Rezept: Witzige Apfelsnacks


Sie sehen witzig aus – und sie sind super einfach zuzubereiten. Das beste ist allerdings, dass sie ausschließlich aus gesunden, allergenfreien Zutaten bestehen. Kein Gluten, keine Soja, kein Zucker, keine Laktose! Nur grüne Äpfel, Erdnuss- oder Sinnenblumenbutter, Erdbeerscheiben, Sonnenblumenkerne und ein paar (gekaufte oder selbstgemachte) Augen. Nicht nur eure Kinder, auch Ihr selbst werdet diesen gesunden und leckeren Apfelsnacks lieben – versprochen!

Spaß beim Naschen geht nicht nur mit Kinderüberraschungseiern – und muss auch nicht ungesund sein! Diese witzigen Apfelsnacks sind das beste Beispiel dafür. Eure Kindern werden nur so darum betteln, die kleinen Apfelmonster essen zu dürfen und Ihr selbst werdet euch das Lachen sicherlich auch nicht verkneifen können, wenn Ihr erst einmal euer erstes selbstkreiertes Apfelmonster in Händen haltet.

Egal ob als Fitness-Snack, als lustiger Hingucker auf einem Kindergeburtstag, einer Halloween-Party oder einem geselligen Abend mit Freunden oder einfach als Mittel, damit Ihr oder eure Kinder ein wenig mehr Obst und Gemüse am Tag essen, diese kleinen, gesunden Apfelmonstersnacks machen immer eine gute Figur!

Tipps zu diesem Rezept

  • Dieses Rezept kann sowohl mit Erdnuss- als auch mit Sonnenblumenbutter oder einer ganz anderen Nussbutter eurer Wahl zubereitet werden. Mein persönliche Favorit ist jedoch auf jeden Fall die Variante mit Erdnussbutter, die meiner Meinung nach perfekt zum säuerlichen Geschmack der Äpfel passt.
  • Ihr könnt für die kleinen Apfelmonster sowohl gekaufte Dekoaugen aus dem Supermarkt verwenden als auch selbstgemachte. Für letztere gibt es zwei Alternativen: Für die schnelle selbstgemachte Variante schneidet Ihr einfach ein paar Mini-Marhsmallows in dünne Scheiben und bestückt sie mit gehackten Blaubeeren in der Mitte. Für die aufwändigere, meiner Meinung nach aber auch schönere Alternative benötigt Ihr 120 Gramm Puderzucker, 1 TL Maisstärke, 1 EL Mais- oder Zuckersirup, 2 EL Pflanzliche Milch, 1/4 TL Vanilleextrakt und Mini-Schokoladenchips. Ihr verrührt dann alle Zutaten bis auf die Schokoladenchips zu einer dickflüssigen Paste, gebt diese in eine Spritztülle oder einen Gefrierbeutel mit kleinem Loch an der Spitze, spritzt augenförmige Kreise auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und verziert diese in der Mitte mit den Mini-Schokoladenchips. Sobald die Dekoaugen ausgetrocknet sind (ca. 24 Stunden) könnt Ihr sie dann vielfältig einsetzen.

Weitere leckere und gesunde Snackideen:

Witzige Apfelsnacks

Zutaten für 8 Portionen:

  • 2 grüne Äpfel, jeweils entkernt und geviertelt
  • 3 EL Erdnuss- oder Sonnenblumenbutter
  • 72 Sonnenblumenkerne
  • 2 – 3 Erdbeeren, in Scheiben geschnitten
  • 12 – 16 essbare Dekoaugen, gekauft oder selbstgemacht (siehe oben)

Zubereitung:

Schneidet aus jedem Apfelviertel die Mitte heraus, um einen Mund zu schaffen. Keine Sorge, der Mund wird anschließend ohnehin mit Erdnuss-/Sonnenblumenbutter ausgestrichen, falls Ihr als nicht perfekt oder zu tief geschnitten habt, könnt Ihr dies später immer noch so ausbessern, dass es niemand merken wird. Nehmt euch nun also ein Brotmesser und bestreicht die Innenflächen der Münder mit der Erdnuss- bzw. Sonnenblumenbutter. Anschließend steckt Ihr jeweils 7 – 9 Sonnenblumenkerne in die Mundoberfläche, um die Zähne der Apfelmonster nachzubilden. Nun müsst Ihr nur noch eine „Erdbeerzunge“ in der unteren Mundhälfte platzieren und 1 bis 2 Augen (je nach gewünschtem Aussehen der Monster) mit etwas Erdnuss-/Sonnenblumenbutter an der Oberseite der Apfelviertel festkleben.

Lasst es euch schmecken! 🙂

Nährwerte pro Portion:

Brennwert: 40 kcal
Fett: 0,9 Gramm
Kohlenhydrate: 6,2 Gramm
-> davon Zucker: 5,1 Gramm
Ballaststoffe: 1,4 Gramm
Proteine: 1,1 Gramm