Rezept: Erdbeer-Avocado-Toasts mit Basilikum


Mein liebstes Avocado-Toast-Rezept! Cremige Avocado, saftig-süße Balsamico-Erdbeeren und frischer Basilikum ergeben ein perfektes Topping für dieses leichte und absolut köstliche Sommergericht. Mit gerade einmal sechs Zutaten lässt sich das Rezept in Windeseile zubereiten und eignet sich perfekt für ein schnelles, gesundes Abendessen, ein abwechslungsreiches, sättigendes Frühstück oder einen vollwertigen Snack für Zwischendurch

Es gibt einige Food-Trends, von denen ich mir wünsche, dass sie so langsam mal ein Ende finden würden (zum Beispiel der Haferflocken-/Porridge-Trend). Es gibt aber auch andere Trends, von denen ich hoffe, dass sie nie enden werden – wie zum Beispiel der Avocado-Trend. Meiner Meinung nach hält dieser Trend noch eine ganze Weile an! Warum? Nun, weil Avocados einfach lecker und großartig sind. Punkt!

Während ich im Winter sehr gerne Süßkartoffel-Waffeln mit Avocado esse, steht mir bei den heißen Temperaturen im Sommer der Sinn meist eher nach etwas Leichterem wie diesen Erdbeer-Avocado-Toasts mit Basilikum. Ich liebe die süß/salzig/cremige Kombination aus Avocado, grobem Meersalz, Balsamicoessig und Erdbeeren. Hat man die benötigten Zutaten einmal zu Hause, benötigt man für die Zubereitung weniger als 2 Minuten! Brot toasten, Avocado zerdrücken, Brot belegen und fertig!

Meine besten Tipps für den perfekten Avocado-Toast

Ich mache Avocado-Toasts schon seit einer ganzen Weile – schon bevor die Avocado so cool geworden ist. Schließlich gibt es mehr als genug gute Gründe dafür mehr Avocado zu essen. Und genau deshalb möchte ich an dieser Stelle ein paar wichtige Tipps für die Zubereitung mit euch teilen:

  • Verwendet hochwertiges Brot und toastet es gut! Da die Toppings sehr weich und cremig sind, sollte euer Brot als Kontrast möglichst knusprig sein, um eine perfekte Balance zwischen den unterschiedlichen Texturen zu erzielen. Vollkornbrot/-toast ist zudem wesentlich nahrhafter als klassisches Weißbrot und passt mit seinem erdigen Geschmack perfekt zum Aroma der Avocadocreme.
  • Verwendet reife, aber nicht überreife Avocados. Wenn eure Avocados unreif sind, lassen diese sich nicht gut zerdrücken. Wenn sie überreif sind, können sie schnell braun werden und leicht bitter schmecken. Achtet beim Kauf also darauf, dass die Avocados beim Drücken sanft nachgeben, aber noch relativ fest sind.
  • Schneidet und würzt die Avocado, bevor Ihr sie auf dem Brot verteilt. Ich ritze Avocadohälften gerne in ein Gittermuster innerhalb ihrer Schale. Dann würze ich sie mit Salz und einem Spritzer Zitronensaft, bevor ich sie zerdrücke und auf das Brot gebe. Auf diese Weise lässt sich die Avocado leicht pürieren und muss später nicht mehr zusammen mit den anderen Belägen gewürzt werden.
  • Werdet kreativ! Probiert das Rezept ruhig mal mit verschiedenen Belägen – andere frische Kräuter wie Minze oder Dill schmecken ebenso gut wie wie gebratenes Gemüse, ein Spiegelei, ein wenig Feta-Käse oder eingelegte Zwiebeln oder Radieschen. Auch können Gewürze wie rote Paprikaflocken oder Kreuzkümmel eurem Avocado-Toast noch einmal eine ganz neue Geschmacksnote verleihen!

Weitere leckere und gesunde Rezepte mit Avocado

Erdbeer-Avocado-Toasts mit Basilikum

Zutaten für 4 Portionen:

  • 200 Gramm Erdbeeren, in dünne Scheiben geschnitten
  • 50 Gramm Balsamico-Creme
  • 1 reife Avocado
  • 1/2 Zitrone, der Saft davon
  • 1/2 TL Grobes Meersalz
  • 8 Scheiben Vollkorntoast oder Brot, getoastet
  • 1 Handvoll frischer Basilikum

Zubereitung:

Zunächst die Avocado halbieren, entkernen, in große Würfel schneiden und den Zitronensaft sowie das grobe Meersalz darauf verteilen. Das Fruchtfleisch aus der Avocado mit einem großen Löffel entfernen, in eine kleine Schüssel geben und dort mit einer Gabel zu einem groben Brei verarbeiten. Anschließend den Avocadobrei auf dem getoasteten Toast/Brot verteilen und diese danach mit den Erdbeeren und dem frischen Basilikum belegen. Abschließend ein wenig Balsamico-Creme über den Avocado-Toasts verteilen und servieren.

Lasst es euch schmecken! 🙂

Nährwerte pro Portion:

Brennwert: 395 kcal
Fett: 11,8 Gramm
Kohlenhydrate: 50,9 Gramm
-> davon Zucker: 10,2 Gramm
Ballaststoffe: 12,7 Gramm
Proteine: 9,1 Gramm