in Scheiben geschnitten
  • 1 rote Zwiebel, in Scheiben geschnitten
  • 1 Avocado, in Scheiben geschnitten
  • 1 Handvoll Sprossen oder Kresse
  • Optional: Sriracha oder Tabasco zum Servieren

Zubereitung:

Zunächst bereiten wie den Ziegenkäseaufstrich zu. Dazu in einer kleinen Schüssel den Ziegenkäse, den Schnittlauch, das Olivenöl, den Knoblauch und die Zwiebel verrühren, bis die Masse glatt und gut vermischt ist. Beiseite stellen, und die Eier vorbereiten. In einer mittelgroßen Schüssel die Eier und das Salz verquirlen. Das Olivenöl in einer großen beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze erwärmen und anschließend den Spinat zusammen mit einer Prise Salz hinzugeben. Unter Schwenken anschwitzen, bis der Spinat gerade welk geworden ist. Dann den Spinat gleichmäßig am Boden der Pfanne verteilen und die Hitze auf mittlere bis niedrige Stufe reduzieren. Die verquirlten Eier hineingießen und ohne Umrühren kochen, bis die Ränder zu stocken beginnen (etwa 30 Sekunden). Mit einem Pfannenwender vorsichtig über die Ränder des Omeletts streichen und die Pfanne kippen, damit das nicht gekochte Ei von der Oberseite des Omeletts unter und um die Ränder läuft. Wiederholt den Vorgang, bis das Omelett fast durchgebraten ist, und falten Sie es dann in drei Teile, so dass eine lange rechteckige Form entsteht. Weitere 30 Sekunden kochen, oder bis die Eier vollständig fest geworden sind. Aus der Pfanne nehmen und in vier rechteckige Stücke schneiden.

Ein vegetarisches Frühstückssandwiches auf einem Servierbrett

Nun die Sandwiches zusammensetzen. Bestreicht dazu jede Hälfte eines getoasteten englischen Muffins mit dem Ziegenkäseaufstrich. Legt nun eine der Omelettscheiben auf die untere Hälfte und belegt diese mit einer Tomatenscheibe, ein paar roten Zwiebel, zwei bis drei Avocadoscheiben und und ein paar Sprossen. Mit den restlichen Sandwiches ebenso verfahren und diese anschließend mit Sriracha oder Tabasco servieren.

Lasst es euch schmecken! 🙂

Nährwerte pro Portion:

Brennwert: 454 kcal
Fett: 29,9 Gramm
Kohlenhydrate: 26,9 Gramm
-> davon Zucker: 4,8 Gramm
Ballaststoffe: 5,7 Gramm
Proteine: 14,3 Gramm

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.9 / 5. Anzahl Bewertungen: 58

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest…

Folge mir in den sozialen Netzwerken!

Es tut mir leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lass mich diesen Beitrag verbessern!

Wie kann ich diesen Beitrag verbessern?

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: