Rezept: Paleo Cookie-Dough Riegel

Diese Cookie-Dough Riegel bestehen ausschließlich aus natürlichen Zutaten und eignen sich sowohl für eine vegane Ernährung, als auch eine Paleo-Diät. Der Teig besteht überwiegend aus Mandelmehl und wird mit Stevia anstatt normalem Zucker gesüßt. Abgerundet werden die Cookie-Dough Riegel zudem mit einer dünnen Schicht aus veganer Schokolade. Sie eignen sich hervorragend, um euren Heißhunger auf Süßigkeiten in Zukunft auf gesunde Art und Weis zu stillen!

Jetzt da das Wetter wieder wärmer wird, ich habe beschlossen, dass es zu heiß ist, um den Ofen einzuschalten. Wenn es euch da genauso geht, werdet Ihr die süße Leckerei, die ich heute mit euch teile, lieben – denn bei diesen Keksteig-Riegeln ist kein Backen nötig! Sie sind glutenfrei, getreidefrei, zuckerfrei, paleofreundlich und vegan. Außerdem geht die Zubereitung kinderleicht von der Hand und bedarf lediglich einiger weniger Zutaten.

Inhaltsverzeichnis

  • Essbarer Keksteig
  • Die Zutaten für diese Paleo Cookie-Dough Riegel
  • Wichtige Tipps für dieses Rezept
  • Weitere leckere, gesunde und süße Snacks
  • Paleo Cookie-Dough Riegel

Essbarer Keksteig

In den letzten Monaten habe ich festgestellt, dass Cookie-Dough zum neuen Cupcake wird! Essbare Keksteigmarken tauchen überall in den Geschäften und Supermärkten auf, es gibt Cafés, die Keksteig in Bechern wie Eiscreme servieren, und auf unserem örtlichen Bauernmarkt gibt es jetzt sogar einen Verkäufer, der Cookie Dough verkauft.

Ich selbst habe sogar ein paar Rezepte für Cookie auf meinem Blog, wie dieses Tahini Cookie Dough Fudge, dieses gebackene Cookie Dough Oatmeal, meinen veganen Cookie-Dough Cheesecake, diesen gesunden Cookie-Dough Dip aus Kichererbsen oder diese alternative Version für Erdnussbutter Cookie-Dough Riegel.

Ein Stapel Cookie Dough Riegel

Die Zutaten für diese Paleo Cookie-Dough Riegel

  • Mandelmehl – Achtet darauf, dass Ihr Mandelmehl verwendet, keine gemahlenen Mandeln!
  • Cashewbutter – Verleiht dem Cookie-Dough seinen authentischen Geschmack – ganz ohne Butter, Zucker und Mehl. Alternativ könnt Ihr auch Mandel- oder Erdnussbutter verwenden, wenngleich diese den typischen Keksteiggeschmack ein wenig verfälschen.
  • Kokosnussöl – Sorgt dafür, dass die Riegel eine schöne feste Konsistenz bekommen.
  • Vanille – Natürliches Vanilleextrakt sorgt für einen aromatischen Geschmack!
  • Stevia – Unser natürlicher Ersatz für Zucker. Alternativ könnt Ihr auch 4 EL Erythrit, 3 EL Agavendicksaft oder 3 EL Ahornsirup verwenden.
  • Meersalz – Falls eure Nussbutter bereits gesalzen ist, solltet Ihr das Salz reduzieren oder ganz weglassen.
  • Vegane Mini-Schokoladenchips – Natürlich könnt Ihr auch normale Schokolade verwenden. Wenn es dann dennoch vegan/paleo sein soll, empfehle ich dunkle Schokolade mit mindestens 90 % Kakaoanteil.

Wichtige Tipps für dieses Rezept

  • Wenn Sie Ihr den Zuckergehalt in diesem Rezept weiter reduzieren möchtet, verwendet mit Stevia gesüßte Schokoladenchips oder stellt einfach selbst eine Kuvertüre aus Kakaopulver, Kokosnussöl und Stevia her.
  • Am besten lagert Ihr die Riegel im Gefrierschrank. Dort halten sie sich problemlos für bis zu 3 Monate. Vor dem Verzehr müsst Ihr sie nur kurz ein paar Minuten antauen lassen und schon könnt Ihr sie wieder genießen!

Weitere leckere, gesunde und süße Snacks

Hast du dieses Rezept von Marvinsfitnessblog schon ausprobiert? Dann zeige mir deine Kreationen in den sozialen Medien!

Hast Du das Rezept ausprobiert?

Tagge @marvinsfitnessblog oder benutze den Hashtag #marvinsfitnessblog auf Instagram. Ich freue mich darauf, deine Kreationen zu sehen!

E-Mail Logo

Paleo Cookie-Dough Riegel

Zutaten für 12 Portionen:

Für den Cookie Dough:

  • 200 Gramm Mandelmehl
  • 80 Gramm Cashewbutter (Alternativ Mandel- oder Erdnussbutter)
  • 50 Gramm Kokosöl, geschmolzen
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 1 TL Stevia (Alternativ 3-4 EL Erythrit, Agavendicksaft oder Ahornsirup)
  • 1/2 TL Salz
  • 40 Gramm vegane Schokoladechips

Für das Schokoladentopping:

  • 60 Gramm vegane Schokoladenchips
  • 1 TL Kokosöl

Zubereitung:

In einer Rührschüssel die trockenen Zutaten (Mandelmehl, Stevia und Salz) vermengen und Beiseite stellen. In einer zweiten Rührschüssel die feuchten Zutaten (Cashewbutter, Kokosöl und Vanille) verrühren. Dann die trockenen Zutaten zu den feuchten Zutaten geben und alles gründlich vermengen. Abschließend die Schokoladenstückchen unterheben.

Cookie Dough Riegel auf einem Teller

Eine Kastenform mit Pergamentpapier auslegen und den Teig in der Form verteilen. Den Cookie Dough gut andrücken, damit er fest zusammenklebt. Die Form in den Gefrierschrank stellen und die Riegel etwa 1 Stunde lang durchziehen lassen. Dann die Riegel herausnehmen und die Schokoladenchips für das Topping zusammen 1 TL Kokosöl in einer kleinen mikrowellensicheren Schüssel zum Schmelzen bringen. In der Mikrowelle in 30-Sekunden-Intervallen umrühren, bis die Schokoladenstückchen vollständig geschmolzen sind. Dies sollte insgesamt nicht länger als 1 bis 2 Minuten dauern. Sobald die Schokolade geschmolzen ist, gießt Ihr sie über den gehärteten Keksteig und verteilen sie so, dass die Riegel mit einer dünnen Schicht Schokolade überzogen sind. Stellt nun die Kastenform für weitere 10-20 Minuten in den Gefrierschrank, damit die Schokolade vollständig aushärten kann. Sobald die Schokolade ausgehärtet ist, die Riegel aus der Form lösen und in Quadrate schneiden.

Lasst es euch schmecken! 🙂

Nährwerte pro Portion:

Brennwert: 198 kcal
Fett: 17,9 Gramm
Kohlenhydrate: 6,1 Gramm
-> davon Zucker: 1,1 Gramm
Ballaststoffe: 2,2 Gramm
Proteine: 5,4 Gramm